» »

Wie gesund sind Milchsäurezäpfchen?

Mso^ndkixnd hat die Diskussion gestartet


Hallo,

da ich leider sehr anfällig für Pilzinfektionen bin, könnte man doch eigentlich mit Milchsäurebakterien vorsorgen oder? Quasi die Schleimhaut aufbauen, das geht doch damit oder? Und wieoft kann man die nehmen? Sorry, bin total irritiert! :-o

Antworten
FFall~enAnigel4xu


eigentlich nur nach einer pilzbehandlung. normalerweise ist die vaginalflora ja intakt.

F al`len/Angelx4u


aber schädlich sind die nicht. nehmen kannst du sie jederzeit und dann 6 tage lang. es gibt auch vagi-c zäpfchen, die säuern das scheidenmilieu an und bakterien sterben ab.

L.izx89


Ausserdem sind solche Milchsäurezäpfchen, wie Vagiflor, sehr teuer, wie ich finde... Vielleicht sehen das ja andere hier nicht so wie ich, aber ich finde den Preis schon ziemlich krass, den man für solche Produkte zahlen muss...

rRosa#babgy03


na ja wenn man immer wieder zu pilzen neigt ist die vaginalflora nicht wirklich so intkakt!

Schaden kann es jedenfalls nicht!

Gibt ja die döderlein med oder die Vagiflor!

Vagiflor sind etwas teurer! kosten 6 stk um die 13 euro!

Aber die sollen etwas besser sein da der wirkstoff eher dem der vaginalflora ähnelt (gleicher stamm oder so hat sich die Apothekerin ausgedrückt)

Ich hab momentan oft mit bakteriellen entzündungen zu kämpfen und bevor ich immer das zeug vom arzt nehm hab ich das mal probiert!

Hilft echt schnell das zeug!

Also ich denke schaden kanns nicht !

MsondQkin]d


Ja das stimmt auf jeden Fall. Man liest ja auch sooft, dass man Tampons in joghurt einlegen soll und die dann einführt. ja ganz toll. hab das auusprobiert und mir das ganze badezimmer versaut weil sich die scheiß Teile aufblähen und ich so den Tampon gar nicht einführen kann. :(v

N[alUax85


muss man schnell sein :)

gibt auch noch gynophilus oder so ähnlich - recht günstig

Fialle?nYAnge{l4xu


auch bei einer intakten vaginalflora kann man sich mit einem pilz anstecken. wenn du sehr anfällig bist für sowas, dann auch unbedingt auf die ernährung achten.

vagiflor sind so teuer, weil es lebende bakterienkulturen sind. sie müssen ja auch kühl gelagert werden. allein dieser umstand und dass sie nur per kühlkette transportiert werden müssen macht sie so teuer. @:)

M&ondk~ind


Oh mann. Nee, das ist dann aber nicht so mein Ding. Inwieweit muss ich denn auf meine Ernährung achten? ich glaube das hat was mit Zucker zutn oder? Also ich esse jetzt genrell auch nicht besonders viel Süßes. :p> :=o ;-D

t|utti_^frutti


nehmen kannst du sie jederzeit und dann 6 tage lang.

6 Tage hintereinander habe ich die nur nach ner Pilzbehandlung genommen und danach einmal wöchentlich eine (auf Anraten der Frauenärztin); ich glaub das steht auch in der Packungsbeilage, dass man die zur "Pflege" einmal wöchentlich anwenden kann.

rWosa`babyf03


aber mit dem Joghurt ist auch so ne sache.. da muß man schon nen bestimmten nehmen!

Glaub linksdrehenden oder so ??? weiß jetzt auch nicht genau!

Das wär mir zu stressig!

die vagiflor muß man nicht zwingend im kühlschrank lassen ( außer bei der 12er packung soll man 6 stk im kühlschrank lassen) so stehts jedenfalls in der beschreibung!

Hab erst die Multygyn ausprobiert! ist ein Milchsäuregel, aber die haben nicht so gut gewirkt wie die zäpfchen!

F"allCenAnge|l4u


@ rosababy

glaub einer alten apothekentante, es ist besser sie im kühli zu lassen @:)

N@alLae85


doederlein sind im kühlschrank länger haltbar.

bei raumtemp nur 4 wochen

rnosaba}byx03


;-) ok! hab sie ja eh da drin!:)z

rrosabfaby03


@ nala

ich verbrauch die ja in 6 tagen !

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH