» »

"Probleme(?)" mit Jungfernhäutchen

B0ucNhling hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe seit längerem Probleme mit meinem Hymnen, besser gesagt, ich weiß nicht ob das alles so normal ist.

Seit knapp einem Jahr bin ich mit meinem Freund zusammen. Natürlich wollen wir miteinander schlafen, aber das hat nie wirklich hin gehauen.

Erst war mein Freund zu stürmisch und wollte schon in mich obwohl ich nicht richtig feucht war, als ich ihn dann mal zur Sau gemacht habe ( :=o ) hat er zwar gewartet, aber er kam nie richtig in mich, weil mein Hymen es nicht zugelassen hat!

Auch wenn ich richtig entspannt war und nur noch ihn in mich haben wollte, und wirklich 100% dafür bereit war, hatte ich immer Schmerzen sobald er versucht hat in mich einzudringen.

Das hat vor allem mich total fertig gemacht. :-(

Vor ein paar Wochen, nachdem ich 18 geworden bin, habe ich mir dann mal einen (kleinen) Vibrator gekauft. Er ging problemlos rein, ohne Schmerzen. Okay, er war auch an Durchmesser nur fast die Hälfte als der ... von meinem Freund.

Wir haben den Vibe dann mal ins Liebesspiel mit eingebunden. Aber sobald mein Freund wieder in mich eindringen wollte, war die "Tür wieder zu".

Ich habe mir dann einen etwas dickeren Vibe gekauft. Ich hatte gelesen das man die Scheide und das Hymen so langsam dehnen bzw. sich besser auf das erste Mal vorbereiten kann, und die Scheide sich an diese Größe gewöhnen kann. (Stimmt das überhaupt?)

Am Abend nach dem Kauf habe ich diesen Vibe dann mal eingeführt. Es tat etwas weh, aber als er einmal ganz drin war ging es dann. Ich hatte aber immer noch das Gefühl das ich mein Hymen habe.

Gestern habe ich den dickeren Vibe dann nochmal eingeführt. Erst tat es wieder etwas weh, aber ich habe ihn laaaangsam und behutsam in mich geschoben. Dann gab es einen kurzen aber heftigen Schmerz. Wie ein Stich, aber dieser war genauso schnell wieder weg wie er kam. Ich konnte also weiter machen.

Seit heute Morgen habe ich aber so ein komisches Gefühl um meinen "Eingang" herum, und als ich heute Morgen auf Toilette war, war auch Blut am Klopapier, was mich erst mal total schockiert hat!

Kann es sein dass ich jetzt wirklich kein Jungfernhäutchen mehr habe? Wenn ja, warum konnte mich mein Freund nicht entjungfern? Ist das normal dass ich leichte Schmerzen bzw. so ein komisches Gefühl dort habe? ???

Liebe Grüße,

Buchling

Antworten
b9uddlxeia


@ Hallo Buchling,

es kann sein, dass du mit dem Vib das Jungfernhäutchen zerrissen hat, leichte Schmerzen und komisches Gefühl sind "normal" und können dich noch einige Tage begleiten.

Warum es mit deinem Freund nicht klappte, kann ich nur raten: da du es sozusagen selbst in der Hand hattest, bist du möglicherweise entspannter gewesen als bei deinem Freund.

Problem beim Eindringen ist nämlich oft nicht nur das Hymen, sondern auch die Beckenbodenmuskulatur, die ggf. den Eingang "dicht" macht.

Erstmal,

B`uDcholinxg


Danke für deine Antwort buddeia. :-)

Kann ich denn in der Zeit in der ich das unangenehme Gefühl habe trotzdem Geschlechtsverkehr haben?

S+annpilNein


Ich glaube auch, dass du mit dem großen Vib das Jungfernhäutchen entweder zerrissen oder zumindest angerissen hast. Bei mir hat das übrigens auch doll geblutet! Und garnicht mal kurz! Das ging mindestens 24h. Also auch n bisschen wie 'die Tage'. Also nicht schockiert sein :-)

Was du mit unangenehmem Gefühl meinst, ist mir nicht so ganz klar.

Ich schätze mal, dass s noch etwas weh tut oder überempfindlich ist.

Wenn du willst, dann kannst du damit wohl trotzdem Sex haben. Wenn das nicht weh tut.

Probieren kannst dus ja mal.

Blutest du denn noch? War ja gestern, deine Aktion mit dem dicken Vib. :-)

Blucehli@nxg


Hallo Sannilein.

Nein jetzt blute ich nicht mehr. Es war nur gestern Morgen, danach nicht mehr.

Ja, dieses komische Gefühl wird wohl nur eine Überempfindlichkeit sein, so fühlt(e) es nich zumindest an, ist aber mittlerweile auch wieder so gut wie weg. =)

Lbabexlxlo1


Das ist alles völlig normal.

Entweder es ist angerissen oder ganz weg.

Es kann aber gut möglich sein das es dir die nächsten male beim sex auch noch weh tut und dein freund muss trotzdem vorsichtig sein und langsam versuchen in dich einzudringen.

Nur weil das häutchen weg ist, heißt es jetzt nicht das du ohne jegliche schmerzen sex haben kannst.

Bei mir war hat es bis zum ca. 6x immer noch weh getan, weil sich die scheide erstmal daran gewöhnen muss.

F+alulenAnTgelx4u


das gefühl ist ganz normal, da wo das hymen mal war ist ja jetzt quasi eine wunde stelle. da solche kleinen wunden in dieser region sehr schnell zuwachsen müßtest du spätestens am we nix mehr spüren. bei mir war damals ein tampon, den ich wohl etwas zu unvorsichtig entfernt hab der auslöser ;-)

bkudd:leia


Kann ich denn in der Zeit in der ich das unangenehme Gefühl habe trotzdem Geschlechtsverkehr haben?

Ja, kannst du.

Ist nur die Frage, ob du dann (in Erwartung weiterer Schmerzen) ausreichend entspannen kannst, lass es langsam angehen.

Eventuell nehmt ihr die ersten Male noch etwas Gleitgel dazu, und am besten behält dein Freund auch etwas Blut noch im Hirn... ;-D

Und nicht erschrecken: es kann auch die nächsten Male noch bluten, dies ist nicht unbedingt nur auf das "erste Mal" beschränkt.

Gutes Gelingen, :)*

S$anwnilexin


Interessant, was das für ne lange Angelegenheit werden kann.. Mehrere Male noch schmerzen, wie Labello1 oder mehrere Male noch Blut wie buddleia schreibt..

Also ich hab meins von der FÄ durchschnibbeln lassen und danach hab ich ordentlich geblutet, aber keine weiteren Schmerzen (und meine Scheide musste sich da auch nicht an den Sex gewöhnen) und kein weiteres Blut.. Also es geht auch anders :-)

L6abMellxo1


Das ist halt bei jedem anders.

So schlimm war es auch nicht, würde mich deshalb nicht entscheiden das beim fa machen zu lassen auch wenn ich wusste das ich dann danach keine schmerzen mehr habe.

Ich bzw. er musste bei den ersten paar malen halt vorsichtig sein und man konnte nicht gleich wild drauf los vö....

S*annilEei8n


Ja genau, ich wollte das bloß schreiben, dass sie nicht Angst kriegt und sich dann noch unabsichtlich verkrampft. Ich wollte damit auf keinen Fall Werbung dafür machen, das beim FA machen zu lassen! :)*

Warum ich da hingegangen bin ist sowieso ne dumme kleine Teenie-geschichte... |-o

dDiLlarax28


kann es sein, dass die schmerzen, die vom hymen kommen eher gering sind, als die von der beckenbodenmuskulatur?

b)uddl5exia


kann es sein, dass die schmerzen, die vom hymen kommen eher gering sind, als die von der beckenbodenmuskulatur?

Wie meinst du das?

Wenn die Frau nicht ausreichend entspannt ist, wird das Eindringen schmerzhaft bis unmöglich, ja.

Die Schmerzen, die durch das Zerreißen des Jungfernhäutchens entstehen, werden völlig unterschiedlich empfunden...dies liegt zum einen sicher am Schmerzempfinden der einzelnen Frau, zum anderen aber auch an den vielen möglichen anatomischen Varianten des Jungfernhäutchens, da ist von nicht vorhanden bis zum kompletten Verschluß der Vagina alles möglich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH