» »

Jungfernhäutchen entfernen lassen??? Bitte helft mir!

sVonnSenblüDmchjen_x86 hat die Diskussion gestartet


Hallo! Ich hoffe jemand kann mir hier gut zureden, bin gerade etwas sehr verunsichert. War vor kurzem das erste Mal beim Frauenarzt, da wurde mir gesagt dass mein Hymen sehr fest sei und ich eventuell damit beim Geschlechtsverkehr Probleme bekommen könnte bzw. dass dieser vielleicht gar nicht erst möglich sei. Die normale Krebsvorsorge konnte bei mir deswegen auch nicht durchgeführt werden (nur ein Abstrich vom Scheideneingang war möglich). Als meine Frauenärztin mir das sagte wurde mir auch endlich klar, warum das mit dem Einführen von Tampons nie geklappt hat. Habe es damals so oft versucht, habe den Tampon kaum reinbekommen. Dachte immer es liegt an mir und kam mir so blöd vor, weil es soviele Frauen benutzen :-(...Mit 14 oder 15 habe ich dann endgültig aufgegeben, habe es danach nur noch irgenwann einmal probiert und es ging immer noch nicht. Mittlerweile bin ich schon 22. Habe mir das mal genau angesehen, mein Jungfernhäutchen verdeckt den Scheideneingang so ziemlich, sehe da nur eine winzig kleine Öffnung bzw. scheint unterhalb auch noch eine kleine Öffnung zu sein (keine Chance da einen Tampon reinzubekommen!). Ist also wohl ziemlich verwachsen und gibt bei Berührung auch ziemlich stark nach (hat mir mein Gyn ja auch bestätigt). Mit dem Sex habe ich es noch nie probiert. Hatte nur vor kurzem einen Freund, mit dem es fast dazu gekommen wäre. Aber er hat schon nach kurzer Zeit ziemlich gedrängelt und ich war mir eben nicht sicher genug mit ihm. Hat sich auch bestätigt, Beziehung hat dann leider nicht lange gehalten. Hatte irgendwie auch eine leise Vorahnung dass das bei mir stärker ausgeprägt ist und mein erstes Mal sehr schmerzhaft werden könnte. Da wollte ich es wenigstens noch mit einem Mann erleben, der auch einfühlsam ist.

Ich will hier ja jetzt nicht jammern, aber was soll ich tun? Ich hätte gerne ein ganz normales erstes Mal. Dass es ein bisschen wehtut kann da ja vorkommen. Habe nur Angst, dass es total schrecklich und frustrierend wird und gar nichts klappt oder nur mit Gewalt :-(. Meine Frauenärztin meinte nämlich ich sollte mich melden, wenn mein Jungfernhäutchen dabei Probleme macht. Soll ich wirklich solange warten oder lieber ein frustriertes erstes Mal riskieren? Habe ja zurzeit auch keinen Freund mehr und weiß nicht mal wann das denn sein wird.

Musste sich von euch hier vielleicht schon mal so einer OP unterziehen? Ich weiß auch gar nicht ob das Hymen nur eingeschnitten wird oder vielleicht sogar fast vollständig entfernt wird (denke kommt auf den Einzelfall an). Der Eingriff wird wohl auch unter Vollnarkose, aber ambulant durchgeführt. Will auch nicht so gerne dass es jeder mitbekommt. Ist ja zwar eigentlich nichts Schlimmes, aber dann weiß ja gleich jeder Bescheid dass ich noch Jungfrau bin mit 22. Ich habe damit zwar kein Problem, aber unangenehm wäre es mir trotzdem. Bisher wissen es nur meine Schwester und meine Mutter, dass ich die OP vielleicht vor mir habe. Ist der Eingriff den medizinisch gerechtfertigt, wenn ich bisher nur Probleme beim Einführen von Tampons habe? Weiß nicht, was ich machen soll :-(. Hoffe hier kann mir vielleicht jemand einen Rat geben. Wäre sehr dankbar dafür! Sorry, dass mein Text jetzt doch so lang geworden ist!

LG sonnenblümchen

Antworten
A=derxia


Ich kenne mich leider mit Hymen-OPs nicht aus. Ich würde aber als "educated guess" annehmen, daß es nur eingeschnitten wird, also nur ein kleiner Eingriff ist.

An Deiner Stelle würde ich, glaube ich, tatsächlich warten, ob's beim ersten Mal wirklich nicht geht und dann zum Arzt gehen. Wenn Du sonst keine Probleme hast, ist der Eingriff ja unnötig.

Alternativ kannst Du mal probieren, mit einem Dildo oder ähnlichem das Eindringen zu simulieren und wie stark es wehtut bzw. ob es geht. Du kannst Dich so auch selbst entjungfern, wenn Du das beim ersten Mal Sex lieber nicht willst. Wenn das nicht geht, kannst Du ja immer noch zum Arzt gehen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH