» »

Riss an der Scheide

k@aPtinkax18 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

also wo fange ich jetzt am besten an.

Schon seit bestimmt einem Jahr plage ich mich mit einem Riss an der Scheide rum, der beim GV immer mal wieder auftritt (vor allem wenn es besonders wild ist/es mehrere Male hintereinander sind :=o).

Der Riss befindet sich so knapp unter dem Scheideneingang, also an diesem Hautstück... kann die Stelle nicht genau beschreiben, vielleicht wisst ihr was ich meine :-/

Na jedenfalls war ich damit öfter schon beim FA, weil ich immer annahm ich hätte eine Infektion, denn das sind ähnliche Schmerzen beim sitzen, etc. Das kenne ich sonst nur von Pilzinfektionen. Dieser hat mir dann aber gesagt, dass das ein Riss ist, den ich mit Bepanthen behandeln soll. Und in der Zeit eben nur Sex mit viel Gleitgel. Ging auch immer, aber ihr könnt euch ja vorstellen wie lästig es ist, wenn man nur 1x schmerzfrei Sex haben kann, bis es dann wieder einreißt und die Schmerzen kommen %-| Vor allem dauert das so 2,3 Tage bis das wieder in Ordnung ist.

Jetzt ist es wieder soweit, ich hatte Dienstag nacht/Mittwoch morgen ins Gesamt 3 mal Sex und war von dem Samstag davor (da waren es sogar 5 mal) noch nicht ganz "geheilt". Jedoch ist es diesmal richtig schlimm, ich hab totale Schmerzen und habe nun wieder Angst, dass es eine Infektion sein könnte. Habe mir das vorhin mal mit dem Spiegel angeschaut und meine den Riss entdeckt zu haben... aber solche Schmerzen hatte ich wirklich noch nie. Mache mir nun Sorgen, ob es doch etwas bakterielles/pilzmäßiges ist und zum FA kann ich jetzt an den Feiertagen natürlich nicht... behandle seit gestern schon mit MultiGynActigel und Bepanthen, aber bis jetzt ist keine Besserung eingetreten (schränken sich die beiden Mittel evtl. ein?)

Meint ihr meine Sorgen sind berechtigt ??? Oder ist der Riss wegen der ganzen Penetration einfach noch tiefer als sonst? (Ich hatte schon länger nicht mehr so viel Sex :-p)

Bin total ratlos... Vor allem will ich mich mit diesem blöden Riss nicht mehr rumschlagen.

Weißt vielleicht einer von euch ein langanhaltendes Mittel dagegen? Irgendeine Salbe oder Creme?

Danke für's Lesen und für die Hilfe,

die nicht-mehr-richtig-sitzen-könnende-Katinka :|N

Antworten
B0lacXkangeZl23


hallo, so wie du das schilderst hab ich so etwas auch.

habs das schon monate, aber wo genau ist das bei dir. bei mir is es zwischen scheide und after. da kommt dann so ein richtiger knubbel, der brennt.

naja, war auch beim fa, und grad da hab ich es nicht. auch wenn ich auf die toilette gehe, tut es weh. behandle auch mit multigyn actigel, gekam aber vom fa auch das liquigel verschrieben, da ich strings nicht so gut vertrage und ich immer wieder wund werde.

mal sehn ob sich was bessert.

lg blackangel

k~atin?ka1x8


ja, ganz genau diese stelle meine ich, blackangeld.

zwischen scheideneingang und after, dieses hautstück. da ist es auch verdickt, wenn ich das habe.

das liquigel habe ich auch, benutzt du das regelmäßig?

bei dir scheint sich ja auch noch nichts gebessert zu haben.

.1x.JSulOik.x.


ich glaube der riss ist eifach nur tiefer als sonst der dauert garantiert noch lange bis der weg ist mach dir aber keine sorgen das wird garantiert wieder!!

schränke doch deinen sex lieber ein dan könnte es nicht mehr zu einem riss kommen z.b.nur 1 oder 2 mal am tag oder mal 3 tage keinen sex haben.

hoffe ich konnte dir helfen

gute besserung

BLlackaKngel23


hey, benutz das jeden abend, ok seit 3 tagen nicht. aber heut fang ich wieder an.

es bessert sich einige tage, dann wenn ich wieder auf der toilette war, reißt es wieder.

der arzt weiß aber auch nicht was es is, weil ich es dann nicht habe.

er redete was von fisteln, aber ka, denk mal dass es das nicht ist.

BOlack=angxel23


ob es mit dem sex zusammen hängt kann ich im moment gar nicht sagen, seh meinen freund ja nur am we, und der is da schon ziemlich eingeschränkt, da meistens etwas dazwischen kommt.

hmm,aber dann dauert der riss aber schon sooo lange, is das möglich? ein jahr?

kxat6inkax18


Du bekommst das wenn du auf die Toilette gehst?

Nee, so ist das bei mir auch wieder nicht. Mein Arzt hat den Riss ja auch gesehen und ich erkenne ihn auch wenn ich mir das angucke, aber diese Schmerzen sind so ungewöhnlich dafür, dass es "nur" ein Riss ist...

Julik, du hast natürlich Recht, aber ich möchte mich wegen dieses Risses nicht einschränken... lieber würde ich irgendwie vorbeugen, dafür würde ich auch in Kauf nehmen jeden Tag zu cremen. Oder eben was auch immer hilft.

B_lackang}el2x3


ich weiß es nicht ob es von dem kommt, vielleicht reißt er mehr ein, aber ja beim sex spür ich den auch. so genau hab ich da noch nicht aufgepasst ;-)

also werd mal weiterschmieren, mit dem gel. vielleicht bessert es sich.

kZatinkaI1x8


kann nicht bitte bitte noch jemand was posten... :°(

B0la+cka4ngelx23


hallo katinka

so wie es aussieht, sind wir beide die einzigen.

hmm, sonst keiner da, der so etwas hat??

Hiell1je


hmm, sonst keiner da, der so etwas hat??

Doch hier ist noch jemand *wink*. :)z Allerdings bin ich das Problem inzwischen los. Ich hatte keine Probleme beim GV, bis ich angefangen habe die Pille zu nehmen. Ab da ging's bergab. Hatte schon ein paar Wochen nach der ersten Einnahme den Effekt, dass meine Haut am hinteren Scheideneingang (denke mal das ist auch die Stelle, die ihr meint) einreißt und blutet, was nun ja nicht besonders angenehm ist. Ich bin mehrere Monate lang ständig zum Arzt gerannt und wurde immer gegen Pilze behandelt, die ich angeblich hatte, aber das hat auch nichts gebracht (logisch, an sowas lags ja auch nicht). Irgendwann hat dann mal jemand getestet ob's evtl. an der Pille liegen könnte und siehe da: die Pille hat nen lokalen Östrogenmangel ausgelöst und meine Haut war dadurch extrem empfindlich geworden und hat ihre Elastizität verloren, deswegen ist sofort alles eingerissen beim GV. Ich sollte dann auf eine Pille mit mehr Östrogen wechseln. ZUerst war das Problem dann abgestellt, dafür hab ich neue Nebenwirkungen bekommen und mit der Zeit kamen immer mehr dazu. DIe Risse kamen nach ein paar Monaten auch wieder. Ich hab die Pille insgesamt 3 Jahre genommen, mehrfach gewechselt und zum Schluß war meine Haut hinreichend hinüber, dass es gereicht hat, wenn ich mich falsch bewegt habe, mit dem Klopapier mal gewischt habe anstatt vorsichtig zu tupfen oder beim waschen meine Haut mit zwei Fingern vorsichtig auseinander gezogen habe, dann ist sie sofort gerissen. Ich durfte mich praktisch gar nicht mehr normal bewegen, weil sofort was kaputt gegangen ist, nicht mher nur am Scheideneingang, die Risse sind auch an den Schamlippen aufgetreten. Ich habe dann aufgrund meiner ruinierten Gesundheit die Pille abgesetzt und lebe mittlerweile seit fast 5 Monaten hormonfrei und es reißt nichts mehr. Meine Haut hat sich allmählich wieder erholt und ist widerstandsfähiger geworden und wenn jetzt noch was kaputt geht, dann liegts an mangelnder Feuchtigkeit oder es muss schon ziemlich wild zugehen. ;-) Ich frag mich mittlerweile echt, warum ich die Pille nicht sofort abgesetzt habe. Ich hatte wohl die Hoffnung es geht irgendwann von alleine weg und im Endeffekt hatte ich 3 Jahre lang SChmerzen, die ich mir auch hätte sparen können. Hab jetzt durch das ständige Aufreißen der einen Stelle ne kleine Narbe da (zumindest sieht es so aus), aber es tut nichts weh und reißt wie gesagt nur noch bei stärkerer Belastung. :)D

Hoffe für euch, dass ihr das Problem auch bald in den Griff kriegt. *:)

RGaiqny


Die Ursache für den Riss kann die Pille sein. Oftmals kommt es zu einem lokalen Östrogenmangel und dieser bewirkt, dass die Scheidenschleimhaut dünner und weniger elastisch ist -> somit ist sie empfindlich und reisst ein.

Denn normalerweise kommt es zu keinen Rissen, wenn die Haut okay ist. Mit den den Cremes versorgt man ja nur die Risse selbst und beschleunigt eventl. das Abeheilen, aber die eigentliche Ursache (z.B. die Pille) bleibt bestehen.

BWlacknangel2x3


erstmal danke euch beiden.

ich werd mal der sache auf den grund gehen... nehem seit 2 jahren die diane.

auf sowas hab ich ja noch gar nicht gedacht, da es ja erst ein paar monate später anfing.

danke

MLon6iM


Bei mir haben diese NW nach 5 Jahren Pille begonnen-und hörten erst 5 Jahre später auf, als ich endlich abgesetzt habe!

B7lacka?ngeKl23


hallo moniM,

nur wenn ich die pille absetze, was soll ich dann nehmen. Eine andere? weil ganz will ich ja nicht aufhören.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH