» »

Bartholinische Zyste

zJahnfee--7x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Muß morgen leider zur OP und mir eine Bartolinische Zyste entfernen lassen. Leider.

Wer das mal erfunden hat,dem werd ich aber mal Feuer unter dem Hintern machen. ;-)

Echt. Eine ganz doofe und überflüßige Erfindung.

Haben eine riesen Angst vor morgen. Wenn man schon weiß das man morgen seine Würde verliert ist das nicht gerade schön.Wird man überhaupt aufwachen danach? Ärzte machen auch Fehler.

Das schlimmste ist auch noch das man da morgen total ausgeliefert auf dem OP Stuhl/tisch liegen wird, in einer der wohl peinlichsten Position überhaupt. Und dann ist da noch die Angst vor dem danach. Insofern es denn eines geben wird. Mein Mann und ich haben auch schon so selten bis gar keinen GV.

Aus verschiedenen Gründen. (Die nur von meiner Seite aus kommen) Habe bereits 2 Kinder auf natürlichem Wege bekommen. Vielleicht versteht ja einer was ich meine. Jedenfalls habe ich ANgst das es danach noch schlimmer wird als vorher. Denn mein Mann ist jetzt schon angenervt und frustriert das nichts mehr läuft.( Maximal 1 mal im Monat-und das ist schon viel für mich) Und nun diese OP an einer so

doofen Stelle. Befürchte das nun alles noch schlimmer wird. Fühle mich schon jetzt verstümmelt und morgen kommt dann noch so ein Eingriff dazu der noch eine Narbe oder weiß was noch,hinterlassen wird.

Das macht mir ANGST. Kann mich jemand verstehen? Wenigstens etwas? Hat jemand Erfahrung mit so einer OP?

Antworten
b=udrdbleia


Hallo zahnfee-79,

deinen Beitrag habe ich leider zu spät gesehen und nun bist du wohl schon auf dem Weg... :)*

Die OP ist ein kleiner Routineeingriff, große Narben bleiben da in der Regel nicht.

Du wirst auch nicht "verstümmelt", eine solche Zyste liegt ja nicht in der Vagina, sondern am unteren Ende der kleinen Schamlippe Richtung Damm. Nach der Heilung (geht recht fix) ist GV von dieser Seite aus problemlos möglich.

Bist du denn vorab nicht über Narkose und OP aufgeklärt worden? Die Angst, nach einer Narkose nicht wieder aufzuwachen, ist nicht selten, meist kann dann aber der Narkosearzt doch beruhigen.

Die Lagerung entspricht der auf dem Gynstuhl, ist nicht angenehm, allerdings nicht anders möglich.

Falls du dies noch liest, kannst du ja bitten, dich erst zu lagern, wenn du schon in Narkose bist.

Und das Problem mit dem seltenen GV scheint ja doch an anderer Stelle zu liegen...je nach Ursache hilft da ggf. eine professionelle Beratung, Nachdenken über die gewählte Verhütungsmethode, Beziehungsarbeit....

Erst einmal viel Erfolg bei der OP, :)*

A'nch


hallo !

Wie ist denn deine OP verlaufen?

Hast du irgendwelche probleme jetz noch?

ich wurde ebenfalls wegen der bartholinischen drüse operiert. bei mir hatte sich allerdings ein abszeß entwickelt, sodass ich nicht mal mehr sitzen und laufen konnte. war ca. 6 cm im durchmesser.

bei mir haben se die wunde offen gelassen, nichts genäht, sodass es von innen heilen kann. Wie war das bei dir?

wäre nett, wenn du mir antworten würdest. MfG Anch

Arnchhx2


@ zahnfee 79 :

Anch2 = Anch

hast bestimmt den beitrag überlesen.. könntest du mir meine fragen noch beantworten>??

MfG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH