» »

Ab wann überfällig?

SvkymIaus)B hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leutz

Ich habe da mal eine Frage....Da ich meinen Zyklus nicht genau kenne kann ich leider nur ungefähre Zeitangaben machen...

Ich hatte meine letzte Mens irgendwann zwischen dem 18.August und dem 22 August, sie war definitiv am 27 August schon längst vorbei.

Am 2.Sep sowie am 12 Sep waren mein Partner und ich etwas unvorsichtiger, haben also mit der klassischen Coitus Interuptus Methode nur verhütet. So um den 14.-15.Sep rum hatte ich einmalig eine kleine Blutung auf dem Klo, dann ein paar Tage lang einen braunockerfarbigen ausfluss, aber definitiv NICHT meine Tage.

Letzten Donnerstag den 25 Sep habe ich einen SS-Test gemacht, der Negativ ausgefallen ist.

Wenn ich meine Mens bekomme, kündigen die sich immer ca 3 Tage vorher mit starken Rückenschmerzen, heftigem Ziehen im Bauch und extremer Launisch und Gereiztheit an.....aber bis jetzt habe ich rein gar nichts dergleichen...

Nun meine Frage(n).....

Bin ich jetzt schon überfällig?

Habe ich den Test zu früh gemacht?

Wie lange dauert höchstens der Zyklus einer Frau?

Ab wann den Test wiederholen?

Ein zweites Kind ist eigentlich erst für ende nächsten Jahres geplant, sollte was passiert sein, freuen wir uns dennoch darüber, also denke ich nicht, dass sich deswegen aus Angst vor einer SS die Tage nicht ankündigen.....

Danke schonmal im Vorraus

Antworten
MconixM


Kommt deine Periode sonst immer pünktlich, sind deine Zyklen regelmäßig oder eher nicht?

Eisprünge, und dadurch dann die Periode, können sich auch mal verschieben-das können sogar Wochen sein.

Dies kann man aber natürlich nur erkennen, wenn man den Zyklus detailliert beobachtet-also mit Methoden wie der symptothermalen Zyklusbeobachtung zB.

Im natürlichen Zyklus sind SST frühestens 20-23 Tagen nach dem GV aussagekräftig-dies gilt auch, wenn man seinen Zyklus nicht kennt.

Ansonsten: Wenn ein Kind nicht gewollt ist, bitte verhüten!!

S6kymYaWusxB


Das weiß ich eigentlich gar nicht so genau da ich bisher meinem Zyklus nicht wirklich viel beachtung geschenkt habe....aber ich habe gerade nocmal mit meinem Partner nachgerechnet und ich hatte definitiv vor etwa 40 Tage +/- 5 Tagen den ersten Tag meiner letzten Mens......

Und wegen der Verhütung, geplant ist zwar derzeit kein 2. aber wenn doch was passiert ist, ist das für uns auch okey......nur even dann ein Jahr früher wie geplant, sonst währen wir ja auch nicht ganz so unvorsichtig gewesen

M(on1iM


Ich würde dann einfach 23 tage nach dem GV mit Morgenurin testen-wenn die Periode natürlich bis dahin in gewohnter Stärke da ist, ist eine SS fast ausgeschlossen

SDky'mau3sB


Ich wollte jetzt eigentlich erst gegen ende der Woche wahrscheinlich am Freitag den SSTest wiederholen......dann müsste ich ja definitiv drüber sein, oder?

War der Test am 25.Sep doch zu früh gemacht?

M&onixM


Für den 12.09. war es definitiv zu früh. Und, kleine Anmerkung: Es gibt auch sog. Eisprungsblutungen-diese sind meist sehr kurz. Sie deuten darauf hin, dass der ES gerade im Gange war. Wenn dies am 14./15. der Fall war, ist eine SS also möglich.

SUk2ymaxusB


Wann genau sind denn die sogenannten Einnistungsblutungen nach dem GV?

Und wie lange dauern die an?...

Gesetz dem Fall, nicht der 2. sondern der 12. wäre der gefährliche Zeitpunkt gewesen, wann wäre ich denn dann drüber, bzw ab wann würde der SST dann zuverlässig anzeigen?

MSoEniiM


Wie schon gesagt

Im natürlichen Zyklus sind SST frühestens 20-23 Tagen nach dem GV aussagekräftig-dies gilt auch, wenn man seinen Zyklus nicht kennt.

Die Einnistblutungen können auftreten, dies dann ca 7-10 Tage nach dem GV.

Sie kommen aber nicht so häufig vor und sind recht kurz.

Saky#mausxB


Okey soweit erstmal Danke....weißt du zufällig wie lange allerhöchstend der Zyklus seien kann ?

CslaraoHimAmel


sky, bei 12. mussu plus ~ 14 rechnen, kann 10, kann 16 tage sein

wenn nach eisprung nach 18 tagen keine mens einsetzt, kann man von schwanger ausgehen- die frage is nur, wann war dein ES? bekannte von mir is auch grad nach der verhütungsmethode: rausziehen- schwanger geworden :-/

S6kympauxsB


Bleibt uns wohl nichts andres als warten.....smile......werde am Fr nochmal einen test machen, ich geb dann bescheid

S~kymraus0B


bekannte von mir is auch grad nach der verhütungsmethode: rausziehen- schwanger geworden :-/

Das dies nicht sehr intelligent war ist uns beiden klar...smile.....aber bei uns wäre es keine Tragödie wenn sich ein Zwergli ankündigt, nur eben eigentlich ein Jahr zu früh......hatte gegen abend gestern starkes Ziehen im Rücken und bin auch seit Tagen extrem verfressen, obwohl ich eigentlich höchstens mal abends was esse, derzeit hab ich ständig Appetit....diese Ungewissheit ist echt grausig!!!

A^leonvoxr


Ich hab schon Zyklen gesehen die die 100 Tage Grenze geknackt haben. ;-)

S*kymaxusB


Aleonor mach mir jetzt bitte keine Angst.....grins.....bisher hatte ich sie immer 1x im Monat und nehme auch keinerlei Hormonelle Verhütungsmittel

AOlYeonoxr


Dann spricht eigentlich nichts dafür das du plötzlich einen Monsterzyklus bekommst. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH