» »

Gefühl wie kurz vorm Orgasmus, Kribbeln und Harndrang

D:ie VRi?oli<nistixn


Bei einem bzw. "meinem" Neurologen war ich gewesen. Der hat mich binnen weniger Minuten abgefertigt mit dem genauen Wortlaut: "Suchen sie sich einen anderen. Einen der sich damit auskennt. Kenn ich nicht."

Darum hab ich mich an die DKD gewendet. Dort wird man in der Neurologie eine Pudendus-SSEP machen. Ich habe nicht die geringste Ahnung was das ist, was da gemacht wird.

Das mit dem Orthopäden hat mich sehr geärgert. Denn er schrieb das nur im Befund, sagte mir das nicht ins Gesicht.

p|hcönxix48


[[http://www.neuro24.de/show_glossar.php?id=1410]]

D.ike' VCiolini^stixn


Den Link kenne ich. Ich hatte ihn nur nicht mehr. Vielen Dank. Übrigens. Dieser Neurologe, der das so toll erklät, kann auch nicht helfen. Er schrieb mir, dass auch er mir nicht meinen Pudendus Nerv untersucht, da es keine vergleichbaren Messwerte gäbe und somit kein richtiges Ergebnis bei rum käme. Es würde wohl zu selten gemacht werden. Obwohl er das so toll erklärt. Beschreibt schön, wie es geht... Nur helfen wollte oder konnte er nicht. :|N

p1tni(x48


Vielen Dank.

Ich hab versucht zu helfen, aber nun weiß ich auch nicht weiter.

Für die Zukunft, viel Glück

:)*

Dkie VGiWoliniFstixn


@ phönix48

Das weiß ich auch zu schätzen. Vielen Dank!

Dkrac.ulanax78


Oha ...

Wie ist es denn, wenn du einen wirklichen Orgasmus hast, hast du dann wenigstens kurzzeitig Ruhe?

Und wie ist dein Empfinden? Also bezogen auf deine sexuelle Lust ... Schwer auszudrücken hier ;-)

Ich habe noch nie davon gehört und stelle es mir sehr belastend vor. Ich hab eher das gegenteilige Problem, dass ich aufgrund einer neuropathischen Erkrankung wenig spüre bis gar nichts -.-

Das nervt auch, Kopf will, Körper auch, aber da "unten" regt sich kaum was, egal wie sehr sich mein Schatz bemüht ...

Und da ich noch nie der Typ für "ich spiele mal was vor" war und bin, frustriert ihn das auch sehr ...

Wünsche dir auf jeden Fall, dass du oder deine Ärzte was finden und dir helfen können!

Dxie hViolLinisxtin


Ich habe zwischendurch – Gott sei Dank!!! – immer wieder mal Ruhe. Aber wenn es dann kommt, kommt es so, dass es meine Stimmung total in den Keller reißt, wie nichts zuvor.

Die sexuelle Lust leidet natürlich darunter. Aus schierer Angst etwas auszulösen oder zu verschlimmern.

Ich habe was über Restless genital Syndrom gelesen und die Symptome passen ziemlich gut. Nur das ich – wieder Gott sei Dank!!! – das mit dem Drang zur Selbstbefriedigung nicht habe. Ich hoffe, das bleibt auch so.

Darf ich fragen, an welchem Nerv du eine Neuropathie hast? Ist es in der Beckengegend, dass sich das auf dein genitales Empfinden auswirkt?

Bald ist es ja soweit. Dann werde ich untersucht. Ich schreibe sofort, ob und wenn was gefunden wurde.

D$rac&ulanxa78


Ich habe eine Polyneuropathie, heißt, dass quasi alle Nerven meines Körpers betroffen sind. Äußert sich in Missempfindungen (Schmerzen, Kribbeln, unkontrollierbares Zucken) der Nerven im Bewegungsapparat bis hin zu depressiven Schüben und und Ändern meiner Persönlichkeit. Gerade in den letzten Tagen (hatte eine erhebliche Beziehungskrise) ist mir/uns das erst bewusst geworden. Ich bin nicht mehr "ich". Versuche jetzt aber, mich selber wiederzufinden und werde auch professionelle Hilfe diesbezüglich anstreben.

Durch konsequentes Weglassens des bei mir auslösenden Stoffes ist allerdings mittlerweile eine deutliche Besserung zu spüren.

Auch das sexuelle Empfinden wird nach und nach wieder hergestellt und da ich glücklicherweise mit einem sehr geduldigen Partner gesegnet bin, erfährt unsere Beziehung derzeit einen regelrechten Aufschwung in dem Bereich ;-)

D2i9e ViVolini.stixn


Also durchzieht das deinen gesamten Körper ??? Ich kenne Polyneuropathie durch meine Mutter. Sie hat es "nur" in den Füßen durch einen Diabetes. Aber im gesamten Körper kann ich mir das gar nicht vorstellen. Wie wurde das bei dir gemessen? Wie geht so was, festzustellen, dass im gesamten Körper Nerven geschädigt sind? Welche Ursache war es bei dir? Und woher weiß man von dem auszulösenden Stoff?

Es freut mich für dich, dass es bei dir bergauf geht. Professionelle Hilfe ist immer gut. Würde ich nie vor scheuen anzustreben.

Nimmst du Medikamente gegen die Neuropathien?

H8ystervicuxs


@ Die Violinistin

na super...

Bald ist es ja soweit. Dann werde ich untersucht. Ich schreibe sofort, ob und wenn was gefunden wurde.

...und was ist nun dabei raus gekommen? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH