» »

Schmierblutung, Implanon, Schwanger?

PfaulaPTunEkt hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich schreibe hier einfach mal was sache ist.

Ich habe nun seit 3 Jahren das Implanon, genauergesagt sind es Ende September 3 Jahre.

War vor 2 Wochen bei meinem Frauenarzt um mir das Implanon entfernen zu lassen, dieser meinte aber ich solle es doch erstmal drin lassen, solange bis ich meine Periode bekomme.

Hört sich jetzt bestimmt komisch an für euch.

Also er meinte ich hätte ja noch gut 1 Monat also bis Ende September Verhütungsschutz und dann sollt ich eben ab Ende September zusätzlich mit Kondom verhüten. Er meint das die Hersteller logischerweise ja net so genau planen können das genau auf den Tag also nach 3 Jahren die Wirkung aufhört. Er sagt meist wirken die Stäbchen auch noch 2 Monate länger. Aber ich solle das Stäbchen doch solange eben nutzen wie ich meine Tage nicht habe. (Hatte meine Tage net einmal in den 3 Jahren) Dies sei ja nur zu meinem Vorteil.

Er hat die Erfahrung gemacht das sich auch viele Frauen die Spirale einsetzen lassen um ihre Periode net zu bekommen. Bei denen steht die Verhütung an zweiter Stelle oder an garkeiner weil zb. der Mann seine Leitungen gekappt hat ;-)

Nun habe ich aber seit gestern leichte Schmierblutungen, so leicht rot,brauner schleim.

Ich muss aber net mal ne Einlage tragen oder so. Es ist echt nur beim abwischen.

Dann hab ich leichte Bauchschmerzen bekommen die immer mal wieder auftreten bekommen und ab und an so ein ziehen. Kopfschmerzen aber die hab ich öfters mal...naja und ich fühl mich irgendwie schlapp.

Da ich in einer festen Beziehung bin habe ich auch regelmäßig Sex und wir haben natürlich nicht verhütet weil das Stäbchen ja noch wirken muss.

Kann mir jemand sagen was da los ist? Habe eben hier im Forum nach Schmierblutungen gesucht und mir war garnet bewusst das man das oft mit Schwangerschaft in Verbindung bringt.

Wenn es morgen net anders ist werde ich zu meinem Frauenarzt gehen.

Ich weiß das es immer schwer ist zu sowas etwas zu sagen. Aber vielleicht hat ja jemand auch solche Erfahrungen gemacht.

Lieben Gruß Paula

Antworten
PaaulaFPunkt


schiebe es nochmal hoch....

...es ist mir sehr wichtig.

P%aulaPuxnkt


......... :-(

M4onixM


Die Wirkung des Implanon wird für 3 Jahre garantiert. dennoch kann es sein, dass die Hormonmenge zwar Eisprünge unterdrückt, aber den Aufbau und das Abbluten der Schleimhaut nicht mehr verhindern kann. Eine SS würde ich ausschließen, da du im Rahmen der Sichrheit noch geschützt bist.

Ich würde damit zum Arzt gehen, damit er sich die Schleimhaut mal ansieht.

PaauOlaP^unkxt


Huhu, danke MoniM. Hier antworten ja gerade net wirklich viele. Schade eigentlich. :-(

Die Blutung ist auch unregelmäßig und sehr wenig. Heute morgen z.B. war nix da. Zum Glück...aber ist ja schon komisch.

bBvgonHsexn


Die leichte Blutung muss nicht zwingend bedeuten, dass die Wirksamkeit des Implanon nachlässt. Ich hatte z. B. unter meiner (ersten) Hormonspirale nach 4 Jahren vermehrt Blutungen, und zwei FÄ waren der Meinung, das Hormondepot sei aufgebraucht. Kurz vor Ablauf der Liegezeit (5 Jahre) blieben die Blutungen dann wieder aus.

Da Du auch von Schmerzen/Ziehen sprichst, hört sich das Ganze für mich eher nach einer Zyste an. Insofern wäre ein Ultraschall der Eierstöcke angezeigt.

Lass doch mal hören, was beim Arztbesuch herausgekommen ist!

Alles Gute!

PbauylaPunkxt


Hallo, also da ich heute keine Schmerzen und Blutung mehr habe bin ich nun net zum Arzt gegangen. Ich weiß ja z.B auch das viele die das Implanon tragen Blutungen haben. Aber da ich das nun noch nie hatte war ich unsicher.

Ich war auch vor 2 Wochen beim Frauenarzt und der meinte es sei alles ok. Sollte ich in den nächsten Tagen noch was merken werde ich nochmal hingehen.

Bin mir nun nur etwas unsicher ob der Verhütungsschutz nochda ist...!

Also wenn ich schwanger werden würde, wär das net schlimm...aber wir hätten auch schon noch zeit.

Werde nun mal abwarten :)

Danke trotzdem

P%aulaP+unkt


Hab gerade nen Test gemacht, Negativ... :-) :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH