» »

Periode nach Absetzen der Pille erst regelmäßig, dann nicht mehr

BHailexy83 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe mal eine Frage. Und zwar habe ich Anfang des Jahres die Pille abgesetzt und verhüte seit dem nur noch mit Kondom. Ich hatte auch direkt seit Januar einen regelmäßigen Zyklus von 32-34 Tagen. Letzten Monat habe ich meine Periode dann allerdings schon nach 20 Tagen bekommen (das war am 18.Juli). Ich dachte, dass das wahrscheinlich von dem Klausurenstress in der Uni kommt. Eine Woche später hatte ich dann auch Ferien und alles war gut.

Allerdings habe ich seit dem meine Periode noch nicht wieder bekommen. Am Stress kann das ja nun wirklich nicht mehr liegen.

Ist das wohl normal, dass die Perode nach ca. einem halben Jahr auf einmal wieder so unregelmäßig kommt ???

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gute Nacht und schonmal danke für die Antworten!!!

Antworten
MYonciM


Ja, das kann durchaus mal passieren.

Möglicherweise war dein letzter Zyklus anovulatorisch, also ohne Eisprung (ist jetzt aber wilde Spekulation meinerseits!). Deswegen dann auch so kurz. Dann ist es gut möglich, dass der Körper jetzt etwas länger braucht. Die Möglichkeit einer Schwangerschaft ist wahrscheinlich ausgeschlossen?

Ich kann an dieser Stelle wirklich immer nur die sympthothermale Zyklusbeobachtung empfehlen.

Durch diese Methode hat man einfach ganz genau im Blick, was im Körper gerade passiert, kann sehen, wann der Eisprung vorbei ist und anhand dessen dann abschätzen, wann die Periode kommt. Dadurch erspart man sich einfach viel Panik.

Infos zur Methode findest du hier: [[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/7274637/]]

-xJQuloiza


letztes Jahr ging es mir auch so. Hatte 3 Monate die Pille genommen und dann abgesetzt. die ersten beiden Zyklen waren just on time. Doch dann wars das und sie blieben aus. Nach drei Monaten kamen sie dann wieder und nach 2 Mal blieben sie aus... . Jetzt mache ich auch symptothermale Zyklusbeobachtung und habe einen besseren "Überblick" was eigentlich los ist.

tNanchern76


guten morgen

mir gehts gerade ähnlich! hab im januar den nuvaring abgesetzt und hatte dann 4 zyklen zwischen 35 und 43 tagen und jetzt seit dem 14. juni nix mehr! schwangerschaft mehrmals ausgeschlossen! ;-D ;-D sollte die mens sich wieder mal melden werd ichs auf mal mit nfp versuchen um mich besser kennen zu lernen!

-1Julfia


Tannchen, ich kann gut verstehen das du noch warten willst ich hatte jetzt grad nen fast fünfmonatigen Aussetzer :-o... am Anfang hab ich noch brav gemessen... aber als sich da als nix tat hab ichs aufgegeben. Diesen Monat schauts aber blenden aus und ich bin total stolz auf meine Kurve ;-D

Lxocken.zwocxkel


Geht mir auch so... ich habe im März die Pille absetzen müssen... dann hats ewig gedauert bis ich wieder meine Periode hatte. Komischerweise ging die dann über einen Monat, zwar abgeschwächt aber nervig und unangenehm wars trotzdem... :-/

t^an<c>hen7x6


julia, warst du in den 5 monaten mal noch beim gyn oder hast du einfach abgewartet?

M)onpiM


Ein Besuch beim Arzt (bei hormonellen Problemen ist der Endokrinologe der richtige Ansprechpartner) sollte eigentlich erst getätigt werden, wenn der Körper nach 6-9 Monaten immernoch keine Anstalten für einen normalen Zyklus (26-35 Tage) macht. Davor ist einfach noch zuviel Chaos im Körper.

Außer natürlich, es treten starke körperliche Beschwerden auf.

t.anc;henv76


beschwerden hab ich keine!dann kann ich also unbesorgt noch abwarten? mein gyn meinte vor 3 wochen ich soll noch 4-6 wochen warten und wenn die mens bis dahin nicht kommt könnte man sie "auslösen". aber darauf hab ich eigentlich keinen bock weil es doch wieder ein eingriff ins körpergeschehen ist.

MlonixM


Die Studienlage sagt folgendes:

Bei ca 50% der Frauen ist die Periode nach dem Absetzen nach 3 Monaten wieder da, bei weiteren 25% dauert es ca 6-9 Monate, also ca 75% haben ihre Periode nach spätestens 9 Monaten. Hier ist dann in den meisten Fällen auch wieder alles ok mit Testosteron und Progesteron, die brauchen nach dem Absetzen am längsten, um sich zu normalisieren.

Bei weiteren 25% bleibt die Periode unregelmäßig-sie sollten damit zu einem Gyn ode, besser, zu einem Endokrinologen, um mögliche Ursachen abzuklären.

Ich halte ehrlich gesagt nichts davon, die Periode "auszulösen"-auch wenn es gängige Praxis ist. Meist wird der Patientin dann wieder für 3 Monate die Pille verschrieben-na super, von der erholt sich der Körper ja gerade. In den meisten Fällen die ich hier und im NFP Forum bisher gelesen habe, blieb das dann dementsprechend erfolglos.

Die einzige für mich sinnvolle Möglichkeit, den Zyklus "anzustoßen", sind GnrH Analoga-diese wirken direkt auf die Sexualhormonproduktion in der Hypophyse. Dies ist aber nur sinnvoll, wenn man gar keinen Zyklus hat (das wird zB bei magersüchtigen Mädels nach erfolgter Therapie ab und zu gemacht). Bei dir wäre das dann wohl eher nicht der Fall.

Ich würde mit diesen Beschwerden dann auch eher zum Endokrinologen gehen, damit er einen aktuellen Hormonstatus macht. Da man hier meist länger auf Termine warten muss, würde ich einfach einen Termin ausmachen und dann abwarten.

-{JuAlxia


Tanchen, ja ich war bei einem Gyn, sogar in der Klinik bei einem der gleichzeitig endrologe ist (Bin Privatpatientin und kan direkt dran). Meine Hormonstatus (vorerst einmalige Blutabnahme) war voll durch den Wind. Er wollte die Periode auch auslösen, um dann ein Zyklusmonotoring zu machen - nein Danke. Ich hab dann einfach mal abgewartet, wenn mein Körper noch zeit braucht, dann ist das halt so. Schilddrüse wurde aber schon überprüft... da war aber alles Ok und Eierstockzysten oder ähnliches konnten auch ausgeschlossen werden.

-dJulixa


MoniM

Bei ca 50% der Frauen ist die Periode nach dem Absetzen nach 3 Monaten wieder da, bei weiteren 25% dauert es ca 6-9 Monate, also ca 75% haben ihre Periode nach spätestens 9 Monaten. Hier ist dann in den meisten Fällen auch wieder alles ok mit Testosteron und Progesteron, die brauchen nach dem Absetzen am längsten, um sich zu normalisieren.

Ja das habe ich auch schon gelesen. ich glaube uns hat iritiert, daß wir sie erst regelmäßig hatten und DANN nicht mehr...

tqancUhenx76


moni, danke für die ausführliche antwort. ich hatte die ersten 4 zyklen nach absetzen einen relativ regelmässigen zyklus und erst jetzt bleibt die mens weg und ohne mens resp. zyklusstart bringt wohl ein hormonstatus auch nicht all zu viel! ich wart jetzt auf die mens und bis dahin les ich natürlich und sicher damit ich meinen zyklus kennen lerne. find ich für mich im moment die beste lösung ;-D

MdonixM


Naja, du weißt ja nicht, ob du nicht eine stark verlängerte erste Zyklusphase hast-dich also mitten im Zyklus befindest, aber dieser aus gewissen hormonellen Gründen nicht weiter fortschreitet. Da kann ein Hormonstatus dann schon Aufschluss geben.

MronQixM


Aber: Musst du natürlich nicht!

N&S lesen ist auf jeden Fall immer eine gute Idee ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH