» »

Erfahrungen Brustverkleinerung

FWeeSFabinxe


Hallo Nicki_83,

ich wünsche Dir auch viel Glück. Natürlich kannst Du es versuchen, vielleicht hast Du ja mehr Glück. Bei mir hat das Abnehmen ja auch nicht geholfen, die Brust ist noch genauso groß.

Bei welcher KK bist Du denn? Ich habe meiner KK auch mit einem Wechsel gedroht (habe ich inzwischen auch gemacht) und auch mit dem Sozialgericht, aber das hat die nicht interessiert.

Auch ich dachte Anfang letzten Jahres, dass ich es in dem Jahr schaffe, die OP durchzuführen, aber es hat sich bis Ende September hingezogen, bis ich die endgültige Ablehnung hatte. Es tut mir Leid, aber ich kann Dir keine großen Hoffnungen machen, dass es in diesem Jahr (oder überhaupt) klappt, dass die KK zahlt. Obwohl 80G natürlich noch heftiger ist als meine 85F. Ich drücke Dir trotzdem die Daumen. Du kannst mich ja hier auf dem laufenden halten.

Hast Du denn schon viele Atteste zusammen?

Pfeffi,

danke schön! *:)

ARngel0n2904


@ diewörms

Hallo ich hatte schon vor vielen Jahren eine Brustverkleinerung und dass obwohl ich damals erst 21 Jahre alt war.

Ich hatte auch damals 90 D und schwere Rückenprobleme und auch dauernde Kopfschmerzen die auch auf das Gewicht der Brust zurück zu führen waren.

War damals beim Orthopäden und beim Frauenarzt und innerhalb von sechs Wochen kam die Bewilligung mit Nennung einer spezialisierten Klinik der besten bei uns und dem Arzt.

Habe es nicht bereut, jedoch ist heute ja alles schwerer geworden, du müsstet wahrscheinlich auch zum Orthopäden, damit er abklärt dass Deine Beschwerden wirklich von der Grösse der Brust herrühren, dann zum Frauenarzt und vielleicht auch noch zum Psychologen, wenn es dich sehr belastet, dann brauchst du eine Gute Krankenkasse, viel Glück und Geduld und vor allem lass dich von einem Nein nicht ins Bockshorn jagen. Ich hatte mal für eine Sache gekämpft und die wurde drei oder sogar viermal abgelehnt und habe doch gewonnen, also probier es und viel Glück von meiner Seite.

GLG Angel

NMickix_83


Hallo, sorry das ich jetzt erst antworte aber mein kleinster sohn war im krankenhaus. Also ich bin bei der KKH und eigentlich zufrieden mit ihr, Atteste hab ich von meiner frauenärztin, Orthopäden, Hausarzt und Hautarzt, sie haben alle der brustverkleinerung zugestimmt und mir es bescheinigt, aber mit der bedingung es zu versuchen mit abnehmen, müsste mindestens 20 kilo runterbekommen, nur wie am besten? mit 2 kindern ist das nicht so einfach.

liebe grüße Nicki :-)

FReeSaxbine


Ich hoffe, es geht Deinem Sohn wieder besser?

Das mit dem Abnehmen ist dann ganz leicht, wenn man im Kopf so weit ist, wirklich abnehmen zu wollen. Ich weiß das, denn ich habe 25 kg abgenommen. Ansonsten ist es fast unmöglich. Wenn es aber "klick" gemacht hat, kriegt man es hin. Ich habe mit Hilfe eines Internet-Programms hinbekommen. Findest Du unter "www.lean-and-healthy.de". Allerdings dauert es ein Jahr... Ein halbes Jahr abnehmen, ein halbes Jahr Gewicht halten.

Hast Du inzwischen alle Atteste eingereicht? Auf jeden Fall hast Du schon mal die wichtigsten. Ich drücke Dir auch weiterhin die Daumen!

Liebe Grüße

N&ickii_8x3


Hallo, ja mein sohn gehts wieder ganz gut, werd heut abend mal schauen bei dem programm, die Atteste hab ich noch nicht eingereicht werd ich aber nächste woche machen, muss noch die anträge schreiben, ich hoffe nur das die zusagen sonst werd ich wahnsinnig :-/ naja, sonst werd ich schon eine lösung finden, lieben dank für die antworten

glg Nicki :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH