» »

Scheidensenkung: Petros-/ Goeschen-Verfahren

aYnnab!ananxi


darf ich noch fragen was ihr für symptome habt?

ich les immer, senkungen lösen fremdkörpergefühl aus und ziehen nach unten.

ich hab:

- fremdkörpergefühl

- ziehen nach unten

- magengrummeln, magenweh

- manchmal extremer druck von weiter oben (dickdarm??) nach unten auf den Enddarm

- harndrang :(

- schwächegefühl, manchmal so doll dass mir sachen aus der hand fallen

- ausgeleiertes gefühl da unten

- dünne nerven

- oft strahlt es vom bebo bis in Hände und Füsse vor allem morgens

- depris

- kaum muskelkontraktionen da unten wenn ich mal übunen mache

bei manchen dingen frag ich mich ob die noch von der schwangerschaft/ geburt kommen...oder ob die senkungsbezogen sind.

so noch kurz frühstücken und dann los.

Mraknxo


Hallo annabanani

Meine Schwester hat zurzeit traurige Zeiten durch ihren Sohn(krank),weint schnell.Nun hat ihr ihre HP ein Globuli verschrieben,sie sagt,es wirkt!!!Natriumchloratum D30,5Globuli unter die Zunge legen,3x tgl.

Wenn uns also "zum Heulen "ist,einwerfen.

Lg Makno

C5lauIdia x64


Hallo annabanani,

ich hoffe, dass du den Tag gut überstanden hast und zumindest eine Diagnose erhalten hast.

Liebe Grüße

Claudia

atnnabYananxi


hallo!

der tag gestern war recht anstrengend, sass insgesamt 7 h im zug. habe heute die quittung bekommen, konnte nur im bett liegen und war mal kurz mit den hunden draussen. mehr geht nicht.

der prokto war ganz nett, hat mich wenigstens mal ernst genommen.

ich bekomme jetzt ein dyn. mrt (muss noch den termin ausmachen) und muss dann noch zur urogyn.

freue mich dass ich das mrt bekomme, aber hat natürlich enorm schiss vor der ganzen sache.

lieg jetzt auch schon wieder im bett, gestern war die laune ganz gut, heute wieder tief im keller.

kommt immer auf den bebo an. bebo lummelig = depressiv, gehts mal besser fühl ich mich auch besser.

heute aber wieder lummel-depri tag. :(v

M:aknxo


Hallo annabanani

Das hört sich doch aber gut an,Du wirst untersucht!Was sagt denn der Proktologe?

Wir haben doch alle mal gute und schlechte Tage,die Angst,daß alles nicht richtig funktioniert ist immer da.....es ist sooo schade,daß sich die länger vorher Operierten nicht mehr melden.

Wie könnte man sie "ausfindig"machen,hast Du eine Idee?Habe auch Angst vor den Netzimplantaten,wobei es ja bei jedem anders verlaufen kann,es gibt keine!Garantie,leider...

GlG

Makno

a`nnawbanxani


hallo!

der wollte mal schauen, ich wollte aber nicht. hatte da echt keinen nerv drauf. mir war nur wichtig dass er ok zum mrt gibt.

jetzt muss ich nur einen termin ausmachen, und merk schon wieder wie ich das schleifen lass....es war einfach soooo anstrengend...dabei bin ich ja nur gesessen....

war aber zwei tage völlig schachmatt, unglaublich. ich hab echt überhaupt keine kraft mehr. und depri lässt grüßen.

ja, find ich auch schade dass die länger operierten sich nicht melden.

aber ich denke bei denen läuft dann alles so weit gut?

wenn etwas schiefgegangen wäre dann würde ich zumindest hierherkommen und schreiben dass es schiefging und sage was das doch für ein schlechter arzt ist, um andere zu warnen.

bist du bei facebook?

das gibt es eine gruppe die heisst apops.

da war ich auch mal drin, bin aber wieder raus (leider alles sehr sehr traurig was es da für fälle gibt, und das hab ich echt nicht geschaft das jeden tag zu lesen, hab da total die depris bekommen :( )

also jetzt termin dann ausmachen. und dann urogyn.

und dann weiterschauen.

netz würd ich nie machen, zumindest nicht als einlage da in die scheide. unheimlich. gruselig. find es ja schon schrecklich dass da alles aufgeschlitzt wird und zusammengenäht wird.

lg anna

CXladudia\ x64


Hallo annabanani,

da fährst du 3,5 Stunden hin und 3,5 Stunden zurück und lässt dich nicht untersuchen ??? ??? Verstehe ich jetzt nicht so wirklich. Wenn ich Hilfe brauche, dann muss ich halt auch mich untersuchen lassen. Außerdem ist es genauso wie beim Frauenarzt der Proktologe.

Meinst du mit mrt die Defäkographie? Ist das diese Untersuchung, wo man eine Windel anbekommt und dann ..... ?

LG Claudia

Msaknxo


Hallo an alle

Ich habe heute mal etwas recherchiert und bin auf Dr.Armin Fischer aus Rüdesheim gestoßen,ein Urogyn.,der viel Erfahrung und einen sehr guten Ruf hat.Geht mal auf seine Seite,leider auch zuuu weit von mir entfernt.... setzt TVT Band,welches notfalls "nachgezogen"werden kann.Er hat wohl auch schon viele Ärzte ausgebildet und Fachvorträge gehalten,beschäftigt sich seit 20Jahren mit den Beckenbodenproblemen.

Ihr lieben ehemals Operierten bitte lasst uns hier nicht allein,wäre schön,wenn ihr euch mal einmal in der Woche melden könntet,um uns Mut zu machen.

LG

Makno

Moakxno


Hallo

habe gerade in Rüdesheim angerufen,hatte eine nette Sekretärin am Apparat.Leider ist Dr.Fischer seit März krank auf unbestimmte Zeit.Sooo schade,denke,daß dort gute Ansätze gegeben wären.

Er versucht nämlich zuerst konservative Maßnahmen,in unserem Alter(50)nicht gleich OP.

LG Makno

B%enistaxB.


Bei mir hörte das Gefühl des nach unten Ziehens total auf mit 2 homöopathischen Mitteln:

Lilium tigrum D 12 Globuli 5 x täglich 5 Stück

Lilium tigrum D 30 Globuli sonntags 5 Stück

Helionias D 12 Globuli 3 - 5 x täglich 5 Stück

Beides wirkt gegen Erschlaffung im Beckenraum.

MtakQno


Liebe Benita

danke für Deine Info.Schreib doch bitte mal,was Du für Probleme hattest und wieviele Kinder geboren und wie alt.Hattest Du "nur"Senkungsprobleme oder auch Zystozele oder andere Beschwerden?

LG Makno

BYenitnaB.


Ich hatte das Gefühl, es zieht alles nach unten, als wenn mir da alles gleich rausfällt. Dazu inkontinent. Ich denke, das reicht schon. Es hatte sich sogar schon der Dickdarm ins kleine Becken gesenkt, da wurde aber nur der Darm um 40 cm gekürzt.

Mit Hilfe der Homöopathie verschwanden dann die Senkungsbescherden. Bis jetzt (über 10 Jahre her)

C+laudzia I64


Möglichkeiten der Komplementärmedizin bei Gebärmuttersenkung

Bei leichten Stadien der Gebärmuttersenkung kann sich der Versuch, die Beschwerden mit naturheilkundlichen Methoden zu lindern, lohnen. Diese können aber auch die konventionelle Therapie unterstützen oder zur Vorbereitung und Nachbehandlung einer Operation eingesetzt werden.

Homöopathie

Die Homöopathie kann insbesondere helfen, wenn eine generelle Bindegewebsschwäche die Gebärmuttersenkung und die dazugehörigen Beschwerden begünstigt.

Unter Berücksichtigung der individuellen Anzeigen können verschiedene homöopathische Arzneimittel in Frage kommen:

Helonias D12

2–3-mal täglich, je 4 Globuli

Gebärmuttervorfall, schlimmer nach der Schwangerschaft. Dauerhafte Wahrnehmung der Gebärmutter. Begleitend Weißfluss (Leukorrhö), Schmerzen und Schweregefühl im Rücken.

Lilium tigrinum D12

2–3-mal täglich, je 4 Globuli

Gebärmuttervorfall bzw. Gebärmuttersenkung. Empfindung von Herabdrängen der Organe, als würden sie aus der Scheide fallen, schlimmer vor der Menstruation. Überegelstarke Menstruationsblutung (Hypermenorrhö). Prämenstruelles Syndrom mit großer Reizbarkeit oder Zorn.

Murex D12

2–3-mal täglich, je 4 Globuli

Gebärmuttervorfall bzw. Gebärmuttersenkung. Abwärtsdrängende Empfindung im Becken. Große Empfindlichkeit der Genitalien, Schmerzen im Unterbauch, die sich Richtung Brustkorb ausbreiten.

Natrium muriaticum D12

2–3-mal täglich, je 4 Globuli

Gebärmuttervorfall bzw. Gebärmuttersenkung. Oft chronischer krankhafter Scheidenausfluss (Fluor), vaginale Trockenheit. Kopfschmerzen und Sonnenempfindlichkeit. Beschwerden verschlechtern sich durch Sonne. Häufig herrscht großer Kummer oder enttäuschte Liebe. Sehr verschlossener Typ.

Sepia D12

2–3-mal täglich, je 4 Globuli

Gebärmuttervorfall bzw. Gebärmuttersenkung. Empfindung von Herabdrängen der Organe, als würden sie aus der Scheide fallen. Sitzt deshalb mit gekreuzten Beinen. Viele hormonelle Beschwerden, Prämenstruelles Syndrom mit großer Reizbarkeit. Sehr fröstelig, Besserung durch Bewegung. Vor Erschöpfung gereizt und gleichgültig gegenüber ihrer Familie.

Silicia D3

mehrmals täglich, je 4 Globuli

zur Stärkung des Bindegewebes und damit der Beckenbodenfunktion

Die homöopathischen Komplexmittel ALCEA Equisetum Urtinktur (2–3 -mal täglich, je 2–7 Tropfen) oder Ranocalcin HM (1–3-mal täglich 1Tablette) eignen sich ebenfalls zur Behandlung einer leichten Gebärmuttersenkung oder als begleitende Maßnahme bei größeren Beschwerden.

Schüssler Salze

Eine weitere Möglichkeit der Naturheilkunde bieten Schüsslersalze. Es wird empfohlen, die Mineralstoffe:

Calcium fluoratum D12 (Nr. 1)

Calcium phosphoricum D6 (Nr. 2)

Calcium carbonicum Hahnemanni D6 (Nr. 22) und

Magnesium phosphoricum D6 (Nr. 7)

morgens, mittags, nachmittags und abends je 3 Tabletten über sechs Wochen einzunehmen.

Akupunktur

Akupunktur kann eventuell im Anfangsstadium einer Gebärmuttersenkung helfen, einer weiteren Senkung oder einem Vorfall vorzubeugen. Ist bereits ein Gebärmuttervorfall entstanden, können die Beschwerden durch Akupunktur nicht mehr reguliert aber möglicherweise gelindert werden.

Kneippsche Güsse

Bewährt haben sich auch zunächst wechselwarme, später kalte Kneippsche Knie- oder Schenkelgüsse. Insbesondere dem Knieguss wird nachgesagt, er solle u.a. die Abwehrkräfte und die Beckenorgane stärken. Bei einer akuten Harnwegsinfektion sollte jedoch auf diese Maßnahme verzichtet werden.

Farbtherapie

Auch die Farbtherapie, bei der die energetische und psychologische Wirkung von Farben auf den Menschen genutzt wird, kann bei einer Gebärmuttersenkung eingesetzt werden. Eine Farbbestrahlung kann entweder lokal (die betroffene Zone - der Unterleib - wird bestrahlt) oder systemisch (der gesamte Oberkörper und Kopf werden bestrahlt) erfolgen. Bei einer Gebärmuttersenkung können diese Farben genutzt werden:

systemisch: Gelbgrün

lokal: Indigo

Die Farbbestrahlungen erfolgen immer auf die nackte Haut. Eine Anwendung dauert 20-30 Minuten. Bis zur nächsten Anwendung sollte ein zeitlicher Abstand von 60 Minuten eingehalten werden.

C-laud1iax 64


Hatte ich gerade mal gegoogelt.

Werde mal meine Heilpraktikerin fragen, wo ich Beckenbodengymnastik mache, ob das wirklich hilft.

MHak/n}o


Hallo Claudia

Danke für Deine Recherche,sehr interessant.Wenn es uns hilft wär ich der glücklichste Mensch

weit und breit... .

Meine ehemalige Gyn.hatte ich mal nach sepia-Wirkung auf den BB gefragt,da lächelte sie nur müde und sagte,wie das denn helfen sollte.Nun macht Benitas Bericht wieder Mut!!!!!!Danke

LG

Makno

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH