» »

Mal wieder vergessen rechtzeitig einen Termin beim Frauenarzt ..

ECheOmaliger JNutze-r (#2828x77)


Aber nicht vergessen: Auch wenn man das Rezept beim Hausarzt holt ist die halbjährliche Vorsorgeuntersuchung wichtig und sollte nicht weggelassen werden!

c=eliuciRa'222


war das nicht jährlich? dachte ich immer. cool dann kann ich ja nochmal gehen ]:D

Kriswsen


neee bin nicht privat versichert

Interessant zu hören, dass es einigen genauso geht.

Vielleicht sollte man eine Liste zusammenstellen?

Ich werde heute mal sehen was dabei herauskommt und danach entscheiden, ob ich den Gyn wechsel.

Die Frau war mir sowieso immer etwas unsympathisch, da ich etwas "dicker" bin hat sie mir auch immer, da sie auch gleichzeitig Ernährungsberaterin ist, erzählt ich solle dringend abnehmen etc. ( so schlimm isses dann auch net- 10kg überm idealgewicht.... %-|)

Aber na ja... was tut man nicht alles, wenn es in der Nähe ist? %-|

EDhemaligler' NuYtzper (p#2828x77)


Bei Einnahme der Pille wird eine halbjährliche Kontrolle empfohlen.

Auch wichtig: Blutdruck messen.

Bei Frauen die nicht die Pille nehmen ist die Krebsvorsorge halbjährlich und nicht Praxisgebührpflichtig.

K,issxen


@ Aleonor:

denke das erklärt sich von selbst ;-)

cTelicFia22x2


aber nen hausarzt hast du doch sicher noch in der nähe oder?

Kkissxen


jup

wusste halt noch garnicht, dass man dort auch einfach nen Rezept holen kann?

An der Rezeption oder muss man dann direkt zum Arzt?

c-eliciAa22x2


ne nur am empfang.

c3eliQcina222


also man muss nicht zum arzt rein

KAiss[en


Ich glaube ich werde gleich zum Arzt gehen und nicht erst zum Gyn.

Das musste ich mir jetzt schon öfter anhören, was meine Frauenärztin betrifft, von anderen, am besten ich lass es gleich.

E7hemaMligeQr NutDzer" (#282x877)


Ruf beim Arzt an und sag das du ein Rezept brauchst. Dann musst du da nicht lange rumsitzen bis es fertig ist.

KAisxsen


@ Aleonor:

danke ^^ werds so machen

tpotae4rfuxchs


Die Untersuchung ist halbjährlich und dient primär der "Krebsvorsorge". Man sollte diese immer zum eigenen Wohle wahrnehmen :)z

e.ineq alt8e BUekanntxe


ich verstehe das nicht- wenn du immer alle 6 Monate hingehst, müsste die Pillenpackung doch ausreichen ??? ? (von dem einen mal, wo du einen Blister verloren hast, mal abgesehen?)

Ich kenn das nur so, dass man das Rezept problemlos ausgestellt bekommt, sofern man regelmäßig zur Untersuchung kommt, ansonsten kanns schon mal Theater geben ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH