» »

Weißer flüßiger Ausfluss

M&iesmZu4schejlchen hat die Diskussion gestartet


Hallo!

ich habe eine Frage, jeder weiß ja das die Frau ab und zu einen weißen Ausfluss hat, dieser kommt von der Gebärmutter usw.

Was mich gewundert hat ist, was ist mit weißen sehr flüssigen Ausfluss? Konsistenz fast wie Milch? Also wirklich sehr flüßig?

Ich weiß nicht ob das normal ist, und ob ich das je so hatte, diesmal ist es mir irgendwie aufgefallen :-/

Hat jemand einen Tipp?

Danke

Antworten
T1enhdre


Das ist kein Ausfluss sondern Zervixschleim und völlig normal

Muiesm(uscch'elcxhen


Hm, ich habe mich gerade darüber Informiert und das gefunden: "Je dünnflüssiger der Schleim wird, desto fruchtbarer sind Sie".

Okay, so war es ja auch... aber ich kann gar nicht fruchtbar sein weil ich die Pille nehme.... ich habe diesen Schleim in dieser Konsistens so noch nicht wahrgenommen. Jetzt habe ich gerade bedenken, ob vielleicht die Pille momentan nicht so wirkt?

Ich habe wieder mit dem neuen Zyklus angefangen, der letzte Zyklus war etwas unsicher, da ich im Uraub war leider Durchfall und Erbrechen musste (keine Ahnung ob das die Pille beeinträchtigt hat)

Wirklich sehr komisch :|N

cLurrxy1


Hallo Miesmuschelchen

Genau das selbe frage ich mich auch. Ich nehme auch die Pille und seit dem letzten Zyklus ist bei mir der Schleim auch so richtig flüssig, milchig und wässerig...

Nach der Abbruchblutung war er wieder normal wie sonst so eher weisslich und etwas dicker und ab der 2. Pillenwoche ist er nun wieder so flüssig... finde ich auch komisch...

Hast du das schon lange so?

Mbies0muDschFelcyhen


Nein.. erst seit diesem Zyklus.

und wie ich davor geschrieben hatte, war der Zyklus davor unsicher %-|

ich habe wirklich keine Ahnung, da ist man sich ja auch nicht mehr sicher.

Was ich eben bei dem ganzen nicht verstehe, die Pille gauckelt dem Körper ja eine schwangerschaft vor, wieso sollte dann weiße flüssigkeit auslaufen? wenn wir doch gar nicht fruchtbar sind? - es gibt ja aber wohl auch verschiedene Ausflüsse einmal um die Scheide zu putzen, und einmal von der Gebärmutter usw.

%-|

AzB0


Keine Panik!

Ausfluss heißt Reinigung und ist fast immer erlaubt, sofern er weder riecht noch mit Juckreiz verbunden ist. Übrigens hat der Schleim vom Muttermund zum Eisprung ein klares Aussehen. Die Einnahme der Pille verhindert diese Wirkung aber auf jeden Fall.

*:)

c{urryx1


Bei mir war der Zyklus davor auch unsicher. Hab dann aber nen test gemacht und bin nicht schwanger und hab auch jetzt in diesem zyklus wieder so wässrig klarer ausfluss...

Einen eisprung kann ich aber nicht haben, denn dann wäre der Ausfluss ja nur ein paar tage so klar... Also ich weiss auch nicht ob das eine Infektion sein kann, denn er riecht nicht.

M#iesmusch.elchxen


Hi!

bei mir war es letzten Zyklus genau so, habe auch ein Test gemacht ;-D

der war natürlich negativ (naja man kann ja trotzdem noch schwanger werden, wenn der Eisprung danach evtl. doch war?!)

Bei mir ist es nur milchig weiß... habe auch gelesen, dass fruchtbarkeit eher durchsichtig ist. Aber ich habe auch gelesen, dass sich sowas auch von der Pille verändern kann.

Naja mal sehen..... hab leider erst am 11. Sep ein Termin beim FA, früher gings nicht >:(

Auleobnor


Veränderungen beim Zervixschleim sind eine mögliche Pillennebenwirkung und nicht geeignet Rückschlüsse auf die Fruchtbarkeit zu ziehen.

cWu'rryx1


Aber meines erachtens sollte der Schleim unter Pilleneinnahme eher dickflüssig sein, aus dem Grund, dass die Spermien weniger gut durchdringen können. Ist dem nicht so?

AGle=onoxr


Kann, muss aber nicht.

M#iesmWusnche?lchen


Ich finde auch das es ziemlich viel ist im Gegensatz wie beim normalen. Ohne Schutz wäre die Unterhose pitsch nass :-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH