» »

Riss an der Scheide

J<alh3gxirl


Super :)^

Ja... du kannst dir wahrscheinlich genau vorstellen, wie verzweifelt ich damals immer war :-/

Iwie scheinte es nicht besser zu werden. >:( Und jedes mal wurde ich trauriger und wütender zugleich. :°(

Ist es bei dir auch so, dass es erst NACH dem Sex dann anfängt weh zu tun? Währenddessen hab ich

nur manchmal, bzw einen wesentlich kleineren Schmerz gespürt.. Aber hey, ganz sicher hilft das Öl!! Ist

doch so gesehen extra dafür ;-) Ich war echt überrascht, was für "Wunder" sowas auslösen kann, dachte

echt, ich komm nie mehr davon los. :|N Aber Katinka, du schaffst das daraus genauso wie ich, und dann

gehts dir richtig gut, da bin ich mir sicher. :)_

Joahg~irxl


Einfach morgens und abends bisschen einmassieren und das Lästige ist weg. Ach übrigens, heute ist es so, dass ich das nicht mehr täglich mache, aber ab und zu schon noch mal, täglich ist nicht mehr nötig, musst du halt bei dir dann beobachten. :)z

kYatainkax18


Ist es bei dir auch so, dass es erst NACH dem Sex dann anfängt weh zu tun? Währenddessen hab ich

nur manchmal, bzw einen wesentlich kleineren Schmerz gespürt..

Exakt so ist es bei mir auch. Es tut sowieso erst weh wenn's richtig wild ist, bzw. es schon das zweite oder dritte mal hintereinander ist.

Den Schmerz nehme ich nur ganz schwach und meistens auch nur beim ersten Eindringen wahr :=o

Aber danach... aiaiai :|N

JOahgixrl


Du hast PN *:)

Tuoerxner


Langeweile trieb mich in Euer Intimeckchen.

Aber wir hatten das gleiche Problem. Nach 6 Jahren Pille meinte der Arzt bei meiner Frau es wären Mikrorisse. Meist waren sie am Faltenboden zwischen den kleinen und großen Schamlippen.

Und es wurde erst besser als meine Frau aus anderen Gründen die Pille weg lies.

Bis dahin cremte sie wie ein Weltmeister, aber selbst beim Reiten (mit Pferd) hatte sie jedes zweite mal Risse. Egal was da beim reiten in der Hose war.

Meine jetzige Partnerrin hatte die Spirale, ich glaub das wa so ein Kunstoff - T, und bekam nach 3 Jahren die gleichen Problem. Allerdings in Verbindung mit Pilzinfektionen ohne Ende.

Erst nachdem sie sterilisiert war und die Spirale raus kam wurde es wieder gut.

Auch wenn man es nicht so wahr haben will, aber es scheint, dass die hormonelle Verhütung sehr viele NW hat. Ich hab in meinem Leben mit vielen Frauen das Kopfkissen geteilt. Und der Anteil derer die Probleme mit der Pille hatten ist wirklich sehr hoch. 10 - 20% sind es mindestens.

MyonixM


@ Toerner:

Und wenn man dann noch bedenkt, dass in solchen Foren ausschließlich frauen mit med. Problemen schreiben, erhöht sich der prozentuale Anteil der "Pillengeschädigten" auch nochmal.

Allen, die ab jetzt ölen: Viel Glück, das hat bei mir zumindest die schlimmsten Schmerzen beseitigt!

(und ich dachte auch schon: "Supi, das isses jetzt endlich"- ohne Pille war es dann aber noch besser)

Ich möchte hier nicht als "Pillengegenerin" abgestempelt werden: Die Pille ist ein sehr sicheres Verhütungsmittel und mit SIcherheit eines der einfachsten. Ich habe selber 5 Jahre gebraucht, um mich wirklich von dem Gedanken zu Lösen, dass sie die "einzige" Möglichkeit ist.

Die "Arbeit" in diesem Forum hat mir aber verdeutlicht, wie stark die Pille den Körper negativ beeinflussen kann-und das realisieren die wenigsten Anwenderinnen (ich selber war keine Ausnahme).

Gerade im Intimbereich kann sie, da sie die eigene Hormonproduktion des Körpers unterdrückt, eben sehr viel Schaden anrichten.

Solange man keine Beschwerden bei der Einnahme hat, ist die Pille super-bei den hier genannten möglichen NW sollte man sich aber vielleicht doch fragen: "Ist es mir das wert?" und "Warum ein Verhütungsmittel nutzen,, welches durch seine NW GV verhütet?"-denn dafür nimmt man es doch?

M#ondRinxi


Meine jetzige Partnerrin hatte die Spirale, ich glaub das wa so ein Kunstoff - T, und bekam nach 3 Jahren die gleichen Problem. Allerdings in Verbindung mit Pilzinfektionen ohne Ende.

Wahrscheinlich ein Kunststoff-T mit Hormonreservoir..also die Mirena..da is klar,dass sie Pilzinfektionen hatte,haben viele dank Mirena.

Ich hatte dank hormoneller Verhütung Lichen Sclerosus -Risse im Intimbereich in Extremform mit ein paar "netten" Zusätzen. Erst durch Naturheilkunde bin ich das losgeworden,weils alleine durchs Absetzen nicht verschwand...

f9a^b2ulic]iouxs


Versuchs mal mit einer anderen Verhütungsmethode, wie z.B. Nuvaring - gibt zwar auch Hormone ab aber in geringerer Dosis und ist aus zuverlässiger weil die Hormone gleich vor Ort und Stelle abgegeben werden ;-)

ich hatte auch nur Probleme als ich noch die Pille genommen hab, da ist mir die Stelle auch dauernd eingerissen, ich war Wund und hatte Schmerzen beim GV, einfach ein miserabler Zustand! Seit ich den Nuvaring nehme hats sich schon stark verbessert, obwohls ab und zu alle paar Monate schon einreißt aber nicht so schlimm wie davor, und dann schmier ich halt mit einer fetthaltigen Salbe die ich vom FA verschrieben bekommen hab und in wenigen Tagen ist alles jut ;-)

Wascht du dich eh nur mit wenig PH neutraler Seife? Weil eine zu aggressive Seife kann auch zu sowas führen...

hoff das legt sich wieder!

MAonixM


Versuchs mal mit einer anderen Verhütungsmethode, wie z.B. Nuvaring - gibt zwar auch Hormone ab aber in geringerer Dosis und ist aus zuverlässiger weil die Hormone gleich vor Ort und Stelle abgegeben werden ;-)

Das ist eine schlechte Idee bei diesem Problem, denn der Ring gibt seine Hormone genau da ab, wo eh schon das hormonelle Problem vorliegt. Ich spreche da aus Erfahrung-der Lichen sclerosus entwickelte sich bei mir unter dem NuvaRing und ich hatte auch die meisten vaginalen Probleme mit ihm. Auch in der Packungsbeilage sind die vaginalen NW bei ihm unter "sehr häufig" zu finden.

Desweiteren gibt der NuvaRing keine geringere Hormondosis ab. In der Fachinfo kann man sehr schön nachlesen, dass die Hormondosis im Körper vergleichbar mit der normaldosierter Pille ist-also sogar höher als bei Pillen mit 0,02mg Ethinylestradiol.

Wobei es völlig unerhablich für die Nebenwirkungen ist, wieviel Hormone in den Körper abgegeben werden.

Wie ich auch oben schon beschrieb: Bei fetthaltigen Salben vorsichtig sein-wenn sie Paraffin enthalten, so schadet man der Schleimhautgesundheit eher.

M%oqniM


Ach, und zuverlässiger ist er auch nicht mehr-der PI wurde mittlerweile mehrfach korrigiert und liegt jetzt bei 0,7-im Vergleich dazu: Pille 0,1-0,3, STM 0,3-0,6

Maond@inxi


Kann mich nur anschließen..bei Schleimhautgeschichten als Nebenwirkung oder "Ergebnis von Pille und Co" sollte man jegliche hormonelle Verhütung lieber weglassen,außer man will riskieren auch noch Lichen Sclerosus zu bekommen und,dass es-wie bei mir-NICHT weggeht nachm Absetzen...

Puh,möcht gar nicht wissen,was der NuvaRing dann für einen Gebrauchs-PI hat....

k ati^nkxa18


Wie ich auch oben schon beschrieb: Bei fetthaltigen Salben vorsichtig sein-wenn sie Paraffin enthalten, so schadet man der Schleimhautgesundheit eher.

Moni, ich behandle jetzt seit Mittwoch mit Bepanthe, und da sind ja auch Paraffine drin.

Meinst du ich sollte das lieber lassen?

Normalerweise hat das bei den Rissen immer schnell geholfen, aber immoment scheint es sich nicht wesentlich zu bessern... :°(

Leider Gottes kann ich auch erst in einer Woche meinen FA aufsuchen.

Ansonsten hätte ich noch das ActiGel und das LiquiGel, sollte ich vllt. lieber darauf zurück greifen? Bin mittlerweile echt verzweifelt, so lange hatte ich noch nie mit diesen Rissen zu kämpfen. :(v

Muondixni


Das hört sich wirklich sehr nach dem an,was ich durchgemacht hab,bevor ich die Diagnose Lichen Sclerosus bekommen habe...wenn du Pech hast,hast du auch einen hormongeilen Gyn und der wird dir sagen,dass es nicht an deiner Verhütung liegt und dich weiter schön Salben schmieren lassen.

Mein Rat,setz die Hormone ab so schnell es geht...mir wurden bei Lichen nämlich auch nur Salben verschrieben,die lindern aber die Symptome nur geringfügig und haben andere Nebenwirkungen (Kortison z.B. macht ja die Haut bekanntlich dünner und auch anfälliger),ändern aber nichts am Krankheitsverlauf (meine Klitoris hatte schon begonnen sich aufzuspalten-das können die Ärzte nicht aufhalten)

k=aEtinkea1x8


*Mondini:*

Ich habe auch den Entschluss gefasst, dass ich die Pille absetze und ab nächstem Monat mit GyneFix verhüte.

Ob ich da den Segen meines Arztes für brauche ist mir relativ schnuppe, immerhin ist der nicht derjenige der hier nicht mehr richtig sitzen kann vor Schmerzen! >:(

Mit Salben etc. werde ich mich nicht vertrösten lassen. Warum ich die Pille absetze muss ich ja auch nicht mit ihm diskutieren... dass das bei 99% der FÄ sowieso sinnlos ist, stellt man hier ja zu genüge fest.

Was ich aber auf jeden Fall machen werde ist die Sache mit dem Mandelöl.

MSonixM


Die Bepanthen ist mMn ein Grenzfall, da sie nicht nur aus fetthaltigen Stoffen besteht, sondern eine Emulsion ist (also ein Gemisch aus wässrigen und fetthaltigen Substanzen). Wenn du das Gefühl hast sie bringt dir was und wenn du auch nicht dieses "Nachschmier"-Gefühl verspürst, kannst du sie mMn weiter anwenden.

Das Mandelöl halte ich allerdings für besser.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH