» »

Nach Arilin Zäpfchen starke Blutung

fYloweNr82 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich war zur rutine Untersuchung bei meiner FA und die stellte dann eine Infektion oder ähnlich fest, da ich starken ausfluß hatte der stark roch. Zur Behandlung dagegen habe ich Arilin Zäpfchen verschrieben bekommen die ich 6 Tage lang abends nehmen sollte außer wenn ich meine Periode habe. Zwei Tage nach der Untersuchung habe ich meine Periode bekommen also habe ich diese abgewartet und anschließend mit den zäpfchen angefangen und mit meiner Pille (Cilest, die ich schon 10 Jahre nehme). Ich hatte keine schwierigkeiten die ersten 5 Tage. Allerdings habe ich nach 5 Tagen bzw. 5 Zäpfchen dann wieder meine Tage bekommen. Habe diese jetzt seit 6 Tagen und das sehr stark obwohl meine normale Regelblutung eigentlich nur an den ersten 2 Tagen stark ist und dann nur insgesamt 5 Tage bleibt. Ich habe bei meiner Ärtzin angerufen und gefragt was zu tun ist. Sie sagte ich soll die Blutung abwarten und dann das letzte zäpfchen noch nehmen. Allerdings weiß ich jetzt nicht ob das normal ist, dass die Blutung nicht nachlässt. Habe ein wenig angst hinzugehen, da ich nicht weiß was sie dann macht wenn ich mit blutung dort auftauche.

Vorallem ist das gesund.....?... wenn ich vor zwei wochen erst meine regel hatte dann jetzt wieder und mal angenommen sie hört irgendwann mal wieder auf müsste ich sie nächste woche wieder bekommen.

Ich hoffe es hat jemand mal eine ähnliche Erfahrung gemacht und kann mir weiter helfen.

Danke

Antworten
bduddxleia


Sollte sie Blutung nicht nachlassen, wäre der Arztbesuch nötig.

Hast du denn außer der Blutung Beschwerden, wie z.B. Schmerzen oder Fieber?

f l:ower8x2


Nein sonst habe ich keine Beschwerden....als die Regel anfieng vor 6 Tagen klar da hatte ich leichte schmerzen aber das war schnell weg. Ne sonst geht es mir hervorragend, aber ich bin eben verunsichert was das ganze angeht. Falls die Periode in den nächsten Tagen nicht weniger wird und ich doch zum Arzt müssen solltemache ich mir gedanken wie ich dann dort erscheine. Kann ich dann ganz normal mit dem ob drin dort hin und sie nimmt ihn mir dann vor der unetrsuchung raus oder wie soll das aussehen? Ich mache mir über solche Sachen tatsächlich gedanken.

b#udd|leia


Blutungen im Zusammenhang mit der Behandlung einer Infektion sind nicht ungewöhnlich, schließlich ist meist die Schleimhaut der Vagina stark gereizt.

Was ich etwas auffällig finde, ist die Regelblutungsstärke, die du angibst, wie stark ist die Blutung denn (in Zahl der verbrauchten Tampons)?

f/lXowe9r82


Ich benötige am Tag drei von den ganz dicken ob´s ...für meine verhältnisse ist ds eben stark. Sonst hab ich die nur in den ersten zwei tagen stark und die letzten drei tage nur noch relativ schwach. Ich stehe jetzt schon jeden morgen auf und hoffe dass es mal weniger wird, aber irgendwie immer vergebens. Wielang sollte ich noch warten?

b9udd5l$eia


Dies ist noch keine sehr starke Blutung.

Versuchsweise kannst du die Tampons mal weglassen (reizen zusätzlich) und Binden probieren, wenn du dies akzeptieren kannst.

Blutungen können aber auch als Pillennebenwirkung auftreten, auch nach jahrelanger problemloser Einnahme .

Wo bist du denn jetzt zeitlich mit der Pilleneinnahme, in welcher Woche?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH