» »

Angst vor dem Ergebnis beim Pap Abstrich

cUat#7x8 hat die Diskussion gestartet


Huhu ich mal wieder! War grade mal beim Frauenarzt wegen Unterleibschmerzen ( kriege auch meine Tage ) und er hat mich untersucht abgetaste und Ulraschall...Nun hat er auch den Abstrich gemacht wo ich weiß das er zur Vorsorge gehört...Nun muß ich 14 Tage auf das Ergebnis warten und habe Angst das da bei raus kommen könnte das da was ist...Hab echt Schiss....Hätte der Arzt schon beim Ultraschall gesehen wenn da was wäre ??? Ich nehme auch grade Antibiotika kann das das beeinflussen? Ich habe echt Schiss ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen!

Lieben Gruß

Antworten
Bgox)eRriin


watre einfach das ergebniss ab, bei meinen zellabstrich passt auch was ned.

Hab einen Brief bekommen, dass ich nach der Entbindung zur zytologie eine untersuchung machen muss, da mein Befund ein kontrollbedürftiges Ergebnis aufweist. Hab mir am Anfang auch Sorgen gemacht, aber solang er nicht schreibt SOFORT Untersuchen usw, wirds nix schlimmes sein.

Beim mir zb schätz ich mal da ich eine zyste habe das die was abgesondert hat oder so.

Also einfach abwarten ;-) wird nichts schlimmes sein ;-)

cjaft78


Meinste ??? Also beim Ultraschall heute hat er gesagt ich habe keine Zysten nichts...Ist alles in bester Ordnung!

B1oxer9iixn


also wenn alles ok ist was machst du dir dann sorgen?

h2elix; p;omxatia


Jetzt komm mal wieder runter.

Der Abstrich ist Routine.

cNat7x8


Ja das weiß ich ja ...So ist ja auch alles in Ordnung aber ich habe halt ANgst das bei dem PAP Abstrich was raus kommt...Weißte? Hätte der Arzt dann schon irgendwelche Anzeichen gesehen?Ich weiß ich bin ein nervender Angsthase.... ;-D

c_atz7x8


Er meinte auch wo ich ihn gefragt habe ob da was sein könnte " nach der Untersuchung wäre ich sehr überrascht"

cBat7x8


HHmmm keine Antworten mehr?

Bwoxerixin


ich glaube wenn er was gesehen hätte am US was nicht passte dann würde es dir gleich sagen und wenn er sagt du wirst überrascht sein... naja vl. ist ja was im Anmarsch?? :)

cWazt78


Nee das haste verkehrt verstanden...Er meinte das er überrascht wäre wenn da was nicht stimmen sollte beim Abstrich!

Lninexa


cat78, ich hatte beim letzten Abstrich auch PAP IIId. Na und? Was ist daran so dramatisch? Das kann auch von alleine wieder weggehen. Man beobachtet solche Werte dann halt etwas genauer. Mir wäre nie in den Sinn gekommen, deswegen Panik zu schieben. Und wenn Dein Gyn sogar sagt, er wäre überrascht, wenn was rauskommen würde...waum machst Du Dir so einen Kopf? Keep cool, es gibt überhaupt keinen Anlaß zur Sorge!

c}at7x8


Ja ich weiß es nicht...Mir stellt sich die Frage woher mein Arzt das wissen will das da alles in Ordnung ist?Weißte?Ich bin immer so und mach mir immer Stress und Panik...

nuurSftexph


also cat, ich hatte über ein jahr lang schlechte pap-werte und man konnte es schon anhand der untersuchung sehn. meine ärztin sagte dann immer sowas in der art wie: "zwischen ein und 4 uhr..." also die schwester musste immer eintragen, wo die ärztin was auffälliges gesehn hat. die veränderungen am gebärmutterhals sieht man schon bei der üblichen untersuchung!

schieb bitte keine panik, denn bei dir scheint alles in ordnung zu sein *:)

cIadt78


Echt? Du glaubst gar nicht wie Du mich grade beruhigt hast! Und der sieht das echt schon bei der Untersuchung? Der hat auch zu mir gesagt er glaubt nicht das er mich anrufen muß...Und das er halt sehr überrascht wäre wenn da was wäre...Aber man ließt hier soviel das bei vielen alles in Ordnung war dann kam der Anruf oder ein Brief...

n?ur.Stxeph


also man kann es schon sehen, die zellveränderungen sind ja da u die gyn´s haben so nen vergrößerungsspiegel. bei mir war es nur einmal pap 3d und dann pap 3 und seit über nem jahr hab ich immer nur pap 2, also kontrollbedürftig aller halbe jahre. keine angst, selten kommt eine negative überraschung ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH