» »

Androgenämie - Zu viele männliche Hormone und Libidoverlust

M,1090c2


@ sixta84

Mir wurde auch immer wieder die Pille ans Herz gelegt, aber ich habe sie einfach nicht genomen. Was bringt mir ne Pille, wenn mir der Freund/Mann wegläuft, weil ich keine Böcke auf Sex habe. Für mich ist das sehr wichtig, ein erfüllendes Sexualität und das geht nur ohne Pille.

Allerdings hat bei mir meine Frauenärztin, wegen PCO, Metformin als Versuch verordnet. 6 Monate lang, die habe ich bald herum. Meine Mutter auch Diabetis 2, seit ich Metformin nehme, bekomme ich regelmässiger meine Mens, habe aber auch Nebenwirkungen (Kopfweh und Gliederschmerzen).

Leider machen sich meine männlichen Hormonen schon sehr im Gesicht bemerkbar. Inzwischen mit fast 39 Jahren muss ich täglich ein paar Haare am Kinn, die da nicht hingehören ]:D, wegrasieren. Zupfen ist schon lange nicht mehr.

Laserbehandlung habe ich auch schon hinter mir ]:D

LG M1902

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH