» »

Wassereinlagerungen durch Pille?

s]nooBp hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

Ich bin vor ca. 5-6 Jahren aus Kostengründen auf eine andere Pille (Femigoa) umgestiegen.

Ab ca. dem Zeitpunkt muss es gewesen sein, das ich konstant immer weiter zunahm obwohl meine Ernährung sich nicht geändert hatte.

Ich esse generell nicht sonderlich viel, ernähre mich dazu aber nicht bewußt gesund. Im Prinzip ernähre ich mich Zeit meines Lebens gar nicht bewußt.

In jüngeren Jahren hatte ich mein Idealgewicht mit 58kg gehalten. Bis Anfang 20 hatte es sich dann auf 60-62 kg eingependelt. Ich war richtig schön schlank mit schönem straffen Bauch etc.

Mit der Zeit kletterte die Anzeige der Waage immer weiter nach oben. Ich bin jetzt bei 72kg angelangt und hab nach möglichen Ursachen gesucht.

Es könnte der Mangel an Bewegung sein, vielleicht auch das mein Körper mit zunehmendem Alter auch nichtmehr alles einfach so hinnimmt und verarbeitet.

Was mich nur sehr schwer wundert: Ich bin eigentlich immernoch schlank, wäre nicht mein Bauch, mein Po und meine Oberschenkel.

Es schwabbelt einfach und ist schrunzlig.

Da ich nicht gerade eine große Oberweite habe, fällt mein Bauch im Seitenprofil noch mehr auf. Ich seh aus als wär ich Dauerschwanger.

Ich habe früher gerne bauchfreie Tops getragen. Heute kauf ich Shirts schon ne Nummer größer, das se nicht eng anliegen.

Aus Langeweile hatte ich vor Kurzem die Packungsbeilage meiner Pille durchgelesen und entdeckt das in den Nebenwirkungen stand: Gewichtszu- oder -abnahme.

War vor 3 Wochen beim Frauenarzt und hab ihm mein Anliegen vorgetragen. Er meinte wir sollen es mal mit ner anderen Pille versuchen. Vielleicht bringt es was und er hat mir für 2 Monate die "Yasmin" mitgegeben, die ich jetzt auch seit 1,5 Wochen nehme.

Er meinte, wenn es Wassereinlagerungen wären, dann müßte das Geschwabbel nach den 2 Monaten deutlich weniger geworden sein.

Nun kann ichs natürlich kaum erwarten das die 2 Monate um sind um zu sehen obs wirklich an der Femigoa lag.

Hat vielleicht eine von euch schonmal mit Wassereinlagerungen aufgrund der Pille Erfahrungen gemacht und kann mir was dazu schreiben?

Grüße Nadine

Antworten
nza60x4


Hi Snoop,

mir ging es genauso wie dir!

hatte ohne pille ca 56- 58 kilo, dann anfang 20 so 60- 62kg, und jetzt 66 kg....

hab mich auch mal ne zeit lang gern "schlecht" ernährt (viel süsses etc), aber dass war vor der pille genauso... und hab mich nur gewundert wieso ich immer dicker werde und ewig brauche bis mal 1,2 kilo runter sind.

jetzt hab ich sie einfach mal abgesetzt. und hab in 2 wochen schon 2 kilo unten!!

allerdings hab ich auch die yasmin genommen, die ja gerade solchen wassereinlagerungen entgegen wirken soll.

ich denk, es kommt immer drauf an, wie der einzelne die pille verträgt... pauschal wird man das wohl nich sagen können...

ich hab jetzt ohne die yasmin einfach ein viel besseres (gesünderes) gefühl... hab mehr lust auf sex, bin besser gelaunt (war vorher oft grundlos traurig/zickig).

naja, leider auch ein paar mehr pickelchen =(

aber einen tod muss man wohl sterben ;-)

ich wünsch dir, dass du die yasmin besser verträgst!

n#a0x4


ps. wielange hats du insgesamt die pille genommen??

ich hatte 2 jahre lang die leios (bis 18) und seitdem die yasmin (bin 23).

s=einDeKlexine6


hey hey... :-)

hatte das auch....

hab mit der minisiston angefangen wog damals 65 hab dann gut 5 kilo zugenommen in den ersten monaten....dann hatte ich dolle liebeskummer und hab 11 kilo abgenommen....hab das auch lange gehalten.....naja 4 kilo waren dann wieder drauf....hatte vor kurzen nen pillen wechsel auf die lamuna 30 und hba promt gute 4 kilo zugenommen obwohl ich genauso gegessen hab wie vorher...bin jetzt wieder bei minisiston und hab schon nen tick abgenommen...und der bauch wirkt nicht mehr so dick...obwohl dick bin ich ja nicht hab nur nen bisschen zuviel hüftgold :-)

bei 1,75 geht das ja noch da verteilt sich das gut

hoffe komm wieder nen bissel runter vom gewicht

nKa04


bei 1,75 geht das ja noch da verteilt sich das gut

da hast du glück, denn bei 1,65 sieht mann jedes mini gramm ;-D

sOeein?eKlteine6


ja da fällt das bestimmt mehr auf...-.-

aber ich wär gerne wieder so schlank wie nach dem liebeskummer bin von hosengröße 42 auf 36 und nun bei 38 geht auch noch aber ich mag mein hüftspeck nicht.....wenn das weg wär würde ich gar nix mehr zu meckern haben

n*aO04


wieviel wiegst du jetzt??

weil bei 1,75 grösse 38... da bist du doch dann schon sehr schlank?

syein&eKl<eine6


naja so immer zwischen 67 und 69kg

nee bin aber nicht schlank...bin normal....

wo ich größe 36 hatte sah ich richtig krnak aus....von hosengröße 42 in 2 monaten

Mfondinxi


Es gibt unter Pille zwei Arten von Gewichtszunahme..die eine ist durch Wassereinlagerungen (die dann natürlich sofort nachm Absetzen verschwinden) und die andere ist durch gesteigerten Appetit und durch das Fettgewebe,das sich "vollsaugt"-zwangsläufig-mit den künstlichen Hormonen und diese nicht hergeben will. Ergo,wird dieses Fettgewebe sehr hartnäckig...

ssnoxop


Danke Mädels für Eure Beiträge. Na dann werd ich heut abend mal nach 1,5 Wochen wieder auf die Waage steigen.

Bin ja mal gespannt.

Bin selber 1,71m groß und ich fühl mich mit der Schwabbelwampe eben total unwohl. Hab sonst ne schlanke Statur, aber der Bauch ist grauenvoll.

Wirklich als wär ich im 6.Monat Schwanger.

Vielleicht sollte ich Sportmuffel mal mit z.B. leichtem Bauchtraining anfangen. Nen Versuch wärs zumindest wert ;-D

n=a0x4


naja sport kann nie schaden :)^

ich würd halt einfach mal genau beobachten, ob und wann du mehr isst, und ob du zunimmst.

denn in dem falle würd ich sofort nochmal zum arzt. paar kilo sind durcvh die wassereinlagerungen nämlich schneller drauf als durch essen, und dadrauf kannste ja wahrscheinlich gut verzichten ;-D

s1ei|neKleiAnxe6


aber wenns nur das bäuchlein ist...siehts doch nicht schlimm aus

A'nodny3ma1


Also Zunahme an Po, Bauch und Schenkeln sind wohl nicht (nur) Wassereinlagerungen. Ich habe unter der Pille starke Wassereinlagerungen gehabt, allerdings am ganzen Körper, also aufgedunsenes Gesicht, angeschwollene schmerzende Brüste, dicke Finger, dicke Beine und Füsse (passte kaum in meine normalen Schuhe.....).

Nach Absetzen der Pille war das innerhalb von ein paar Tagen weg.

Aber bei Bauch, Oberschenkeln und Po würde ich eher denken, dass das entweder eine Veränderung des Körpers mit zunehmenden Alter ist oder, wie Mondini geschrieben hat, auf Grund von gesteigertem Appetit durch die Pille und hormonell begünstigte Fetteinlagerungen.

k6leiEn.emimxi


Überprüf doch mal deine Essgewohnheiten! Ich dachte früher auch ich esse normal, aber im Nachhinein habe ich doch nur ziemlich schlechte Sachen gegessen.

Ich habe die Valette vor wenigen Wochen abgesetzt und viel weniger Appetit. Ich esse jetzt normal wenn ich hunger habe, unter der Pille hatte ich 24h am Tag das Bedürfnis zu futtern.

Füße, Finger etc sind bei mir wie bei Anonyma schnell dünner geworden, hab es an meinen RIngen gemerkt, die viel lockerer sitzen :)^

sEnozoxp


Hi zusammen

Vielen Dank für Eure Antworten. Also Finger und Füsse sind bei mir eigentlich normal. Mich macht halt mein Bauch stutzig.

So, nun muss ich sagen, das ich mittlerweile konstant 4 kg runter hab. Ich weiß allerdings nicht ob es von der anderen Pille kommt, oder ob es davon kommt das ich 1,5 Wochen Krankschreibung hinter mir hab.

Normalerweise müßte man ja meinen, wenn man zuhause hockt, rennt man eher mal an Kühlschrank und wühlt drin rum. Aber ich hab irgendwie nur noch selten das Bedürfnis ich müßte jetzt was essen obwohl ich eigentlich keinen Hunger habe.

Wenn ich was esse, dann eigentlich fast nur wenn der Magen auch knurrt.

Wobei ich sagen muss, das ich mich noch nicht so ganz drauf verlasse das die Pfunde etwas weniger werden. Ich trau dem Frieden nicht, denn mein Gewicht ist schon oft so um 5kg hoch oder runtergeschwankt.

Will mir da nicht zu große Hoffnung machen, nur weil die Waage jetzt um die 68kg kreist und nächste Woche steht wieder 72 drauf.

Ich werd mal gucken wie sich das auf die Dauer entwickelt und euch auf dem Laufenden halten.

Wobei Weihnachten und die Feiertage ja nicht mehr allzu weit weg ist. Und ausgerechnet jetzt hat bei uns im Bekannten und Verwandtschaftskreis jeder Geburtstag. Da folgt ein Fressgelage dem Anderen. *grusel*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH