» »

Schmerzen beim Sex, ich halte das nicht mehr aus

M`edixhra


ich nehme die pille schon seitdem ich 15 bin, da ich hormonstörungen hatte und meine tage total unregelmäßig bekommen habe..

Sowas nennt man im Volksmund "Pubertät" und das ist vollkommen normal in dem Alter. Hatte ich auch. So what?

hatte die pille schonmal für einen monat abgesetzt

Das reicht nicht, das müssen mind. 6-12 Monate sein, um eine Verbesserung zu bemerken.

Aomanda885


Ich hatte vor 2 Jahren ziemlich genau die gleichen Probleme wie du. Ich habe die Pille genommen, weil meine Frauenärztin meinte, dass ich Hormonstörungen hätte. Da war ich 16. Ich habe die Pille jahrelang genommen.

Und mir ging es von den Nebenwirkungen ganz genauso wie dir.

Ich habe die Pille abgesetzt und 4 Monate später war jede Nebenwirkung verschwunden. Nie wieder Pilz gehabt. Sex hat endlich wieder Spaß gemacht und war nicht mehr mit Schmerzen verbunden.

Jede Frauenärztin und jeder Frauenarzt, bei denen ich war, haben abgestritten, dass dies Pillennebenwirkungen sein könnten. Manche sagten, da ist nichts...Partnertherapie...bla bla.

Andere sagten, da ist es merkwürdig gerötet, aber wovon das kommen könnte...das wussten sie nicht.

Mir wurde sogar empfohlen auf KEINEN Fall die Pille abzusetzen, weil ich dann mit Kondomen verhüten müsste, die alles noch viel schlimmer machen würden. :|N

So einen Schwachsinn musste ich mir anhören. Irgendwann bin ich auch hier gelandet, weil ich total verzweifelt war.

Hier habe ich zum ersten Mal Leute getroffen, die meine "Pille-ist-schuld-Theorie" bestätigten und mich zum Absetzen ermutigten. :)^

Das Absetzen war die beste Entscheidung. Auf Frauenärzte empfinde ich allgemein einfach nur noch Hass. Die hätten mich einfach weiter leiden lassen und hätten mit mir ihren Profit gehabt.

Denn ich war auch zeitweise wöchentlich in der Praxis. :(v

M&onixM


Sowas nennt man im Volksmund "Pubertät" und das ist vollkommen normal in dem Alter.

Das heißt nicht nur im Volksmund so, dass ist der medizinische Fachbegriff für den Abschnitt, in dem die Geschlechtsreife erlangt wird 8-) .

Und wie Medhira schon richtig sagte: In diesem Abschnitt ist ein unregelmäßiger Zyklus (und auch Pickel in einem gewissen Grade) völlig normal. Ich finde es extrem bedenklich, wie sorglos Frauenärzte bei pubertierenden Mädchen zur Pille raten und dem Körper damit jegliche Möglichkeit nehmen, sich hormonell zu ordnen.

Die Pille muss mindestens für 6 Monate abgesetzt werden, denn diese Zeit braucht der Körper laut Studien der Uni Düsseldorf im Durchschnitt, um sich hormonell wieder zu ordnen.

M8onxiM


Bei deinen Beschwerden den NuvaRing-dann kannst du eigentlich gleich ins Kloster. Der NuvaRing ist mittlerweile dafür bekannt, dass die Schleimhäute der Scheide stark gereizt werden und er Pilz- und Blaseninfekte fördert.

Wenn ein Wechsel, dann höchstens zu einer höher dosierten Pille. Deine Beschwerden könnten nämlich dadurch hervorgerufen werden, dass die Pille deinen Körper hormonell "hungern" lässt (sehr vereinfacht gesagt)

M!edihrxa


Das heißt nicht nur im Volksmund so, dass ist der medizinische Fachbegriff für den Abschnitt, in dem die Geschlechtsreife erlangt wird 8-) .

Ich weiß doch. 8-) Der Sarkasmus lag doch zu sehr in meinen Fingern. *g*

MOonxiM


]:D

U ggi10x00


ich danke euch schonmal im vorraus und werde mal sehen, wie ich es auf die kette kriege... erstmal schauen, ob es überhaupt wieder ein pilz ist- hatte ja jetzt wenigstens mal 1,5 monate ruhe... und die rötungen und schmerzen sind ja meist durch schleimhautüberreizungen aufgetreten. mich nervt halt nur, dass ich nicht mehr unterscheiden kann zwischen einen pilz und einfachen reizungen, die nach einer gewissen zeit wieder verschwinden- deshalb warte ich mal noch bis mo ab und mache am we mal eine jogurt-tampon-kur. soll ja auch sehr gut sein... ich denke, dieses ganze theater hab ich dem hpv zu bedanken- denn damit hat alles angefangen... meine immunabwehr ist einfach nicht mehr die dollste. mir ist auch aufgefallen, als ich tägl über zwei liter wasser getrunken ahbe, es besser geworden ist ( kann aber auch nur einbildung sein) und es derzeit wieder etwas abgenommen hat mit der trinkerei--- gerade durch die derzeitige kälte und dann ist auch noch auf der arbeit viel zu tun. man muss so geduldig und diszipliniert sein und damit tu ich mich schonmal schwer.

U[ggi10x00


sag mal moni- wie alt bist du eigentl und was machst du berufl ??? hört sich alles sehr fachl an ;-)

UDg"gi1$00x0


so- werde jetzt mal ins bettchen schreiten... wünsche euch eine gute nacht!

danke

zzz

M`o<nixM


Ich bin schon länger aus der Pubertät und arbeite in der Richtung ;-).

MDonixM


Ach ja, vielleicht bringt dir das MultiGyn Gel Acti (gibt es in der APotheke frei zu kaufen, ca 15 Euro 50ml) was, dass soll lädierten Schleimhäuten bei der Regeneration helfen und hat hier viele zufriedene Anwenderinnen (mich eingeschlossen). Ist mit hoher Wahrscheinlichkeit wirksamer als der Joghurt, kann allerdings bei den ersten Anwendungen etwas brennen. Wenn es allerdings pillenbedingt ist, wird auch das Gel deine Beschwerden nicht ganz beseitigen können.

U6ggHi100x0


das bin ich auch schon länger ;-) bin 24 jahre alt...

hab von dem gel schomal gehört... bin immer etwas skeptisch was cremes, salben usw angeht wg der ganzen chemie. hab so viele schlechte erfahrungen mit sowas gemacht und dadurch wurde es nur schlimmer. heute gehts auch schon besser. der jogurt tat ganz gut. gehe sonst auch lieber auf pflanzl dinge, wie auch mandelöl- das soll auch jegl reizungen nehmen. mal gucken, ne :) ansonsten ist das halt so und man muss versuchen, damit einen umgang zu finden. vielleicht erledigt es sich ja auch mal von selbst. wer weiß. ich glaube auch, wenn man sich damit zu sehr auseinander setzt, wird es auch nur schlimmer... denn das stresst natürl auch noch mehr. ich gucke mal, was das we noch so bringt.

Mjedihxra


wg der ganzen chemie

Die Pille ist nix Anderes. ;-D

N!ala^85


HPV schwächt nicht das Immunsystem – ein HPV Ausbruch ist meist das Symptom einer geschwächten Immunabwehr. Genauso wie Herpesbläschen.

I/nim0ini


Medi

Das hab ich auch grad gedacht und du warst mal wieder schneller...

Aber falls es hilft hier auch noch meine Erfahrungen:

Ich habe mit 18 mit der Pille angefangen, nach ungefähr einem Jahr ging das Drama los, eine Pilzinfektion nach der nächsten, durchgehend gereizte Schleimhäute, Pillenwechsel, ca 1 Jahr Ruhe, wieder Infektion nach Infektion, damit habe ich mich fast 3 Jahre gequält und viele weiter Nebenwirkungen bekommen (Depressive Verstimmung, durchgehende Unterleibsschmerzen, Magenprobleme, Libidoverlust etc etc) Konnte laut meiner FA alles nicht von der Pille kommen und wegen meiner Infektionen könnte man mir keine Spirale legen meinte sie.

Vor etwas mehr als einem Jahr habe ich die Pille abgesetzt und mir eine Gynefix legen lassen. Die Nebenwirkungen sind Stück für Stück verschwunden und jetzt geht es mir wieder gut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH