» »

Zyste am Eierstock!

m>autRsch*


Ich bin 21 Jahre alt und habe mitlerweile meine zweite Zyste!

im Juni bin ich das erste mal operiert worden, da ich eine 9 cm große zyste am eierstock hatte, jetzt nach fast 5 monaten habe ich wieder eine Zyste, schon 3 cm groß, diese schmerzt und sticht und ich hab auch oft zwischenblutungen, aber nochmal operieren würd ich mich gleich nicht!

Würdet ihr mal die Pille wechseln? habe letztes jahr 3 mal die pille gewechselt (das erste mal wegen meiner starken migräne, dann bekam ich auf die zweite durchfall und auf die dritte am ganzen körper pickel/ausschlag/akne)

;) ich kann hier also mitreden :P

k\atvex21


@ mautsch*

Hast du schon mal deinem FA gefragt ob du vieleicht die Pille nicht verträgst es gibt ja viele wirkstoffe drin.

LG Kathrin

K\ranAkeSxr


Hallo Ihr Lieben !

Hatte 2 Zysten , erste Zyste links wurde operiert, 2 wochen danach zweite Zyste rechts. Therapie: 3 Monate Gelbkörperhormone nehmen. Ist 3 Jahre her, seitdem nie wieder Zysten gehabt !

-KMau"s007x-


@ mautsch*

habe letztes jahr 3 mal die pille gewechselt (das erste mal wegen meiner starken migräne, dann bekam ich auf die zweite durchfall und auf die dritte am ganzen körper pickel/ausschlag/akne)

also ich finde das das ziemlich schnell und oft gewechselt wurde! :-/

der körper muss sich ja auch dran gewöhnen... :(v

aber wenn es dein FA so für gut gehalten hat... er muss es ja wissen... obwohl ich mir das auch nich immer sicher bin ob manche ärzte (generell) genau wissen was sie tun.

Ich bin 21 Jahre alt und habe mitlerweile meine zweite Zyste!

das kenn ich :)z bin erst vor kurzem 22 geworden... und hab jetzt auch schon die zweite hinter mir! zum glück ging die letzte ohne OP weg ! :)^

bis denn *:)

Mmarieecqhen84


Huhu *:)

Ich wollte euch mal fragen, welche Beschwerden denn so eine Eierstockzyste verursacht?

Ich habe vor fast zwei Monaten die Pille abgesetzt. Kurze Zeit später hatte ich ziemliche Schmerzen im rechten Eierstock, die auch bis in die Hüfte und den Rücken ausstrahlten. Bei leichtem Druck auf den rechten Unterleib tat es an einer Stelle ziemlich weh. Das dauerte so zwei Tage, dann war es weg.

Jetzt merke ich allerdings immer mal wieder so ein leichtes Ziehen in der Gegend, manchmal auch in der Hüfte oder im Rücken. Es tut nicht wirklich weh, ist aber etwas unangenehm.

Ich hab in 3 Wochen einen Termin beim FA, da werd ich das mal ansprechen.

Aber sind Zysten nach dem Absetzen der Pille häufig?

LG @:)

Eiifel^ul*li1


@ Mariechen,

das kann gut sein, das sich bei Dir ne Zyste gebildet hat. Meine Freundin wollte auch schwanger werden, nahm einen Monat keine Pille und schwups hatte sie sie (und auch schon schwanger). Habe zur Zeit ja auch eine und es sind die gleichen schmerzen, wie du beschreibst, allerdings links. Soll nun die Valette 3 Packungen ohne Pause nehmen. Hoffe es bringt was.

Aber mal an alle, bei denen sie schon geplatzt ist. Woran merke ich das denn ??? und wie kann es kommen ??? ? Hatte nun am WE eine Magen-Darm-Grippe, ziemlich heftig, gebrochen und Durchfall. Nun habe ich wieder mehr Ziehen im Unterlaib. Würde aber fast sagen, es kommt noch vom Infekt, so nen Art Muskelkater für den Darm. Ich möchte nicht schon wieder zum FA und wieder Alarm schlagen, wo vielleicht doch nichts ist.

LG

MvarOiech)en8x4


Danke Eifelulli @:)

Dann werd ich das mal mit meiner Frauenärztin abklären wenn ich das nächste Mal da bin. Zurzeit habe ich ja keine großen Schmerzen, nur eben manchmal das leichte Ziehen.

Ich habe übrigens auch die Valette genommen. Falls es wirklich eine Zyste ist, will ich aber auf keinen Fall wieder die Pille nehmen. Hab sie wegen diverser Nebenwirkungen abgesetzt und hab jetzt die Gynefix. Hab schon gedacht, dass die Schmerzen vielleicht auch davon kommen können.

Aber mal schauen, was die Ärztin sagt.

E^ifelwullxi1


@ Mariechen

welche Nebenwirkungen hattest Du denn von der Valette ??? Ich nehme sie nun seit 2 Wochen, aber nun sprießen bei mir die Pickel im Gesicht. Eigentlich bekommen viele Jugendliche auch deshalb die Valette.

Dachte auch erst die Übelkeit käme auch davon, aber mein Sohn hatte ebenso die Darmgrippe. Bei mir dauerte es nur was länger, bis sie dann endlich rauskam.

MJariec;hern84


Ich habe die Valette auch wegen meiner Akne bekommen, die ich damals hatte. Hab sie 6 Jahre genommen.

Die schlimmste Nebenwirkung und auch der Hauptgrund, warum ich sie abgesetzt habe, war der fast vollständige Libidoverlust. Außerdem hatte ich immer Schmerzen beim Sex (wenn es denn mal dazu kam).

Das hat sich jetzt komplett geändert. Mein Freund sagt, ich habe mich um 180 Grad gedreht (er ist natürlich begeistert ;-))

Außerdem hatte ich auch immer mal wieder mit Übelkeit und Darmkrämpfen zu kämpfen. Das habe ich seit dem Absetzen auch nicht mehr. Ich fühle mich auch nicht mehr so aufgebläht. Ich fühle mich allgemein viel wohler in meiner Haut.

Aber was nun eben da ist, sind diese leichten Unterleisschmerzen. Könnte auch davon kommen, dass die Eierstöcke ja erstmal wieder "lernen" müssen zu arbeiten...oder es ist eben eine Zyste. Mal schauen...

m<au+tscih*


Hab mir heute einen Termin bei einem anderen Frauenarzt eingeholt, nur um eine zweite Meinung zu bekommen, jetzt fühl ich mich gleich besser!

Bin ja gespannt was die Dame sagt :)

:)^

1e9an0jaz9x0


also ich hatte bei meiner über 15cm großen zyste nicht so extreme schmerzen.

so war das genau: hatte bisschen unterleibschmerzen und dachte es sei eine blasenentzündung und bin darum zum FA. die machte dann nen ultraschall, weil harntest nichts ergab. als sie ultraschall machte war sie mal ganz erstaunt und hat nicht gewusst was los war und mich sofort auf die urologie geschickt.

dort wurde ich mieserabel von jungärzten behandelt und sogar ausgelacht, weil mir der katheter, der mir dort gelegt wurde so weh getan hat und ich nur noch heulen musste.

dort sagte man mir dann das ich ne überdimensionale harnblase habe und sie nicht wüssten wie das kommt und was man machen kann. 3 wochen lang war ich im glauben das ich sowas habe, war bei 5 urologen, hatte furchtbare untersuchungen etc..

der letzte vertrauenswürdige, nette urologen sagte mir dann er führe eine kleine op mit vollnarkose durch, damit er alles genau checken kann.

gesagt - getan..bei diese op wurde dann festgestellt, dass meine blase tip top ist, ich jedoch eine so große zyste habe, dass man die nicht mal mehr ausmessen konnte wie groß sie eig ist, weil sie keinen platz hatte im ultraschall -gerät.

somit hatte ich nach der 1. vollnarkose danach gleiche ne "not-op" weils wirklich dringend war.

aber da wundere ich mich wirklich, warum ich mit meiner riesen zyste nicht so arge schmerzen hatte, wie ihr mit den kleineren..

CaoWex83


Hallo,

kurz zu mir ich bin 25 Jahre alt, noch keine Kinder und vorerst auch keinen Kinderwunsch! Mit meinen Arztterminen gehe ich immer ein wenig schlampig um, was mir nun zum Verhängnis wurde! Letzte Woche Montag hatte ich eine Not/-SpontanOP wegen einer 4 cm großen Zyste am linken Eierstock! Die Tage davor hatte ich nur leichte Unterleibsschmerzen, nicht schlimm, als ob ich meine Tage bekomme!

Naja, Montag abend wollte ich zum Sport und dachte ich brauch mal ein bisschen Wärme untenrum, und habe im Auto die Sitzheizung angemacht, wobei ich nicht weiß ob die Dinger dadurch Schmerzen verursachen können! Auf jeden Fall sind die Schmerzen dadurch höllisch geworden! Also statt Sport gab es einen Besuch im Krankenhaus! Der Verlauf, dort wurde dann erst diese 4 cm große/kleine Zyste festgestellt, es hieß entweder einen Tag abwarten oder gleich operieren, als mich der Arzt dann von innen abtasten wollte und dies vor Schmerzen nicht möglich war, wurde gleich operiert! Wobei festgestellt wurde, das die Zyste schon geplatzt war, nach außen geblutete und an der Gebärmutter festgekrustet war! Nicht schön! Naja, jetzt zu meiner eigentlichen Frage, wie lange muss ich mich denn noch schonen, bzw darf ich keinen Sex haben!?

Wäre nett wenn mir jemand helfen kann!

Danke schonmal liebe Grüße

KeranTke{Sr


Naja, jetzt zu meiner eigentlichen Frage, wie lange muss ich mich denn noch schonen, bzw darf ich keinen Sex haben!?

Das sollten dir eigentlich die Ärzte im KH erklärt haben wenn nicht wende dich an deinen Gyn Arzt !

SQy#lvie854


Hab auch mal ne Frage zum Thema Zysten. Habt ihr die Schmerzen (Rücken, Hüfte, Unterleib.....) durchgehend oder nur wenn ihr eure Periode habt? (Oder kurz davor)

Hatte beim meiner letzten Periode diese Probleme, das hat schon nach dem Eisprung angfangen bis zum 3.Tag meiner Blutung danach war es weg.

Hatte Rückenschmerzen die bis über die Hüften gingen,in den Leisten hats auch gezogen und wie gebrannt.(Beidseitig aber meist) Und in der Eierstockgegend hats auch geziept.

Und den ersten Tag meiner Periode hatte ich stärkere Unterleibsschmerzen als sonst, so dass ich eine Schmerztablette genommen habe.

Aber das hatte ich noch nie! Sonst merke ich nur meinen Eisprung (zieht vom Unterleib bis in den Hüftknochen), und Schmerzen während der Periode hab ich selten, wenn nur leicht.

(Die Pille nehm ich schon seit über einem Jahr nicht mehr)

MXrsBr>aiVnshxaker01


ich zb. hatte schon yzsten ohne jemals eine pille genommen zu ahben .. und jetz wo ich die pille nehme krieg ich immernoch welche ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH