» »

Ausschlag im Intimbereich, kein Pilz, was dann? :(

T^heMopxs hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen...

Ich hab seit 1,5 Monaten einen Ausschlag im Intimbereich. Als er zuerst auftrat, war ich grade im Urlaub, bemerkt habe ich ihn an den Schmerzen beim Sex:( Zuhause war ich natürlich gleich bei der FA (nur Vertretung, nicht die übliche), weil ich glaubte es sei ein Pilz. Da ich zu diesem Zeitpunkt meine Tage hatte, hat sie mir diese Fungata-Kapsel verschrieben. Aber der auschlag ging nicht ganz weg und wurde nur geringfügig besser, also hab ich mir in der Apotheke (war zu diesem Zeitpunkt, ca. 2 Wochen später, wieder im Urlaub) eine Kombi-Packung Canesten Creme und Zäpfchen besorgt, aber auch davon wurde es nicht besser. Wieder zu Hause war ich dann bei meiner gewohnten FA, die mir wieder ein Kombi-Medikament, diesmal mit anderem Wirkstoff (Gyno-Daktar) verschrieben hat. Davon wurde es aber nur noch schlimmer. Also bin ich nochmal hin, und sie hat dann sowohl eine Pilzkultur angelegt als auch einen Abstrich ins Labor geschickt, beides war negativ... Es ist also kein Pilz vorhanden... nun frage ich mich, ob er überhaupt jemals da war, und was dieser Ausschlag zu bedeuten hat. Er befindet sich direkt am Scheideneingang (ringsherum) und fühlt sich so rau an, wie kleine Hautfetzen, die abstehn, sozusagen... Seit ich das Gyno-Daktar genommen hab, hab ich auch so kleine jab und zu juckende Pickelchen zwischen äußeren und inneren Schamlippen... Ansonsten habe ich keine Beschwerden, bis auf die Schmerzen bei Sex. Wisst ihr, was das sein könnte?? Ich hab schon an Neurodermitis gedacht, weil ich das immer wieder mal hab, allerdings noch nie im Genitalbereich... Ich bin echt ratlos...

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen... Vielleicht hat/hatte ja jemand von euch ähnliche Probleme?!

Vielen Dank,

Isa

Antworten
A@le7onoxr


Verhütest du hormonell?

Versuch es mal mit MultiGyn ActiGel. Da habe ich schon gute Erfahrungen mit gemacht.

bDjelxka


schau mal hier (ich hab leider) die symptome können von frau zu frau unterschiedlich sein.

[[http://www.ica-ev.de/downloads/icistnichtselten.pdf]]

@ aleonor

ich weiß du willst helfen, und du hast auch mir geholfen und hast mir geraten multi gyn zu nehmen, hab die ganzen sachen genommen die mir hier empfohlen wurden, find ich auch toll.

nun ist es bei der krankheit so, wenn man sowas einführt macht man es nur noch schlimmer.

bitte jetzt nicht falsch verstehn. eine reizung oder dergleichen muss nicht immer von der scheidenflora kommen, die ärzte wo ich war haben nichts festgestellt und gaben mir auch döderlein usw. bis ein arzt (professor) bei mir das erkannt hatte.

drum the mops lass es bitte vorher mit deinem arzt abklären was das ist bevor du irgendwelche medikamente nimmst, selbst die natürlichen bakterien in solchen cremes können schädlich sein.

b^jelRkxa


achja nochwas,

es muss nicht das sein, aber ich würde es vom arzt abklären lassen ob man das ausschließen kann. @:)

A6leronor


Deswegen waren meine Tipps ja auch nur unter der Prämisse gegeben das sie damit das Wochenende überbrücken kann.

b[jeJlkxa


nicht einmal das, lieber mal die zähne zusammen beißen ;-)

da es sehr viel auswirken kann auch bei solchen aufbaumittel.

ich hät selber nie gedacht das die bei manchen sachen, mehr schaden als helfen.

ich denk ich tu was gutes für da unten und dann ist es nicht der fall :-(

ich hoffe das sie es nicht hat, denn das ist keine tolle krankheit :|N

aber wie gesagt bitte nicht falsch verstehen aleonor @:)

T2heM{ops


ja, ich nehm die Pille... Mein FA hat gesagt, ich soll jetzt erstmal abwarten, ob das nachlässt, und wenn nicht nochmal hin. So doll juckt es ja auch gar nicht, also es lässt sich aushalten, ist nur ab und zu mal... Und die Symptome, die da in dem pdf beschrieben wurden, sind bei mir eher weniger bzw. gar nicht zu finden. Allerdings geh ich wenns nich besser wird mit diesen Infos mal zur FA.. Vielen Dank, aber ich hoffe natürlich, dass es das nicht ist ;-)

d/enaIbexn


hallo mops

je nach aussehen des ausschlags: hast du schon mal an eine allergie gedacht? manche frauen reagieren auf waschmittelrückstände, (ich z.b.), auf slipeinlagen (insbesondere den Kleber), auf zusätze in waschlotionen, cremes , duschgel, und eventuell auch auf medikamente. Das wär meine idee dazu, da ich so ein problem auch hatte, wurde getestet und war auf alle möglichen konservierungsmittel (parabene z.b.), auf kleber ..... allergisch. Da hilft auch kein Pilzmedikament

b&jeglkxa


mein ich auch ;-) einfach mal ausschliessen, da die symptome immer unterschiedlich sind.

allergie kann es auch sein, hab mal von sacrotan hygiene waschmittel benutzt, und auf das war ich richtig allergisch, aber rot war bei mir nichts.

bojel.ka


meinte: einfach mal zum arzt gehen und das ansprechen ob man es ausschließen kann.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH