» »

Blutiger Schleim nach Sex mit Freund

S=noofpxy17 hat die Diskussion gestartet


Hey ich habe folgendes Problem und zwar habe ich heute in meiner Unterhose blutigen Schleim entdeckt und das nach einem Tag nachdem mein Freund und ich sex hatten. Es ist öfters vorgefallen,dass aus meiner Scheide einfach so Blut nach dem Sex gekommen ist,es hat zwar nicht stark geblutet,aber auch gebrannt und weh getan.Ich sage mal so,mein Freund und ich machens auch nicht immer so auf die sanftere Art.Ich denke es hat was damit zu tun.

Da gibts aber noch etwas,was ich irgendwie gerne mal wissen wollte.Also ich hatte jetzt paarmal Sex ohne Kondom mit ihm,nehme aber die Pille regelmäßig.Sonst nehmen er und ich ja eigentlich noch zusätzlich ein Kondom,aber letztes Mal haben wirs ohne gemacht,weil das auch meist viel schöner ist und so.Es klingt vielleicht total 'affig', aber ich würde gerne mal wissen,ob da auch schon mal was passieren kann,dass man schwanger wird.Wäre toll,wenn ihr mir etwas darüber sagen könnt oder ob ihr selber damit Erfahrungen gemacht habt.

Antworten
sJw8eetiUe


hallo,

habe deinen beitrag gelesen wg. dem blut nach dem sex. hast du während dem GV dann auch Schmerzen? Wielange nach dem GV hast du dann Schmerzen?

sweety

Svnoopyt17


oh also wenn wir es das erste Mal machen dann habe ich keine Schmerzen,aber meist machen wirs auch noch das zweite mal und dann habe ich wirklich richtig schmerzen.Er kann seinen Penis nur schwer in mich reinführen und nachdem wir dann fertig sind tut es meist noch weh und wenn ich dann auf der Toilette bin,dann tut es auch noch weh,wenn ich Urin ablasse.

vAi3fzacxk


Das ist schlicht und einfach Überreizung.

Wenn ein SChuh zu sehr reibt, gibt es eine Blase. Wenn der Penis zu sehr reibt an dieser besonders empfindlichen SChleimhaut, dann wird es eben schnell mal blutig.

Es zeigt aber auch, dass Du für ein 2. Mal gar nicht bereit bist. In der Regel wird durch Errregung genügend Feuchte gebildet, so dass sich da nichts reibt.

Mir stellt sich die Frage, wieso man

Ich sage mal so,mein Freund und ich machens auch nicht immer so auf die sanftere Art.Ich denke es hat was damit zu tun.

es dann auch noch unsaft "machen" muß.

Ich als Frau bestimme für mich, wie ich Sex haben möchte. Wenn ich einen Partner hätte, der unsanft mit mir umgeht, der, obwohl mein Körper mir eindeutig zeigt, dass die Grenze überschritten ist, dann doch noch will - und das auch noch unsanft -

tut mir leid, aber das hat zuerst einmal etwas mit Selbstachtung und einem selbst zu tun.

An erster Stelle steht, dass **ich ** dann sage, sanft ist besser. Und bitte jetzt nicht noch einmal...

Bloß weil er da vielleicht die Gebrauchsanweisung menschenverachtender RAmmelsongs ausleben möchte und glaubt, man müsse das so handhaben - wenn Dir das nicht bekommt, ist die Grenze überschritten.

Und Du solltest Dich mal fragen, ob Du ihm so wichtig wärst, dass er es tatsächlich einhält und die dann zärtlich umsorgt..... WEnn nicht, dreht es sich einfach nur um Sex, den er bei Dir einfordert.

Ich würde mit keinem Mann zusammen sein wollen, der auf meine Bedürfnisse keine Rücksicht nimmt. Ich stelle mir die Frage, ob Du Dich bei diesem Mann so richtig fallen lassen kannst ???

Oder glaubst Du, dass er sich, wenn Du nein sagen würdest, schnell eine andere suchen würde - und dies verbal auch so ausdrücken, dass Du dabei schlecht wegkommst?

Machst Du deshalb lieber mit, um Dich dem nicht auzusetzen? WEil Du glaubst, dies "aus Liebe" machen zu müssen?

Das wäre eine selbstbestimmte Vergewaltigung (nicht von ihm) von Dir, so mit Deinem Körper umzugehen.

Wenn ein Schuh drückt weil er zu eng ist, wirst Du ihn nicht lange tragen. Und wenn der Partner nicht paßt, tja, wie setzt Du da die Grenze für Dich selber fest? Wo bleibt Deine Selbstachtung?

S3noyopy1x7


@ vifzack

nein nein so ist das nicht,manchmal mag ichs ja selber so haben,aber wenn ich sage,dass ers sanft machen soll,dann macht ers auch und er fragt auch immer ob das so okay ist.Also er ist da schon rücksichtsvoll,bin ich auch selbst n bisschen schuld daran,wenn wirs dann zu schnell machen. Mh :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH