» »

Was nehmt ihr gegen die Menstruationsschmerzen?

kllein&emixmi


ich nehm immer grundsätzlich tampons, ic mag das üebrhaupt nicht wenn man was spürt (rauslaufen etc..)....

Aber ich finds trotzdem total normal wenn jemand lieber Binden nimmt... Wir hatten damals in der Schule auch ein Mädchen, die auf keinen Fall Tampons nehmen wollte, sogar die Lehrerin hat sie angemotzt weil sie deshalb auch nicht beim SchulSchwimmen mitmachen konnte... Naja, selbst mit Tampons würd ich nicht schwimmen gehen, allein eben wegen der Schmerzen..

HUumm+e&lkEuchen


Das find ich aber auch unmöglich von der Lehrerin. Klar ist man eingeschränkt mit Binden

Aber ich find mich mit den Tagen ist man so oder so schon eingeschränkt.

Da würde ich auch nicht schwimmen gehen wollen. Am liebsten im Bett hocken mit Notebook und im forum stöbern :=o ;-D

Ich merk heute dass ich irgendwie leicht reizbar bin. Aber es hält sich in Grenzen.

Wie geht es dir kleinemimi? *:) @:)

E$ifevlull@ix1


Ich hatte auch ein Jahr wahnsinnige Schmerzen während der Periode. Tampons wäre unmöglich gewesen. Ich war somit mal beim Osteopathen, trinke nun mehr und mache Sport. Nun ist es weg.....................brauche nicht eine Schmerztablette mehr.

Mir hat dann meist Buscopan geholfen. Magnesium Phosphoricum hat nicht geholfen, dafür wars dann zu heftig. Pulsatilla hatte ich auch probiert, aber war auch nichts. Je nach dem, hatte ich schon mal Ibu's genommen, das ging auch.

Warmes Bad, Wärmflasche und Ruhe bringt noch am Meisten.

Eine Ärztin riet mal einer Bekannten, lieber 2 Paracetamol gleichzeitig nehmen, als den ganzen Tag mit Schmerzen rumlaufen. Das sei ja auch nicht so das Wahre!

Hgummeslkyuc&hxen


Eine Ärztin riet mal einer Bekannten, lieber 2 Paracetamol gleichzeitig nehmen, als den ganzen Tag mit Schmerzen rumlaufen. Das sei ja auch nicht so das Wahre!

Die Schmerzen machen ja aggressiv. Man wird aj richtig motzig, was ja auch versätndlich ist! Wenn man solche Schmerzen hat... :(v

A%nownymxa1


So etwas würde ich niemals sagen! Ich fand es damals nur unpraktisch.

Nein, das war ja auch auf niemanden hier in diesem Thread bezogen. Aber ich kann mich an andere Threads hier erinnern, wo Binden als unhygienisch, stinkend etc. bezeichnet wurden.

Ich fühle mich damit ja auch eingeschränkt, nur lieber diese Einschränkung als stärkere Schmerzen. Und ehrlich gesagt ist die Einschränkung durch Binden oder gar, dass ich damit nicht schwimmen kann, mein geringstes Problem während der Tage. Mein Hauptproblem ist eher, wie ich trotz Schlaflosigkeit, Übelkeit und Schwindel (und dagegen nützen nunmal auch die Paracetamol nichts.....) einigermaßen die von mir verlangte berufliche Leistung erbringen kann.

Wobei derartige Bemerkungen von einer Lehrerin ja nun wirklich völlig daneben sind :(v Es geht ja wohl nun wirklich niemanden was an, ob ich während meiner Tage lieber Tampons oder Binden verwende und warum :|N

k[leine]mixmi


Ich hab immer noch so ein Ziehen, aber irgendwie gehts nicht los :-/ Dann hätt ichs hinter mir .. ;-D

Oder kanns auch sein, dass wenn man erst die Pille absetzt, man die Tage einen Monat gar nicht bekommt? Oder leichter? Oder eher stärker?

Ich fänd das ziemlich blöd, wenn ich jetzt quasi jeden Tag damit rechnen müsste!

H?umme7lkubchexn


Bei mir ziehts auch kleinemimi ;-D

War heute rasenmähen, wollte eigentlich gar nicht aber es war mehr als nötig.

Somit rannte ich 2 Std da unten rum und das hab ich gemerkt. Als ich fertig war, war ich gereizt wie noch was und unten hats gezogen wie noch was. >:(

Wie war dein Tag so kleinemimi? Schmerzhaft? :°_

kYleine&mixmi


ne überhaupt nicht, nur dieses ziehen, ich dachte das wäre die ankündigung, aber irgendwie... bleibts be dem ziehen, komsich...

HBumBmelk~uVchexn


Das wird schon! Ich hab schonwieder Hunger :=o, grässlich. Ich ess jetzt nix. ;-D

Nxovqalinxe


ich nehme auch Buscopan, anders halte ich es nicht aus!

GLG :)^

kSleinepmixmi


ich hab jetzt schon den 3. tag dieses ziehen, bzw heute fühlt sich das schon an wie die "richtigen" Regelschmerzen, aber ich habe meine Tage gar nicht :-/ Das nervt schon arg, dann lieber ganz oder gar nicht!

H7ummelkxuchen


Also wirklich ;-D

Ganz oder gar nicht ;-D

Bei mir läufts schön ;-D

Und heute Abend geh ich mich wieder schön ablenken *:) @:)

EvhemYalige+r NutzEer (#2595P06)


@ hummelkuchen

Bin mal in der Schule in einer großen Pause im Klassenzimmer geblieben, weil ich so Schmerzen hatte, da wollte ich nur noch sitzen. Dann kam ne "Freundin" machte große Augen und sagte, Waaas du bleibst wegen deinen Tagen oben?

Für andere ist das echt unvorstellbar. :-|

So Mädels hatten wir auch in der Klasse, diese Bemerkungen habe ich immer gehasst >:(. Nur eine Mitschülerin hatte das gleiche Problem mit starken Schmerzen, alle anderen nicht, die haben uns wirklich immer wie Außerirdische angeschaut... %-|

@ kuckucksblume

ich frage mich ziemlich oft warum nicht mehr forschung betrieben zu diesem thema

Witzig, genau das habe ich letztens zu einer Freundin gesagt. Ich verstehe das auch nicht, aber wahrscheinlich liegt's daran, dass dieses Problemchen >:( ja

nur

wir Frauen haben. Hätten Männer das am Hals gäbe es schon längst was Geeignetes. Wollen wir wetten!? >:( Die würden doch eh nur jammern... ]:D. Das ärgert mich auch oft... das Unverständnis von manchen männlichen Exemplaren >:(. Aber wenn die mal nen Schnupfen haben... oh ha, dann sterben sie gleich. ;-D

weißt du noch was es für zäpfchen waren? vielleicht gibt es auch andere meinungen dazu. war das eine frauenärztin, die dir davon abriet?

1. Leider nein, aber ich überlege gerade, ob die nicht noch in der Akte bei meinem Hausarzt verzeichnet sein müssten... da könnte ich mal nachfragen. 2. Nein, es war eine Ärztin in einer Klinik, aber keine Gynäkologin. Sie schaute ganz entsetzt, also die scheinen wirklich nicht ganz ohne zu sein. Das war 1999, vielleicht gibt es die mittlerweile auch gar nicht mehr, aber ich frag mal bei meinem Hausarzt, da müsste das eigentlich noch vermerkt sein, weil ich sie immer dort auf Rezept bekam. Da fällt mir noch was ein... früher war es hin und wieder so, dass ich mal vergessen habe, mir rechtzeitig neue Rezepte zu holen |-o, auch für andere Medikamente, die ich nehmen muss(te). Bei allen anderen Sachen drückten sie in der Apotheke mal ein Auge zu und ich konnte das Rezept nachreichen, aber die Zäpfchen bekam ich nicht (da war mein Arzt gerade mal in Urlaub und ich hatte nicht mehr dran gedacht, dass ich keine mehr hatte... war das schön :(v). Also hatte die Ärztin da wohl schon recht :-.

@ Anonyma1

Mein Problem ist nebenbei auch diese schlimme Übelkeit und da helfen die Buscopan oder Paracetamol wirklich nie, leider. Du schreibst, da wäre der Wirkstoff Ibuprofen am besten, aber auch dass er nicht magenfreundlich wäre oder hast du das nur auf das eine bestimmte Medikament bezogen? Ich habe nämlich einen empfindlichen Magen, außerdem Reflux und Gastritis... hast du da eine Empfehlung (?), brauche wirklich mal ein vernünftiges Schmerzmittel, denn so langsam bekomme ich vor diesem ersten Tag schon immer etwas Angst |-o.

@ all

Ansonsten reihe ich mich auch in den Kreis der Bindenträgerinnen ein ;-D. Ich hasse Tampons, kenne aber in meinem Freundes- und Bekanntenkreis keine Frau, die Binden benutzt, deshalb war ich jetzt mal sehr positiv überrascht :)z.

Die Bemerkung dieser Lehrerin finde ich ja unmöglich :(v und da denkt man immer, Frauen müssten dafür erst recht Verständnis haben. Also da hatte ich es ja wirklich gut... wir waren auch oft schwimmen, mussten dazu immer erst mit dem Bus ins Bad fahren und unser Sportlehrer hat nie ein Mädel von uns angemeckert oder dämliche Kommentare gemacht, wenn wieder eine von uns nicht mitschwimmen konnte. Auch beim normalen Sportunterricht musste frau dann nicht unbedingt mitmachen :)^.

Amnonyxma1


regndropi

Also sämtliche NSAID (dazu gehören so Wirkstoffe wie Ibuprofen, Naproxen, Aspirin, Diclofenac etc.) gehen auf den Magen bzw. können als Nebenwirkung Gastritis, Magenblutungen und Magengeschwüre hervorrufen. Das betrifft zwar vor allem eine ständige Einnahme (etwa bei Rheuma oder chronischen Schmerzen), bei Menschen mit entsprechender Neigung können aber auch ein paar Tage im Monat reichen. Wobei der Wirkstoff Iboprufen dabei noch am wenigsten auf den Magen gehen soll, Naproxen (was in zahlreichen Schmerztabletten speziell gegen Menstruationsschmerzen enthalten ist) dagegen als häufige Nebenwirkung Magenprobleme hat.

Nachdem ich jetzt eigentlich jahrelang keine Magenbeschwerden hatte, hat meine FA gemeint, ich könne Ibuprofen mal probieren. Hat tatsächlich auch gegen die Übelkeit genützt (liegt daran, dass diese Wirkstoffe irgendwie die Bildung von Prostaglandinen hemmen und damit direkt die Ursache für die Schmerzen und teilweise auch die Übelkeit bekämpfen, wohingegen Paracetamol einfach nur gegen die Schmerzen hilft). Allerdings traue ich dem auch nicht so ganz. Hatte auch jahrelang Probleme mit chronischer Gastritis und Ösophagitis, und habe keine Lust, das wieder zu bekommen. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass diese Ibuprofen mich leicht benommen machen und ich mich nicht richtig konzentrieren kann. Und damit ist mir auch nicht geholfen.

Wenn Du es mal probieren willst, würde ich auf jeden Fall dazu einen Magenschutz nehmen (also Omeprazol oder so).

Ansonsten hat mir der Arzt als Studentin teilweise Novalgin verschrieben. Ist aber auch ein ziemlicher Hammer und eher für Ausnahmefälle gedacht, also wenn es gar nicht anders geht. Zumal da das auch so benommen macht, dass ich in meinem jetzigen Beruf arbeitsunfähig wäre.... Na ja, und Deine früheren Zäpfchen waren wahrscheinlich starke Schmerzmittel, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.

Das ideale Schmerzmittel habe ich also noch nicht gefunden. Ich nehme nach wie vor Paracetamol.

M aoi


Also ich hatte lange lange Zeit die schrecklichsten Unterleibsschmerzen, die man sich vorstellen kann. Mir wurde schwarz vor Augen, ich bin umgekippt, alles einfach nich schön.

Da es mehrere Monate so ging, und Paracetamol einfach nicht geholfen hat, bin ich mal zum FA gegangen. Seitdem ich nun die Pille nehme, geht es mir deutlich besser. Ich glaub, in den 4 Jahren, wo ich jetzt die Pille nehme, habe ich vielleicht zweimal während meiner Tage ne Tablette genommen.

Ich kann nun mein Leben auch während meiner Tage leben :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH