» »

Aussfluss verfärbt Unterwäsche

tjürkixs hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab ein ziemlich nerviges Problem:

ich habe den ganezn Monat leichten Ausfluss, was weiter nicht schlimm ist, ist ganz normal.

Leider verfärben sich dadurch meine Unterhosen, aber nicht einfach gelblich oder so sondern wenn sie dunkler sind (grau reicht schon) bilden sich hellrosane Flecken, die auch nicht mehr herauszubekommen sind durch Waschen. Es ist also kein Fleck im eigentlich Sinn sondern wirklich eine verfärbung des Stoffs.

Ich kannte das bisher nur, wenn meine Mam aus Versehen ein Handtuch mit in die Wäsche hat, mit dem sie sich nach dem Blondieren die Haare abgetrocknet hat. ???

Die Flecken sehen genau so aus, ich kanns mir aber nicht erklären.

Würde mich über Tipps und Ideen freuen, vielleicht kennt hier ja jemand das Problem.

Gruß Türkis

Antworten
s4ecretcQomb.ination


Ha, das Thema hatten wir irgendwo letztens... ;-D Die Antwort war einfach, dass durch das saure Scheidenmillieu von den Farbengemischmasch, alle Farben rausgeätzt werden und da rot recht resistent ist, bleibt rot übrig...

Die Antwort ist alles andere als korrekt erklärt, aber recht einfach...

Ich denke jedenfalls dass die Antwort so stimmt und wir das selbe meinen

s0ecre0tcombixnation


Oh wei, wie peinlich...

äh, Slipeinlagen sollten helfen :-/

(Trag ich aber nicht, ich entsorge die Wäsche)

L>ittl"eStar2x5


Wieso trägst du nicht einfach Slipeinlagen ??? ??? ??

slecr"etcoxmbin%atxion


Meinst du mich?!

LKit!tleS~takr2x5


Nein, ich meine die, die das Problem damit hat...wenn ich Ausfluss habe, trag ich Slipeinlagen, ganz einfach, dann hat man auch keine Probleme, dass es Flecken in der Wäsche gibt...wobei ich sowieso grundsätzlich welche trage.

C!herrys}But-terfxly


Hin und wieder kann man Slipeinlagen tragen, aber man sollte sie nicht täglich tragen, weil dann irgendwas mit dem Milieu angestellt wird.. So genau weiß ich es nicht, aber ich weiß dass regelmäßig Slipeinlagen tragen nicht gut ist. Aber wenn es mal etwas schlimmer ist, solltest du immer eine Einlage parat haben ^^

LHitOtl[eS<tar25


also ich muss sie täglich tragen, ansonsten ist meine Hose irgendwann durchnässt....

Ssanni(lexin


@ Secretcombination:

Wie, du entsorgst die Wäsche?? Immer?? Hast du nix 2 mal an oder wie??

Wenn die Verfärbung an der Säure des Scheidenmilieus kommt, kann ich nur neidisch rot anlaufen. :-o Mir fehlen immer Milchsäurebakterien, was Infektionen begünstigt. Da hätte ich lieber verfärbte Wäsche. Aber ich kanns natürlich auch verstehen, dass das stört..

Verstehe auch nicht, warum sie nicht einfach Slipeinlagen trägt. Gibt doch ganz viele tolle sorten mit leckeren Düften und auch ohne Plastikfolie damit es nicht so schwitzig ist!

Cuherry$sBLuttuerflxy


Das ist blöd..

Ich hab grad mal gegooglet und es heißt, dass Slipeinlagen die Luftzufuhr verhindern und sich somit Keime und Bakterien eher vermehren, besonders im Sommer..

Aber wenn man damit keine Probleme hat, ist es auch nicht schlimm, täglich Slipeinlagen zu tragen ^^

Ich könnte mir das nicht leisten, weil ich mir öfter aus unerfindlichen Gründen Pilzinfetkionen einhanlde.. Da würde die Einlage das alles noch unterstützen ><

sHecrRetcomkbinRatioxn


Also Sannilein, ich kann dir versichern, die muss man schon öfters tragen und waschen, dass das passiert...

Aber wenn sie irgendwann mal anläuft/abläuft, dann wird sie halt entsorgt.

Ich bin recht resistent was Infektionen angeht, hatte ich mal in meiner ersten Schwangerschaft... :-/

LIittleTStarx25


nicht unbedingt..ich hatte auch schon pilzinfektionen...aber das hat nichts mit slipeinlagen zu tun...wenn du nicht grade baumwollunterwäsche trägst, ist deine unterwäsche auch nicht besonder luftig....und in der Feuchtigkeit (in der wäsche) vermehren sich bakterien noch mehr, als wenn man ne slipeinlage benutzt, die man bei Bedarf wechseln kann..

NYalYa85


Da man im normalen Zyklus immer bisschen Ausfluss hat und manche Frauen noch dazu viel, find ichs auch nicht schlau immer Slipeinlagen zu tragen. Erstens ok da lachen die meisten - ärgste Umweltverschmutzung und Müllerzeugung (eher noch waschbare kaufen) und 2. ungesund denn die Feuchtigkeit, grad des zähen Schleims zieht nicht ganz ein und man hatt ständig das nasse Gefühl an der Haut.

Meine Wäscher vergraut aber auch so manchmal - da wird einfach alle Monate mal das Danchlor angewendet. Oder Fleckensalz. Auch gut ist Beckmann die kleinen Flaschen denn da gibts welche speziell für Sperma, Blut, Eiweiße

LhittqleS.tar25


das nasse Gefühl hast du eher ohne slipeinlage...ne slipeinlage saugt die feuchtigkeit auf, unterwäsche nicht

S&anniBleixn


Naja, ich benutz ja auch mal hin und wieder Slipeinlagen. Da nehm ich auch die ohne Folie und ich muss schon zugeben, dass die schon schwitziger sind als eben NUR Slip. Das auf jeden Fall.

Wenn die Slips sich nur färben, wenn sie sowieso schon älter sind, dann geb dir mal nen Ruck, türkis, und kauf dir ein paar 5er Packs bei C&a. :-p

Cherry's Butterfly: Ich empfehle dir das Majorana Vaginalgel. Seit ich das beim kleinsten Jucken vorbeugend immer mal benutze, hatte ich keine Infektion mehr!!! Schon mindestens 1 Jahr! Und vorher hatte ich spätestens alle 3 Monate eine. Allerdings war das auch noch mit der Pille, die mich ausgetrocknet hat und mein Milieu noch mehr kaputt gemacht hat...

(sorry für off-topic)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH