» »

Gefühl wie kurz vorm Orgasmus, Kribbeln und Harndrang

IGorexth


Das kann auch von Bakterien in der Harnröhre kommen oder von gereizten Nerven im Rücken.

Für ersteres mal ne Urinprobe beim Arzt abgeben, für letzteres reicht es oft schon, mal ein paar Übungen für den Rücken zu Hause durchzuturnen

Dnie Vi{olin'istxin


@ scullie und @Ioreth

Das mit der Harnöhre habe ich schon durch. Ich hatte eine Harnwegsinfektion. Diese Symptome gingen nahtlos einher. Mein Urologe untersuchte den Urin, zwei Krankenhäuser und mein Hausarzt, sogar ich selbst mit den Teststreifen aus der Apotheke. Noch dazu machte der Urologe sowohl einen Abstrich aus der Harnröhre, als auch eine Blasenspiegelung und er hat "leider" nichts gefunden. Keine Pilze, keine Clamydien, und was weiß ich worauf er noch untersuchte.

Das mit dem Rücken ist so eine Sache. Habe wegen Schulterschmerzen und Kieferprobleme über ein Jahr Physiotherapie hinter mir und Rehasport. Bin zur Zeit noch immer in physiotherapeutischer Behandlung. Alles fing an mit Kieferschmerzen, weil ich nachts wie wild knirsche. Habe da einiges hinter mir seit dem. Ist soweit auch alles wieder in Ordnung.

Aber meine Physio kann sich das nicht erklären mit meinen Symptomen. Sie ist auch neugierig was in der Klinik bei rum kommt. Helfen kann sie mir nicht wirklich. Und welche Übungen da helfen könnten, dazu sagte sie mir auch nix. :°( :°( :°(

pphönQix4x8


Wenn du ein Mann wärst,

würde ich sagen: zu lange auf dem Fahrradsattel.

eingeschlafene Eier

D_ie uViolinihstixn


@ phönix48

Selbst wenn ich ein Mann wäre. Auch das träfe nicht zu. Ich besitze nicht mal ein Fahrrad ;-)

Mcedfeoxra


BLAAAAAAASENENTZÜÜÜÜÜNDUUUUUUNG!!!

Oh ja, ich bin 95% sicher, dass es das ist, ich habe das mit dem "gefühl wie vor dem Orgasmus" dabei auch, habe es aber noch nie zu jemandem gesagt. Gib deiner Frauenärztin eine Urinprobe ab, die kanns dir normalerweise sofort sagen, ob es das ist.

LG, Medeora

M edveor(a


In der zwischenzeit: Viel Trinken!!!

DJie V*ioli"nistixn


@ Medora

Ich habe keine Blasenentzündung. Ich hatte eine. Die Symptome gingen nahtlos ineinnader über. Ich war bei einem Urologen. Der untersuchte meinen Urin. Zwei Krankenhäuser taten das. Sogar ich mit den Stäbchen aus der Apotheke. Auch eine Blasenspiegelung habe ich hinter mir. Das ist es leider nicht :-| . Aber wie gesagt, die Symptome gingen nahtlos ineinander über.

pWhönixx48


Ist es kein Pilz und keine Bakterie ?

Vielleicht bin ich mit dem Fahrradsattel gar nicht so weit weg.

Durchblutungsstörungen. Eingeengte Nerven ?!

So was geht auch ohne Sattel.

Ich kenn den Effekt an der Hand. Karpaltunnelsyndrom!

Nicht orgasmusähnlich, aber es kribbelt mitunter und man hat Taubheitsgefühle.

Da wird auch ein Nerv eingeengt.

DnieB ]ViolYinisZtin


@ phönix48

Wenn es denn solche Symptome in dem Zusammenhang gäbe, wäre das tätsächlich eine Möglichkeit. Sowas in der Art schrieb mir auch eine Dame per Mail. Dass es bei ihr wohl an gereizten Nerven lag. Es fühlt sich aber nicht so an, wie ein typisch eingeklemmter Nerv. Noch dazu war ich beim Orthopäden und bin seit 1,5 Jahren in physiotherapeutischer Behandlung. Das wäre ein Unding, wenn man bereits in den "richtigen" Händen ist, dass man dann trotzdem keine Hilfe erhält. Der Orthopäde ließ sich im Bericht sogar über meine Psyche aus. Das der vorgefundene Befund das persönliche Empfinden nicht erklärt und weit übersteigt. Sinngemäß. Eine Frechheit ist das.

Ich wurde dort geröngt im LWS Bereich. Daraufhin hieß es, es sei kein Nerv eingeklemmt. Aber ich frage mich, wie sieht man so was denn auf einem Röntgenbild ???

DSie Vi:olinixstin


Ach so. Nein, keine Pilze und keine Bakterien vorhanden. Also wurde der Harnwegsinfekt zuvor mit den beiden Antibiotika gut behandelt. Es lag ne lange Zeit zwischen der Behandlung und der Blasenspiegelung. Bestimmt 2 Monate.

LAolaO201x0


Ich hab das auch seit ein paar Monaten...keiner weiß was :|N . Ist aber vermutlich nichts schlimmes, nur sehr sehr ätzend.

LCol{a2010


Achso, ich hab bei mir den Verdacht, dass es mit den Hormonen zusammenhängt...keine Ahnung. Nimmst du die Pille?

Loola#201:0


Bzw. bei mir ist es nicht dauerhaft...daher komm ich ja auch auf die Hormone. Kann mal ein paar Tage so sein, dann ist es wieder komplett normal...

D.ie 5VioliOnistixn


Nein, ich nehme keine Pille. Ich habe mich auch auf die Wechseljahre hin untersuchen lassen, weil Hormone auch mein erster Verdacht waren, als der Urin in Ordnung war. Aber meine Gynäkologin kann nichts finden. Es soll alles in Ordnung sein. Ich habe es auch seit drei Monaten so gut wie durchgängig. Wenn ich mal "Ruhe" habe, dann ist es nur eine Symptomlinderung und nur vereinzelt mal am Tag.

p!hönuixx48


Der Orthopäde ließ sich im Bericht sogar über meine Psyche aus. Das der vorgefundene Befund das persönliche Empfinden nicht erklärt und weit übersteigt. Sinngemäß. Eine Frechheit ist das.

Es gibt keine guten Orthopäden!

So genau sieht man das nicht bei Röntgenaufnahmen. Man kann vielleicht auf Grund der Wirbelstellung darauf schliessen, aber Einengung oder auch Schädigung der Nerven kann auch andere Ursachen haben.

Für Nerven sind Neurologen zuständig!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH