» »

Was nehmt ihr gegen die Menstruationsschmerzen?

H9ummelCkuchxen


Argh -.- schonwieder krank, meine Regel wird sich schon wieder verschieben %-|

Das ist mir überhaupt nicht Recht >:(

H]ummelk9uchxen


Sagt mal, wenn ihr Schmerzmittel nehmt, sei es Buscopan mit oder ohne Plus, Ibuprofen, Paracetamol oder sonstige Mittel, sind eure Schmerzen dann 100% weg oder spürt ihr immer noch etwas?

Liebe Grüße *:) *:)

A|nonMym9ax1


Sagt mal, wenn ihr Schmerzmittel nehmt, sei es Buscopan mit oder ohne Plus, Ibuprofen, Paracetamol oder sonstige Mittel, sind eure Schmerzen dann 100% weg oder spürt ihr immer noch etwas?

Unterschiedlich, je nachdem, wie stark die Schmerzen sind. Normalerweise bekomme ich sie mit Paracetamol einigermaßen weg. Aber was bleibt, ist dieses dumpfe Druckgefühl, sowie die Reihe der anderen "Begleiterscheinungen". Wenn ich wirklich starke Schmerzen habe (bei mir zum Glück mittlerweile eher selten), erreiche ich mit den Paracetamol nur eine gewisse Besserung.

k/lne,inemixmi


Ist bei mir auch unterschiedlich. Wenn ich mich absolut entspanne krieg ich die Scherzen temporär schon komplett weg, nur ein gewissen Unwohlsein bleibt immer! Wenn ich Bewegung habe, krieg ich den Schmerz nur gelindetr, aber nie weg :-(

Ich freue mich ja schon "tierisch" auf die nächste Regel, mal sehen wie Regelmäßig das jetzt bei mir weiterweht!*:)

tmisUhaona


Hallo Ihr Lieben.. Ich habe ganz gute Erfahrungen mit der regelmäßigen Einname von Nachtkerzenöl-Kapseln.Man bekommt sie in der Apotheke,aber auch in größeren Drogeriemärkten.Das ist allerdings kein Mittel,das gegen akute Schmerzen und Krämpfe wirkt.Bei mir wird das alles aber garnicht erst so schlimm,wenn ich die Nachtkerzenölkapseln regelmäßig einnehme,und zwar 14 Tage vor bis zum letzten Tag der Menstruation.Himbeerblättertee in der akuten Phase ist auch gut,schmeckt allerdings echt gewöhnungsbedüftig.Probiert es mal aus-aber ganz ehrlich-Schmerzmittel sollte man ruhig dahaben und auch nehmen,wenn sonst die Lebensqualität den Bach runtergeht.. Ach ja,und den Tip mit dem hochwertigen Magnesium kann ich auch bestätigen! :)^

HTummelkNuchexn


Ich hab meine Tage - schon seit heute morgen.

Und morgen Praktikum, das wird spaßig %-|

Gegessen hab ich heute wieder normal, wie immer. Vorher Essen wie ein Faß ohne Boden und danach wieder normal ;-D

Die Schmerztabletten hab ich gleich heute morgen genommen.

Dieses Unwohlgefühl kenne ich auch. Und heute war ich auch so unglaublich müde, hängt vielleicht auch mit der Zeitumstellung zusammen %-|

A4n#onymxa1


Ich hab meine Tage - schon seit heute morgen.

Und morgen Praktikum, das wird spaßig

Ich auch {:( also seit gestern morgen). Nur beim Essen habe ich das umgekehrte Problem, mir ist seit Samstag so übel, dass ich mich eher dazu zwingen muss, überhaupt was zu essen. Und an Schlaf war mal auch wieder nicht zu denken, habe mal wieder die zweite Nacht mit kaum Schlaf hinter mir.... Fühle mich so richtig zerschlagen {:(

Hat hier eigentlich sonst noch jemand vor und während den Tagen diese Schlafprobleme? Denn neben der Übelkeit gehört das zu den Dingen, die mich mehr fertigmachen, als die Schmerzen (dagegen gibt es wenigstens noch Tabletten).

Hbu;mmel:kuchexn


Von Schlafproblemen bin ich eigentlich nicht geplagt, zum Glück. Hab Heut Nacht ganz seelig geschalfen x:)

Meine Verdauung regt mich nur ein wenig auf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH