» »

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Verhütungspflaster?

-asuxla23 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr!

Hat von euch schon jemand Erfahrungen mit dem Verhütungspflaster gemacht?

Ich habe die Valette nicht vertragen, soll jetzt eine Pillenpause von ca. 3 Monaten machen und danach kann ich zu einer niedrigdosierteren Pille wechseln.

Mich interessiert dieses Verhütungspflaster. Hab im Internet schon drüber gelesen, aber es sind noch keine Erfahrungsberichte vorhanden. Es ist jetzt seit August auf dem Markt - vielleicht hat ja jemand von euch dieses Ding schon?

Viele Grüße

Antworten
c3asMjo


nein leider nicht aber falls du was rausfinden solltest lass es mich wissen! klingt interessant!

Szteff%i010x9


Hallo!! Ich verhüte mit dem neuen Pflaster EVRA. Ich bin sehr begeistert. Es ist problemlos und ich brauche nicht jeden Tag an die Pille denken, sondern nur noch einmal die Woche das Pflaster wechseln. Und ich kann alles damit machen. Ich gehe damit sogar in die Sauna und es geht nicht ab. Da braucht man also keine Angst haben. Ich hatte noch nicht mal Nebenwirkungen. Auch keine Gewichtszunahme. Aber wenn ihr noch mehr wissen wollt, dann solltet ihr die Fragen direkt stellen. Also ich bin begeistert davon.

Steffi

c-asjxo


@steffi

aber wie die ganze zeit tragen? n normales Pflaster?

und wie lang nimmst du es schon?

gruss casjo

G!ATxZ


EVRA-Pflaster

Hallo, liebe casjo! :-D

Ich verhüte jetzt ebenfalls mit dem EVRA-Pflaster und finde es bisher auch echt klasse. Allerdings benutze ich es erst seit einigen Tagen, aber ich muß sagen, dass ich das Gefühl habe, dass alles "ausgeglichener" abläuft. Also, ich habe seit es auf meinem Hintern prangt ;-) noch keine Kopfschmerzen oder Stimmungsschwankung gehabt. Macht ja auch Sinn, weil die Hormone permanent abgegeben werden und der Hormonspiegel nicht so schwankt wie bei der Pilleneinnahme.

Das hautfarbene Pflaster ist ca. 4x4 cm groß, man kann es am Oberarm, an der Schulter, am Bauch oder am Po tragen. Ist alles nicht so sexy, aber das nehm ich derzeit mal im Kauf, denn die Vorteile scheinen zu überwiegen. Das Pflaster haftet wirklich gut auf der Haut, wie steffi0109 schon sagte. Die Ränder verfärben sich aufgrund des Klebers ein wenig je nach getragener Kleidung, die leicht abfusselt, so wie bei anderen Pflastern auch.

Naja, das ist jedenfalls so das, was ich nach ein paar Tagen sagen kann.

Nach mehr als 10jähriger Pilleneinnahme ist es jedenfalls echt eine tolle Sache, eine wahre Erleichterung - und hoffentlich genauso sicher! ;-)

Liebe Grüße, ich halte Dich gerne auf dem Laufenden, da ich ja auch noch teste.

*GATZ*

-ssulDa23


Das hört sich ja echt gut an, was ihr so schreibt. Natürlich seit ihr auch erst in der Testphase. Wirkt sich das Pflaster wie die Pille auch positiv auf die Haut aus?

Ich habe letzte Woche meinen FA nach dem Pflaster gefragt. Er meinte nur, dass das neue Zeug doch gar nicht nötig wäre, die Pille würde es schließlich auch tun und wäre gut genug. Ich gehe mal zu nem anderen FA und frage den nach seiner Meinung.

Weiterhin viel Erfolg beim Testen!

Viele Grüße!

b(äVrlTe


Hey ihr,

ich hab auch schon von dem Pflaster gehört und fand es auch ziemlich interessant, nur hört man eben bisher zu wenig darüber. Was mich zum Beispiel noch interessieren würde, wie es mit dem Pflaster ist, wenn man viel Sport treibt. Ihr habt geschrieben, dass ihr damit in die Sauna geht und so, von daher dürfte Schweiß ja nichts machen, oder? Und wie funktioniert das Pflaster genau? Man klebt sich jede Woche am gleichen Tag ein neues auf und nach 3 Wochen dann eine Woche lang keins? Wieviel kostet das Pflaster bzw. die Packung mit mehreren denn eigentlich? Ist es billiger als die Pille? Und dann hab ich noch ne Frage. Und zwar hab ich seit fast nem Jahr mit ständig wiederkehrenden Pilzinfektionen zu kämpfen. Es ist ja bekannt, dass die Pillenwirkstoffe so eine Infektion begünstigen. Was meint ihr wäre da das Pflaster besser? Vielleicht wärt ihr ja mal so lieb und könntet in der Packungsbeilage schauen?

Achso, und rein vom Alter kann es auch jeder nehmen? nicht so wie die Spirale, die jüngere Frauen nicht so nehmen sollten.

Auf jeden Fall schon mal im voraus ganz vielen lieben Dank für die kommenden Antworten!

Viele Grüße

fKelidDaef87


hi!

habe evra seit einer woche, musste heute zum ersten mal wechseln.

die anwendung von dem ding ist wirklich super einfach, bloß hatte ich mit der haftung schon diverse probleme. ich habs leider ungünstig angeklebt, direkt unterm hosenbund. deshalb haben sich die ecken und kanten langsam abgescheuert und am ende der woche sahs dann schon ziemlich mitgenommen aus, so ca 2-3 mm rand hafteten nicht mehr richtig.

weis jemand ob ich derzeit noch geschützt bin wenn da was von dem pflaster nicht geklebt hat? fühl mich noch relativ unsicher mit dem pflaster

hatte vorher den nuva ring und mit dem massive nebenwirkungen. ich warte grade drauf dass depressionen und wasserretention verschwinden aber pflaster-bedingte beschwerden hab ich noch keine.

lg

marion

DCan$ie2x5


Ich auch...

Hallo!

Ich benutze das Pflaster seit gestern. Kann also noch net soviel dazu sagen...

Weiß jemand, ob man damit auch ein Ölbad nehmen kann? Könnte mir vorstellen, daß öl das Pflaster ablöst ???

Das mit den pilzinfektionen interessiert mich auch. Ich leide schon seit 10 Jahren daran. Also in der Packungsbeilage steht nix davon, im Gegensatz zu fast allen Pillen.

Hab es übrigens auf der Schulter kleben, sieht nur halt net so schön aus. Aber was solls. Am Popo find ich komisch, weil man es da ja net so gut sieht... ???

Liebe Grüße

Danie :-)

G`ATxZ


Hallo, Mädels! :-D

Viel Neues aus der Testphase kann ich nicht berichten (außer, dass es mir nach wie vor gut damit geht), aber vielleicht doch die eine oder andere Antwort geben...

In der Packungsbeilage steht zu der Frage "Wer sollte EVRA anwenden?": "EVRA ist für Frauen im gebärfähigen Alter bestimmt und wirkt nachweislich bei Frauen im Alter zwischen 18 und 45 Jahren. Bei Frauen mit einem Körpergewicht von 90kg oder mehr ist EVRA unter Umständen weniger wirksam."

An eine vergangene Schwangerschaft ist es nicht gebunden, also wirklich als Alternative für jede Frau gedacht, die die Pille nimmt.

Zu Pilzen habe ich leider auch nichts gefunden, halt aber meine Ohren und Augen offen!

Angewendet wird es so, wie bärle beschrieben hat.

Man sollte keine Cremes, Öle, Lotionen, Puder oder Make-Up auf der Hautstelle bzw. in der Nähe des Pflasters auftragen, weil es sich dann lockern könnte - von daher würde ich das Ölbad vielleicht doch vorsichtshalber lieber in der pflasterfreien Zeit machen, gell?

Wenn sich das Pflaster oder die Ränder lösen, empfehlen die hier in der Packungebeilage, ein neues Pflaster aufzukleben...

Hm, felidae87, lies es nochmal selbst in Deiner Pack.beil. nach, ich weiß nicht, ob 2-3 mm schon "riskant" sind. Am besten den FA fragen, klar. Wobei diese Verhütungsmethode für die meisten Ärzte ja auch noch Neuland ist...

Soweit ich weiß, ist EVRA in anderen Ländern schon länger erhältlich, werde mich mal beizeiten mal auf die Suche nach Foren z.B. aus USA oder so begeben. :-o

Naja, ich finde es nach wie vor ganz gut.

Einen schönen Start ins Wochenende wünscht Euch

die *GATZ* ;-D

cbasxjo


klingt ja spannend das ganze macht mich auch sehr neugierig.

ich habe grade zu einer anderen pille gewechselt, da ich meine alte nicht mehr vertragen habe (kopfschmerzen,Bauchkrämpfe,sex. Unlust,Stimmungsschwankungen).

Und das kommt damit nicht? Wie ist den die Zusammensetzung im gegensatz zu den normalen Pillen?

Und duschen usw geht einfach? Dann muss es ja etwas besser halten als normale Pflaster!

Wenn einer von euch mal n Link dazu kennt - bitte reinstelln!

Falls die Pillenumstellung diesmal nicht klappt bzw nix nützt frag ich mal meinen Arzt danach. Vor dem Ring hab ich nämlich was Angst.

gruss casjo

D`aynie2x5


Zusammensetzung

Ich weiß nur soviel, daß ein Pflaster (reicht für 1 Woche) soviel Hormaone hat, wie eine Pille für einen Tag...

Es sind die Hormone Norelgestromin und Ethinylestradiol drin...

Liebe Grüße

Danie :-)

ccasxjo


@danie

und das reichts dann aus? wahnsinn! tendiere glaub ich immer mehr zum pflaster.

hat denn einer von euch schon schlechte erfahrungen damit gemacht?

gruss casjo

-Psulxa23


Find es echt klasse, was ihr so schreibt? Möchte auch, wie @casjo wissen, ob schon jemand schlechte Erfahrungen damit gemacht hat. Hat man bei diesem Pflaster schon Langzeitstudien oder dergleichen. In den USA soll das Ding ja schon seit 2001 erhältlich sein.

Viele Grüße!

k"atietscxarlett


pflaster-erfahrung

hallo!

ich habe das pflaster seit gestern.. hab es mir glaub ich auch an die nicht so günstige stelle geklebt (unterer hosenbund),jedenfalls fusseln diese ränder ganz schön,d.h diese komischen klebeteile sind da drum herum :-) weiß nicht,wie ich das beschreiben soll..

naja und irgendwie gucke ich alle paar minuten ob es noch richtig klebt und das ist genauso aufwendig wie einmal am tag an die pille denken.. aber ich warte mal ab,ich finde es an sich eine tolle sache.

hab nochmal ne frage: meine FA hat gesagt,die wirkung des pflasters ist durch antibiotika nicht beeinträchtigt. aber in der packungsbeilage steht,dass es sein kann ??? weiß da jemand was genaues? muss nämlich immer nach dem GV eine antibiotika-tablette nehmen,bin so ne blasenentzündungs-gefährdete...

VLG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH