» »

Nachtrag zu "Meine Erfahrung" (Scheidenpilz)

m+argueorite hat die Diskussion gestartet


Hier noch ein Nachtrag zu meinen Tips vom 18.09.:

- die Vag.zäpfchen auf Östrogenbasis habe ich 20 Tage lang abends angewendet (im Anschluss an die Regelblutung).

- Auch mit den homöopathischen Medikamenten von HEEL habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht (bin z.B. mit den "Reneel”-Tabletten meine ständig wiederkehrenden Blasenentzündungen losgeworden!). Speziell für Infektionen im Intimbereich gibt es das Produkt "Gynäcoheel” (Tropfen), das ich mir schonmal vorsorglich in der Apotheke besorgt habe, für den nächsten Fall dass… Hatte aber zum Glück bisher noch keinen Bedarf!

- auch beim Kauf von Hosen achte ich jetzt immer auf die Etiketten, da heutzutage leider viele Stoffe aus 100% Polyamid etc. bestehen… Beim Tragen solcher Kleidung braucht man dan auf das nächste Jucken und Brennen nicht lange zu warten…

-Letzter Tip: für "unten herum” benutze ich jetzt nur noch Einmal-Waschlappen. Ausserdem fette ich mich mehrmals pro Woche mit Melkfett oder weisser Vaseline ein, vor allem nach dem Schwimmen…

Alles Gute, eine ex-Mitleidende!

Antworten
F<ee2


Meine Erfahrung-Scheidenpilz

Ich habe diese Scheidenzäpfchen- Estriol-Ovulum- von meinem Urologen verschrieben bekommen, da ich oft mit Blaseninfektion und auch Scheideninfektion zu kämpfen habe. Letztens hatte ich wochenlang Ärger mit beiden Sachen. Er meinte, das hängt mit den Anfängen der Wechseljahre zusammen. Zu trockene und anfällige Schleimhäute. Auf Nachfrage bei meiner FA erhielt ich die Antwort, das es Unsinn wäre, mit 46 schon soetwas zu nehmen. Leider hatte ich vor 2 Wochen schon wieder eine Scheideninf. und ich habe diese Zäpfchen immer noch nicht genommen. Nehme jetzt Döderlein -Zäpfchen, in der Hoffnung, das es etwas bringt. Nimmst du diese Estriol-Zäpfchen immer und wie verträgst du diese. Diese anderen Sachen, üder die du geschrieben hast, sind das hmöopathische Sachen?

Ich werd mir mal das Zeugs besorgen. Das mit den Hosen, das stimmt. Bei einer Feier (viel sitzen) hatte ich ganz enge Jeans an, beim nach Hause fahren kriegte ich schon wieder dieses Jucken und Brennen, das k... einen an.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH