» »

Der Körper einer Frau ändert sich alle 7 Jahre?

I]nini


Das sind die Jahrsiebte der menschlichen Entwicklung. Hat was mit Rudolf Steiner, Anthroposophie und Waldorfpädagogik zu tun.

Pi mal Daumen finde ich stimmt es schon.

tLurnsFchweGstexr


Danke für Eure Antworten.

Was medizinische Fragen betrifft bin ich eher der wissenschaftliche Typ und glaube nicht an Mythen. Außer jemand gibt mir eine gute wissenschaftliche Erklärung dafür.

Das mit der Zellerneuerung hab ich auch irgendwo schon mal gehört, aber die Zellen sind ja nicht alle gleich alt, also dürften sie sich auch nicht alle 7 Jahre verändern, sondern ständig.

Ich selbst (28) habe vor kurzem Migräne bekommen, da habe ich von vielen diese 7-Jahr-Geschichte gehört. Kurz Zeit später später habe ich plötzlichen noch eine Körbchengröße zugelegt. Dachte erst es ist ein Hormonschub und nur zeitweise, aber es ist bisher geblieben.

Aber wie schubidubidu schreibt: ich glaube dann schon eher an Zufall.

Außer es hätten jetzt sehr viele geantwortet sie haben das auch erlebt....

Aber das scheint nicht der Fall zu sein.

GDal)axi


Ich kenn das nur, von den Körperzellen, der Haut, das sich das komplett alle 7 Jahre erneuert hat..

Damit meine ich nach und nach, bis alles sich in 7 Jahren erneuert hat!

komplett neu wären diese Zellen dann in 7 Jahren ;-)

tEurns[cuhweNstexr


Klar schon verstanden, deshalb passt es ja auch nicht zu der Theorie.

GYal,axi


ich meinte doch ich kenne nur dieses!!!;-D

P+rix


Bei mir trifft das überhaupt nicht zu. Habe seit der Pubertät keinerlei weitere Veränderungen an mir wahrgenommen.

l*inchexn04


Ich kenn diese Theorie zwar nicht, aber könnte evtl. schon was dran sein.

Mit 14 war ich gerade in der Pubertät und bekam das erste mal meine Mens, ok das ist vielleicht nicht sooo ausergewöhnlich, aber mit 21 hab ich Asthma bekommen. Aber vielleicht ist´s auch einfach nur Zufall ;-)

Jetzt bin ich 25, bin mal gespannt was mich in 3 Jahren erwartet ;-)

ogros-_lan


bibel: " die sieben mageren und die sieben fetten jahre"

s6ter'neboxx


habe da auch mal was gehört, ob sich bei mir alle 7 Jahre was geändert hat, müsste ich jetzt schwer nachdenken.

EWinsa`meSee<lxe


Hm ich dachte bis heute immer dass das mit den 7 jahren für den Charakter gilt? Dass sich der Mensch alle 7 Jahre charakterlich verändert und deshalb manche Partnerschaften zerbrechen weils eben wieder sone Phase ist und man sich eben nich mehr riechen kann... Hm naja, keine Ahnung.

DHieLeil-ie2x1


Ich hab gedacht, diese 7 Jahres Regel gilt für den Geschmack, Kleidung, Farben, etc....

ofros'-l8an


die magische seiben ~ alle sieben wochen einen neuen . . .

o\ros^-laxn


7 sieben 7

D5i|eLilSixe21


hm alle 7 Wochen, wie stressig??!!

YDMxG


na dannmal warten was jetzt kommt... Werde im Februar 28...

Mit 7 ??? keine Ahnung, weiß ich net.... ;-)

Mit 14, ja, ich habe mich da extrem von Kind zu Erwachsen (klingt doof, da 14) entwickelt, aber ich meine nicht nur Körperlich, nein, Menschlich!

Mit 21, ja, charakter hat sich damals geändert (zum positiven) und ich habe einen anderen Style bevorzugt. (und richtig angefangen so zu sein wie ich bin: BI :)^ )

Jetzt ende 27: Mein Körper macht Mucken ohne Ende... Schulter/Nacken, Zähne, Migräne... :(v und na ja, wenn ich sehe, was ich für Klamotten gestern gekauft habe... Ja, ich ändere mich wieder... :-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH