» »

Brennen bei und nach dem Sex

Dser k0leiIne Pprinxz


whot?

meinst du, dass sie sich des risikos bewusst ist?

ok ok, ich lass sie doch schon in ruhe. ich hab ihr doch schon viel spaß mit der pille gewünscht, cool down @:)

Lnarif>axri62


Tschuldigung, ich wollte nicht so zickig rüberkommen.

Nein des wirklichen Risikos ist sie sich sicher nicht bewusst, aber ihr Bewusstsein geht wenigstens schon in die Richtung, dass die Pille der Grund sein könnte.

Ich hatte nur genau das Gleiche Problem und weiß, dass es doch relativ schwer ist, sich einzugestehen, dass die tolle Pille an allem Schuld ist und wenn dann noch so Sätze wie deine daherkommen, fühlt man sich nicht grade gut ;-)

S0uelße9x0


gut, der am ehesten infrage kommende grund wird wohl die pille sein :( auch wenns scheiße is...oder auch gut weil dann kann man was dagegen tun.

wenn ich jetzt noch einen monat die pille nehmen würde (sagt KEINER dass ich das auch tun werde...(kleiner prinz)) kann dann mehr passieren oder kommts dadrauf gar nicht mehr an? ich mein nach 1 1/2 jahren pille hast dus ja auch wieder in den griff bekommen? da scheint ein monat mehr oder weniger nichts auszulösen?!

SDueß5e9x0


ach und wenn ich eine andere versuchen würde, könnte es seind ass es mit der besser wird oder ist da dasselbe in grün? (gibt ja pillen die verträgt einer nicht so gut wie andere...)

und wenn man pille wechselt..muss zwischendrin eine puase sein? oder könnte man wenn ich jetzt eine ander epille nehm die ab nächsten monat gleich nehmen?

e9l eanxna


Du könntest eine andere Pille probieren - es ist aber mehr als wahrscheinlich, dass du auch mit einer anderen Pille solche Probleme bekommst.

Solltest du die Pille wechseln, kommt es auf die Pillenart an. Eine ähnlich oder gleich dosierte Pille nimmt man am besten ab dem nächsten Einnahmezyklus und ist dann auch geschützt.

(Schlau wäre es nicht, jetzt noch Monate herum zu probieren ;-).)

Ob ein Monat etwas aus macht? Ich kann dir nur sagen, dass ich den dritten Einnahmezyklus nicht mehr durch gezogen habe. Mir ging es so übel, ich habe nach jeder Pille ein, zwei Stunden später einen Migräneanfall bekommen. Natürlich hat keiner meiner Ärzte mir gesagt, dass die Pille für Migränepatientinnen nicht geeignet ist. Musste ich selber heraus finden >:(.

Bis ich wieder richtig feucht wurde und sich alles regeniert hat, hat es fast sechs Monate gedauert. Deine Wahl. Ich wäre für absetzen, dann mit Kondomen verhüten. Aber bitte vorher genau informieren: Welche Größe, wie mache ich es richtig, was muss ich beachten bei Kondomen, etc.

Kondome haben noch einen zusätzlichen Vorteil bei gereizten Schleimhäuten - vorrausgesetzt, man ist feucht genug oder nimmt Gleitgel um die Reibung zu verhindern: Das Sperma hat einen höheren pH-Wert als die natürliche Scheidenflora, was bei empfindlichen Mädels schon zu Reizungen führen kann. Auch wenn es mir leidtut, geht es mir momentan mit Kondomen einfach besser.

Mmondinhi


Eine andere Pille muss keine Besserung bringen und könnte neue Nebenwirkungen mitbringen...

ich mein nach 1 1/2 jahren pille hast dus ja auch wieder in den griff bekommen?

Hab ich eben nicht..ich stand dann alleine da mit der Ärzte-Aussage "da können wir nix machen" -ja schööööön! Auslösen können sies mit ihren Drecks-Hormon-Pillchen,aber mit Heilung ist dann Essig !!

Ich hab dann 200-300€ ausgegeben für NATURHEILKUNDE,weil nur die mir geholfen hat! Mittlerweile bin ich die Krankheit los...aber 200-300€ hat nich jeder mal eben so ;-)

S;ueßOe9x0


ja ich werde morgen auf alle fälle mit meinem freund reden. wegen pille absetzen und was wir dann machen und soweiter und sofort. auch wegen kondome richtig anwenden.. ;-)

ich hab ansonsten jedenfalls keine beschwerden (außer eben das brennen) also keine mikräne oder so.

und dann auf alle fälle FÄ und ihr sagen dass ich der meinung bin es liegt an der pille und wenn sie mir was vormacht oder dummes zeug redet, merk ich sowas eigentlich immer. grad bei ärzten bin ich eh immer misstrauisch egal was die mir erzählen.

eleanna...mit was verhütest du denn jetzt? und ab welchen alter mit der berhütungsmethode?

S|ueßEex90


achso ok. wenn man sich gynefix oder spirale oder ähnliches einsetzen lässt...kostet doch was oder? so die preisklasse befindet sich dann ca wo?

D9er klezinen Prixnz


sueße,

weil du du locker sagst

ich mein nach 1 1/2 jahren pille hast dus ja auch wieder in den griff bekommen?

bis vor relativ kurzer zeit war man noch der ansicht, dass sich die wirkungen und nebenwirkungen der pille durch ein absetzen der pille und dann noch durch ein wirken des faktors zeit (6 monate bis 5 jahre) wieder verlieren werden.

mittlerweile gibt es doch sehr eindeutige untersuchungsergebnisse, die nachweisen, dass etliche wirkungen und nebenwirkungen der pille irreversibel sind. ich hab die studien nicht parat, aber es gibt hier leute, die sie anführen können.

und jetzt wirklich ganz im ernst und ohne dich weiter angreifen zu wollen, möchte ich dir gerne in deinem interesse sagen, lass die finger von hormonpräparaten zur empfängnisverhütung. es gibt genügend ausweichmöglichkeiten, die nicht den ruin deines körpers und deiner psyche zur folge haben.

für mich war es immer schon ein wichtiges thema, wie meine partnerin bzw. wie wir verhüten. mittlerweile bin ich so weit, dass ich sage, dass für mich eine partnerin, die hormonell verhütet nicht in frage kommt. meine aktuelle partnerin verhütet mit der k-g-spirale, was mir sehr gut gefällt.

vielleicht schaust du mal hier im verhütungs-unterforum nach dem faden "nicht hormonelle verhütung" oder so ähnlich, vielleicht kannst du dabei was finden, was für dich in frage kommt. du tust dir wirklich einen riesen gefallen, wenn du die finger von den hormonen lässt!

AZlefon,or


Die Pille übernimmt auch die Kosten für eine Kupferspirale bis zum 20. Lebensjahr. Gynefix ist mit ein bissel Überzeugungsarbeit auch drin.

eIleannxa


DkP

Kann dir nur zustimmen, in allen Punkten. Mein Freund will auch nicht mehr, dass ich Hormone nehme und unterstützt mich bei jeder nicht-hormonellen Methode. Ich finde das super :)^, es gibt ja auch anders denkende Männer.

Ich hätte ja selber nicht geglaubt, dass "nur" drei Monate Pille so ein Durcheinander auslösen können. Ich verstehe bis heute nicht, wie sich das einige jahrzehntelang einschmeißen können :-(.

ellea nna


Achso, @ Sueße, ich war Spätzünder ;-), habe die Pille mit 20 angefangen und recht schnell aufgegeben. Momentan verhüten wir noch mit Kondom, bald lasse ich mir entweder Gynefix oder die Gold-Kupfer-Spirale legen.

Ich weiß nicht, wie es anderen Frauen geht, aber dadurch, dass ich spät mit der Pille angefangen habe und meinen Körper sehr gut kenne, habe ich meinen natürlichen Zyklus seeeeeehr vermisst. Hätte ich selber auch so nicht erwartet, aber mittlerweile mag ich es total, zu bemerken, wie sich mein Körper jeden Monat verändert.

S5ueß7ex90


ja und gynefix und spiralmerkt man kein bisschen so im alltag oder beim sex? weder der mann noch die frau? also alles fühlt sich ganz normal an? keine beeinträchtigung? weil bei spirale hab ich als ich mich grad bisschen drüber informier habe gelesen, dass es viele entzündungen auslöst und keinen ahnung mehr was noch. stärkere monatsblutung glaub und zwischenblutung und ähnliches.

aber keine beeinträchtigung so im alltag oder beim sex? man merkt nichts davon?

Mcond?inxi


weil bei spirale hab ich als ich mich grad bisschen drüber informier habe gelesen, dass es viele entzündungen auslöst und keinen ahnung mehr was noch.

Dies passiert nur dann,wenn man wechselnde Sexpartner hat und das ohne Gummi...aber dann kannst dir auch ohne Spirale was holen ;-)

aber keine beeinträchtigung so im alltag oder beim sex? man merkt nichts davon?

Die Spirale ist IN deiner Gebärmutter,wie sollte sie dich im Alltag beeinträchtigen ?? Und beim Sex hab ich noch keinen Mann erlebt,der IN die Gebärmutter reingekommen wäre...

@ der kleine Prinz :

Solche Männer wie dich sollts öfters geben..ich erleb immer eher,dass die Frau ja alleine verhüten soll..blooooß keine Gummis und manche sagen sogar,dass ihnen nix anderes wie Pille und Co an die Freundin kommt..egal wie schlecht das für ihre Gesundheit ist...hauptsache sicher verhütet,weil das geht ja nur mit hormoneller Verhütung %-| Da haste als Frau dann zwei Fronten,an denen du ALLEINE kämpfen darfst -den Freund,für den ALLEINE es bequem sein soll und sicher (er hat ja nix mit der Verhütung zu tun,schließlich kann er ja nicht schwanger werden %-| ) und dann haste noch den hormonfixierten Gyn,der dir alle Baron Münchhausen-Storys ums 10000fache übertrifft....

Sbueyße9x0


hmm..und einsetzen ist unangenehm? grad bei frauen die noch keine kidner haben solls ja echt schlimm sein...

und noch dazu werden so spiralen oder grad gynefix ja kaum bei mädles unter 18 eingesetzt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH