» »

Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Verhütungspflaster?

Dpanie#25


Abösen des Pflasters

Also: ich hab gerade mit meinem Arzt telefoniert und ihn mal gefragt, ob es schlimm ist, wenn sich das Pflaster am Rand ablöst (2-3mm). Er meinte, das sei nicht schlimm, da der Wirkstoff mehr in der Mitte ist, d.h. es ist bewußt ein wirkstofffreier Rand gelassen.

Wenn es also ansonsten dranbleibt, is es ok... :-)

Liebe Grüße

Danie :-)

I<sa~bellex88


Habe das plaster jetzt seit 3 wochen. am anfang war mir ziemlich viel schlecht. das war echt zeimlich scheiße. außerdem hab ich gemerkt dass ich echt weniger lust auf sex habe :-(

ansonsten find ichs eigentlich ganz gut. es is einfach viel weniger stressi weil man es eben nur einmal die woche wechseln muss.

meine FÄ hat mir gesagt dass es genau die selben wirkstoffe hat wie die pille, dass es aber schonender für die inneren organe is weil die hormone da ja nich dran vorbei müssen. die anderen nebenwirkungen sind aber glaub ich so ziemlich die selben.

hab die meisten fragen jetzt schon wieder vergessen. hoff jetzt einfach mal das ich nich allzuviel vergessen hab

mfg

isa

-$ {Gi7nche2n x-


Das liest sich interessant! Aber ich wäre etwas skeptisch wegen der Haftbarkeit... Naja, ist halt etwas neues - da ist man wohl aus Unwissenheit skeptisch. Verfolge euch neugierig weiter! :-)

f!elid@axe87


hi!

meine zweite pflaster woche geht grade zu ende. hatte bis jetzt probleme mit der haftung, übelkeit und ebenfalls weniger lust auf sex als nebenwirkung.

hab allerdings vor kurzem ein mail an den support von evra geschickt und mal gefragt wie sich das mit der haftung verhält. sie haben gemeint dass die meisten anwenderinnen am anfang probleme haben eine günstige stelle zu finden und richtig umzugehen damit, dass sich das allerdings mit der zeit gibt!

könnt mir vorstellen dass sich die echten vor- & nachteile erst nach ein paar monaten zeigen werden.

lg

marion

BHrinxe


[[http://www.eudra.org/humandocs/PDFs/EPAR/evra/274802de4.pdf]]

Habe diesen Link gerade gefunden. Ist sehr informativ finde ich. Hat was von einem Beipackzettel :-)

Vielleicht interessiert er euch ja auch.

Bin schon gespannt - hab im November meinen nächsten Termin beim FA und werd ihn mal nach dem Pflaster fragen.

kXatieQscacrl(extt


link

hey@all!

fand den link äusserst interessant.. allerdings stand da auch wieder,dass bei einnahme von antibiotika die wirkung vermindert sein kann. meine fa hat mir doch aber gesagt,dass es nicht so ist und ich nur mit dem pflaster verhüten kann (im grunde war das auch der ausschlaggebene grund warum ich von der pille zum pflaster gewechselt hab) das beunruhigt mich jetzt doch ein bisschen..

naja ansonsten alles in ordnung, mein pflaster klebt (auch wenn diese klebefusseln am rand immer mehr werden) und ich habe null nebenwirkungen..

LG

-]sul[a2"3


Hab heute meinen FA nach dem Pflaster gefragt. Hat mir gleich eine Musterpackung mit 3 Pflastern mitgegeben. Jetzt muss ich nur noch zum Radiologen und das mit meiner Schilddrüsenunterfunktion abklären, die ich höchstwahrscheinlich unter der Valette bekommen hatte. Wenn es sich wieder normalisiert haben sollte, steht dem EVRA-Pflaster nichts mehr im Wege. :-)

Viele Grüße!

GWATxZ


geeignete Stelle (Vorschlag)

Hier mal wieder eine kurze Zwischenmeldung meiner EVRA-Testphase.

Nach wie vor habe ich keinerlei Nebenwirkungen (hatte früher oft fieseste Kopfschmerzen, egal ob bei der Diane35, Neo Eunomin, Valette oder Belara) und fühl mich prima.

Sorgen, dass das Pflaster nicht verlässlich ist oder dass es sich stark ablöst, habe ich auch nicht, ich kann es eigentlich bis zum wöchentlichen Wechseltermin ganz gut "vergessen" - besser als die Pille! :-)

Ich empfehle als recht ablösefreie Stelle wirklich die Pobacke zu nehmen, ca. 7 cm unter dem Hosenbund. Jedenfalls hat es sich da bei mir bislang noch nicht abgelöst, obwohl ich mich viel bewege.

Die Klebefusseln am Rand sind wahrlich nicht so klasse, gehen beim Duschen aber wenigstens ein bißchen weg.

Sofern ich jetzt demnächst auch noch eine schmerzfreie Blutung habe, bin ich sicher, dass ich und EVRA ein gutes Team werden!

Anregung am Rande :-D :

Vielleicht kriegen die Hersteller es ja demnächst auch in transparenter Ausführung oder mit "stylishen" Motiven hin, denn besonders hübsch oder sexy ist es echt nicht - aber okay, immerhin handelt es sich hier ja um ein Medikament... man könnte aber mehr draus machen :-)

Seid lieb gegrüßt

von Eurer *GATZ*

k2atiesccacr|lextt


periode

hallo...

mein pflaster hält auch immernoch einwandfrei und so langsam werd ich etwas relaxter vonwegen jede sekunde nachgucken ob es noch da ist.. :-)

allerdings muss ich ja sagen,ich bin normalerweise ein richtiger badefan, aber ich hab mich bis jetzt noch nicht getraut. bei einem normalen schaumbad dürfte doch aber nichts passieren? hat da jemand schon erfahrung mit gemacht?

ausserdem noch eine wichtige frage: habe ja wie mir die FA gesagt hat, am 1.tag meiner periode mit dem pflaster angefangen. normalerweise habe ich meine periode immer ziemlich stark und ziemlich lang (ca.6tage),obwohl ich vorher die pille genommen habe. jetzt war die periode deutlich schwächer und nach 3tagen schon wieder vorbei. liegt das an dem pflaster ???

LG

kHatiejscarxlett


nochmal ich

hallo...

hab meinen FA gefragt, der meinte,dass viele frauen durch das pflaster ihre periode überhaupt nicht bekommen. wie ist das bei euch?

gebadet habe ich inzwischen (vorsichtshalber am pflasterwechseltag), hat immernoch gehalten.

bis jetzt bin ich wirklich gut damit zufrieden...

LG

bsab(etteq20


ich nehme bis jetzt noch die pille cerazette,seit 4 moanten,aber habe vom ersten tag an blutungen,..das ist echt eckelhaft...davor habe ich die cilest,belara und leios genommen aber musste mit denen aufhören wgn. zu starken kopfschmerzen und übelkeit.mein arzt hat mir dann die cerazette verschrieben.kopfschmerzen und übelkeit warn weg aber die zwischenblutungen(JEDEN TAG) sind echt schlimm.nun hat er mir ne probepackung von dem pflaster gegeben.ich hoffe nicht dass ich wieder kopfschmerzen und übelkeit haben werde..geht es jemandem mit dem pflaster schlecht oder habt ihr kopfschmerzen ??? außerdem würd mich interresiern was des kostet??

gruß

-8sulza23


Hallo @babette20!

Also, ich hab das Pflaster jetzt drei Monate genommen. Nebenwirkungen habe ich keine gehabt, außer dass meine Haut recht unrein geworden ist. Deswegen habe ich mit dem Pflaster jetzt auch aufgehört. Eigentlich schade, weil es sehr praktisch ist und du nicht jeden Tag an die Pille denken musst.

Eine Monatspackung kostet 19,96 EUR, die 3-Monatspackung liegt bei über 40 EUR. Meiner Meinung nach ist das ganz schön teuer!

Viele Grüße!

mHau>six5


supi!

+ Punkt: Ich habe das Pflaster jetzt den dritten Monat und bin supi zufrieden!

- Punkt: Habe allerdings ziemlich abgenommen. Leider für mich nicht so gut, da ich schon "wenig" bin.

jUohanjnael\en!or


Ich nutze das Evrapflaster seit einem halben Jahr. Keine Probleme beim baden und duschen. Es verfärbt sich, durch Fussel am Rand etwas und klebt dadurch am Rand nicht ganz, was aber kein Problem ist und sich nicht auf die Wirkung auswirkt. Sollte sich das Pflaster lösen, Ist bis jetzt noch nicht passiert, Muss man ein neues aufkleben. Was das Gewicht betrifft, Keine Zunahme, sogar abgenommen.... Bis jetzt Keine Nebenwirkungen... Bin bis jetzt sehr zufrieden damit. Und mein FA hat es mirsogar empfohlen, Da ich die Pille nicht vertrage und die 3monatsspritze für mich zu hoch dosiert ist und ich etwas unkompliziertes und sicheres als Alternative wollte.

jxohannae]lenxor


Ich gehe regelmäßig mit dem Pflaster baden, Schön warm und viel Schaum. Es hält super. Das Eva kostet für 3monate ca. 38€. Meine Blutung ist ganz normal.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH