» »

Riss an der Scheide

k,at7inkax18


Der in Essen meinte nämlich ich soll vorsichtig sein bei meinem Arzt, manche hätten nämlich einfach mal an dem Faden gezogen.

:-o :-o :-o Ich hab ja eher Angst, dass mein Arzt schnippisch reagiert, von wegen "Warum besprechen sie das nicht vorher mit mir?". Aber das ist ja mal um längen schlimmer!! *lach*

Naja, ich denke, man sollte seinen Arzt bevor man auf den Stuhl krabbelt vorwarnen. Dann gibts keine Unfälle.

EQrdTnGürss3chen


Also ich hab jetzt den Nuvarin, und hatte 3 Monate nen Pilz... Den Ring nehm ich seit 5 Monaten... Der Nuvaring ist zwar auch ne hormonelle Verhütung, soll aber schn dadurch sicherre sein, das die Hormone nicht erst durch den Blutkreislauf und durch die Leber müssen (er wirkt ja vor Ort). Wie ist es da eigentlich mit erhöhter Trombosegefahr usw ??? Man findet fast nichts über diesen doofen Ring... :(v

Deshalb will ich ja auch auf eine Spirale wechseln. Allein die Kosten des Ringes in einem Jahr (200€)... Soviel bezahl ich ja schon für ne Spirale, und die hält Jahre.

Ich schwör euch Mädels: Wenn ich nicht seit 6 Monaten ohne Kohle dastehen würde, ich hätte die GyneFix schon längst.

Vielleicht zahlt sie ja mein Schatz... Abgeneigt ist er ja nicht... (Der würde alles tun, um keine Kinder zu bekommen).

Mein Fazit ist jedenfalls, das alles besser ist, als irgendwelche Chemie. Hormonelle Verhütung wird immernoch in Sachen Nebenwirkungen schwer unterschätzt, zumindest von den meisten Ärzten.

E7rdnfüssc~hexn


Wie kam dieser Faden eigentlich vom "Riss in der Scheide" zu "Verhütung mit der Spirale"??? ;-D

kUi\wxi_


Ich habe die gleichen Beschwerden, seit ein paar Monaten und finde es einfach nur noch s*** :°(. Ich habe immer gerne Sex gehabt, aber wenn alles nur noch wehtut, einreißt und sonstwas dann macht es einfach keinen Spaß mehr.

Nehme aktuell noch die Pille, aber habe mir schon das Buch für NFP bestellt um mich darüber mal zu informieren. Einen Termin beim FA werde ich jetzt im neuen Jahr auch gleich mal machen. Aber ich fürchte der will mich eh nur überreden eine neue Pille auszuprobieren. :-/

Ich wünsche auf jeden Fall allen hier, die die selben Probleme haben, das es irgendwann besser wird und ihr Sex auch wieder schmerzfrei genießen könnt. *:)

Grüße

MAoWniM


. Der Nuvaring ist zwar auch ne hormonelle Verhütung, soll aber schn dadurch sicherre sein, das die Hormone nicht erst durch den Blutkreislauf und durch die Leber müssen (er wirkt ja vor Ort).

Nein, tut er nicht!!!. Hat es sich immernoch nicht bei den Ärzten herumgesprochen??

Der Ring wirkt wie die Pille! also über eine Blockade der Sexualhormone im Gehirn. Und wie sollen die Hormone da hin kommen, wenn nicht über den gesamten Kreislauf!

Schleimhäute resorbieren Wirkstoffe fast so gut, wie eine dirket Injektion.

Und da die Wirkstoffe beim RIng nicht zuerswt über die Leber abgebaut werden, erreichen seine Hormone im Körper sehr schnell Spiegel, die vergleichbar mit der normalen Pille sind (und, nein, das ist nicht auf meinem Mist gewachsen, dass kann jeder Arzt in der Fachinfo des Herstellers Organon lesen-vorrausgesetzt sie können lesen, ab und an zweifel ich ja daran)

k0atiknkax18


Eine Frage-

Stimmt es, dass Coritsonhaltige Creme eher kontraproduktiv bei der Wundheilung ist?

Es gibt welche, die darauf schwören und andere raten ganz dringend davon ab.

Ich weiß, ich sollte aufhören rumzuprobieren, aber ich würd die Heilung gerne beschleunigen.

Habe Ebenol 0,5% da.

MwonyiM


AUF KEINEN FALL AUF DIE SCHLEIMHÄUTE!!!

Da könntest du das Zeug gleich einnehmen (nein, da würde sogar weniger Cortison ankommen als über die Schleimhäute)

Cortison fördert nicht die Wundheilung, es mildert Entzündungen.

Ganz im gegenteil: Die Wundheilung wird durch den negativen Effekt des Cortisons auf die Hautregeneration sogar verschlechtert-eine häufige NW bei der Anwendung ist dünnerwerden der Haut.

Also lass das bitte! Lass deine Schleimhäute einfach in Ruhe-sie werden es dir danken!

kGat7inkJa18


Gut zu wissen |-o

Also lass das bitte! Lass deine Schleimhäute einfach in Ruhe-sie werden es dir danken!

Hast ja recht, hast ja recht.

Ich wills nur endlich los sein.

MxonixM


Je weniger du dran rumfingerst und je weniger du dran denkst, umso schneller geht es weg-ganz sicher!

MQondDini


Vielleicht zahlt sie ja mein Schatz... Abgeneigt ist er ja nicht... (Der würde alles tun, um keine Kinder zu bekommen).

Solltest du mal mit ihm drüber reden..der NuvaRing ist nämlich auch noch unsicherer als Pille und Co mit nem PI von 0,7 -und das is der Methoden-PI,der Gebrauchs-PI ist sicherlich noch schlechter ;-)

Der Vorteil an der GyneFix ist demnach,dass sie immer wirkt und man selbst kann keine Fehler machen,die die Wirkung beeinträchtigen..Plus,man hat nicht die Risiken und Nebenwirkungen der hormonellen Verhütung...

k]atiBn8kPa1x8


Wollte euch mal auf dem laufenden lassen:

Also jetzt ist es ja genau eine Woche her und mittlerweile scheint mir der Riss schon in der "Endphase" des Verheilens zu sein. Seit 2 Tagen ca ist es wirklich gut. Was mit am besten geholfen hat müssen damit die Sitzbäder in Betadine gewesen sein (vielen, vielen Dank für diesen Tip!! @:) ) und parallel das Behandeln mit dem Puderzucker. Den Tip habe ich zwar nicht von hier, würde ich aber wirklich jedem empfehlen der mit sowas rumkämpft.

Zudem habe ich mir für die Zukunft die Hametum Wund-und Heilsalbe gekauft, für den Notfall, weil Bepanthen ja nix gebracht hat.

So, jetzt noch 3 Pillen und dann hoffe ich, dass es bergauf geht :-D

Danke an alle hier nochmal :)*

s/uavxes


Halte uns auf dem Laufenden!!! :-) Viel Glück und bin froh, dass dir mein Tipp geholfen hat!!:)_

T-oernxer


Ich könnte mich wegwerfen.

Mit Puderzucker!

Als ich das Rezept unser Wundsalbe brachte, mit Honig, Salz und Teebaumöl, waren die Bedenken dass es auf Schleimhäuten brennen könnte und Pilze fördert sehr abschreckend.

Ich frag mich manchmal, ob es mit dem theoretisieren hier nicht ein wenig übertrieben wird.

Das der ungefilterte Honig alle Bestandteile enthält, die man so in einem Bienenstock wieder findet dürfte dabei klar sein. Wobei das noch unzählige andere Bestandteile sind wie nur er (Puder) Zucker.

[[http://www.paracelsus.de/frames.html?/specials/tips/tip_43.html]]

[[http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/nano/bstuecke/94072/index.html]]

Zu Salz weiß ich nur :

Der älteste medizinische Bericht stammt aus Ägypten und geht zurück ins 3. Jahrhundert v.Chr. Die alten Ägypter benutzten das Salz u.a. zum Austrocknen von Wunden und zur Vorbeugung von Infektionen. In der klassischen Medizin wird die heilende Wirkung des Salzes bewusst in der Soletherapie eingesetzt. Zur Behandlung von Atemswegserkrankungen wie Asthma oder Bronchitis sind Soleinhalationen als natürliche Heilverfahren mehr denn je gefragt. Bei Infekten der Atemwege wirkt Salz entzündungshemmend und antibakteriell.

Tja und zu Teebaumöl liest man am einfachsten mal:

[[http://www.gesundheit.de/medizin/naturheilmittel/teebaumoel-anwendung-wirkung/index.html]]

Worin ich übereinstimme, ist die reizende Wirkung auf Schleimhäute.

Doch dies trifft in unserem Fall nicht zu, weil die Mischung so verdünnt ist, dass sie im praktischen Anwendungsfall mit unserer Honigsalbe, und das heißt wir persönlich haben es schon mehrfach auf Schleimhäuten im Intimbereich benutzt, nicht negativ aufgefallen ist.

:)z

M3ondixni


In der Selbsthilfegruppe bezüglich der Hautkrankheit,die ich hatte,haben sie eine Salbe mit viel Honig empfohlen -> L-Mesitran ..verwenden wohl auch viele aus der amerikanischen Selbsthilfegruppe,hab ich auch mal verwendet,die war wirklich super

sZuav!e5s


Hallo zusammen

ich leide ja auch unter demselben Problem wie heir beschrieben.. habe nun seit zwei Monaten auf die Yasmin gewechselt, weil diese mehr Östrogene enthält um zu seheh, ob es etwas bringt.. aber gebracht hat mir die neue Pille nur mehr Migräne, deshalb will ich gleich wieder wechseln.

Meine FA meinte, dass ich entweder den Nuvaring probieren soll oder eine androgene schwache Pille (Mercilon).

Sie meinte der Nuvaring würde mehr Scheidensekretion bilden und das wäre gegen meine trockene Scheide gut.. was meint ihr?

Oder sollte ich lieber zuerst mit der androgenen Pille probieren?

Was ich immer noch erwähnen muss: ich leide stark unter Haarausfall und hoffe, dass ich nicht noch mehr Haare verliere mit all diesen Umstellungen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH