» »

Was kann das sein?

b:el!la8x5


voll doof.. hab meine mens bekommen... ich geh dann erst am montag/ dienstag :(v

lopita kam bei dir schon was raus?

*:)

L"opvitxa


Hallo!

Bei mir läufts auch nicht besser.

Ich habe gerade angerufen - das Laborergebnis ist heute noch nicht da, wahrscheinlich erfahre ich es am Montag.

b;uddlzeia


Ach Mensch...und hast du nicht gleich nachgebohrt, welcher Verdacht da nun im Raum steht?

Nun machst du dich ja noch das ganze Wochenende wuschig... :-/

L,opitra


Ich weiß nicht ob nachbohren bei der Sprechstundenhilfe wirklich was bringt....

Ich bin auch nicht mehr so besorgt, dein Hinweis, dass die ganz bösen Dinge ansteckend sind hat mich ziemlich beruhigt. Bis Montag halte ich schon noch durch.

Ich hoffe nur, dass die mir nicht wieder Antibiotka andrehen, das bekommt mir nicht sonderlich.

bvudidleixa


Häufig reicht ja vaginale Behandlung, danach kannst du z.B. mit Milchsäurebakterien/Milchsäure der Flora etwas helfen (rezeptfrei, Apotheke).

bTellla8x5


Ohje is ja doof :(v

naja dann würd ich sagen treffen wir uns spätestens montag wieder hier ;-)

aber denk auch dass es nich so schlimm is... weil man hat ja kaum beschwerden...

L"op4ita


Ich habe gerade einen Anruf von meiner FA-Praxis bekommen. Mein Befund: Befall mit Prävotella, Gardnarella und Aktinomyzes. (bin mir nicht sicher, ob ich richtig mitgeschrieben habe - aber so hats geklungen). Man hat eine Kultur angelegt um festzustellen, welche Antibiotika dafür geeignet sind. 2 verschiedene sollen es werden, obwohl ich seltsamerweise auf eines von den beiden das letzte Mal nicht angesprochen habe. Ich habe mir für morgen gleich einen Termin ausgemacht um das mit meinem Arzt zu besprechen. Schon wieder Antibiotika zu nehmen behagt mir gar nicht.

Ich werd jetzt mal ein bißchen googeln ;-), hab von allen drei Dingen keine Ahnung.

Über Empfehlungen, Erfahrungen und Ratschläge würde ich mich freuen!

bPuddGlexia


Gardnerella ist genau einer der möglichen Erreger der bakteriellen Vaginose, Aktinomyces sind fadenförmige Bakterien (allerdings meist Normalflora des Mundraumes, Oralverkehr gehabt?).

Bei Präovatella muss ich passen...meinst du Provatella (auch ein Keim aus dem Mundraum)?

Mir ist allerdings nicht ganz klar, warum da gleich zwei AB eingesetzt werden sollen?

Besprich dies mal, häufig werden da eher lokale Mittel eingesetzt, die komplett Mikroorganismen erwischen oder eben Arilin, speziell gegen bakterielle Vaginose u.ä.

Aber möglicherweise hat dein Gyn da einen Grund, so massiv zu therapieren.

L|opixta


Hallo buddleia! *:)

Ich hab mich da jetzt auch ein bißchen schlau(er) gemacht. Prevotella wars, und laut Wikipedia ein Bakterium, das mit Gardnerella bei bakterieller Vaginose vorkommt. Du hast also recht gehabt!

Aktinomyces sind fadenförmige Bakterien (allerdings meist Normalflora des Mundraumes, Oralverkehr gehabt?)

Darf man das jetzt nicht mehr? ;-D Im Ernst: wie beugt man dem vor? Abstinenz kanns ja wohl nicht sein, oder?

Ein lokales Mittel wäre mir wesentlich lieber, vielen Dank für den Hinweis, da werde ich morgen nachfragen.

Lwopxita


@ bella85

*:)

Was ist denn bei dir herausgekommen?

bLud+dleixa


@ Lopita,

wusstest du etwa noch nicht, dass Sex in jeder Form nur zum Kinderzeugen erlaubt ist? ]:D

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Nö, natürlich darfst du Oralverkehr haben, wenn du möchtest, wäre ja schlimm, wenn nicht.

Aktinomyces sind in den meisten Fällen "normale" Mitbewohner von dir/deinem Partner.

Insgesamt passt der Befund zu einer Verschiebung der üblichen Keime, möglicherweise auch noch als Fehlbesiedelung nach bereits erfolgter AB-Behandlung (hast du danach mit Milchsäurebakterien wieder aufgebaut?).

Wenn der Gyn nicht einen anderen Grund für die geplante doppelte AB-Therapie hat (oder es sich um krankmachende Formen dieser Mitbewohner handelt), sollte es eigentlich lokal vaginal behandelbar sein.

Viel Erfolg, :)*

L$opi9ta


Da bin ich aber beruhigt. :-) obwohl ich mich momentan DABEI wohl eher nicht entspannen könnte.

Ich hab gerade Arilin nachgeschaut - das ist doch das gleiche wie Metronidazol, nicht? Das hat er mir letztens zusammen mit einem Antibiotikum verschrieben, ohne nachfolgende Behandlung mit Döderlein oder ähnlichem. Da hätte ich aber auch von selbst draufkommen können...

Ich glaube, mein Arzt verschreibt prinzipiell gerne die argen Hämmer. Aber mit meinem jetzigen geballten Fachwissen ;-) werde ich die Notwendigkeit seiner Behandlung mal in Frage stellen.

Danke dir sehr für die Beratung! @:)

Woher kennst du dich eigentlich damit so gut aus?

bAuddlIeixa


Jo, war wahrscheinlich unerlaubte Werbung und ich gestern Abend zu müde, um darauf zu achten. |-o

Der Wirkstoff heißt Metronidazol, eine Firma nennt das Präparat Arilin (gibt es aber natürlich auch von anderen Firmen).

Metronidazol + Antibiotikum schafft so ziemlich die komplette Vaginalbesiedelung, einschließlich der "guten" Bakterien (Döderlein), die mit ihrer Milchsäure für die Abwehr sorgen.

Daher ist Aufbau (und besser auch zunächst Verzicht auf GV bis zum Abschluss des Aufbaus) sinnvoll.

Bitte versteh mich nicht miß, ich kann natürlich so unmöglich die Richtigkeit der Behandlung deines Arztes beurteilen... war aber sicher auch klar. ;-)

Wie oben schon, hat er ja möglicherweise einen Grund, der dir nicht klar ist (und den du damit auch nicht aufschreibst).

Woher kennst du dich eigentlich damit so gut aus?

Ich bin da etwas vorbelastet. ;-)

Ich wünsch dir schnelle Besserung, :)*

b(elUlax85


Hallo *:)

Naja das hört sich doch gar nicht sooo schlimm an , oder? :-) Müsste doch nach ein paar Tagen gegessen sein?

Komme auch gerade vom Arzt.

Hab eine Blasenentzündung, HPV Befall innen so kurz hinter dem Scheideneingang und eine Zyste an den Eierstöcken.

Der Arzt hat sich total dumm verhalten, von wegen bei so ner Diagnose bräuchte man danach noch Beratungszeit, aber Zitat "Sie stürmen hier ja einfach so rein."

ÄÄÄÄÄH.... dafür sind ja auch Ärzte da oder seh ich das falsch ??? Außerdem woher soll ich vorher wissen was da raus kommt ??? Hat mich echt geärgert.

LDopixta


@ bella

Oje. Das klingt ja gar nicht gut! Bekommst du noch eine ausführliche Beratung?

Ich wünsch dir, dass du das so bald wie möglich hinter dich bringst! :)*

@ buddleia

Ich hatte nicht vor, die Kompetenz meines FA anzuzweifeln - ich wollte nur nach der Notwendigkeit fragen.

Er hat mir heute auch gesagt, dass diese Bakterien die ich habe alle nicht beunruhigend sind. Trotzdem bin ich wieder mit einem Rezept für Antibiotika aus der Praxis bekommen. 5 Tage lang soll ich die einnehmen. Auf mein Nachfragen habe ich dann auch Döderleins verschrieben bekommen.

Irgendwie ärgert mich das. Die Antibiotika bekommen mir nicht, ich fühl mich da so wie dauer-betrunken. Ich bin auch verunsichert, die wieder nehmen zu müssen obwohl ich mittlerweile keine Beschwerden mehr habe. Wahrscheinlich wäre es besser, noch eine 2te Meinung einzuholen, aber ich bin momentan eh schon im Dauerstress und hab da echt keinen Nerv dazu noch auf FA Suche zu gehen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH