» »

Jucken an Scheide und After, aber kein Pilz: Was kann das sein?

n,ooXn2x3


@ ungedudig

Die eine Salbe heißt "Tannolact" und enthält Phenol-Methanal-Harnstoff-Polykondensat, das soll die Feutigkeit aufsaugen.

Hauptsächlich wird Tannolact als Pulver für ein Sitzbad empfohlen, aber das gibt es auch als Salbe (das ist ja auch viel einfacher anzuwenden - und nicht jeder hat die Möglichkeit mangels Badewanne). Gibts rezeptfrei in der Apo für 4 Euro.

Die Andere Salbe ist was angemischtes und gibts wohl nur auf Rezept. Da ist auch dieses Feuchtigkeits-aufsaugende sowie ein Cortinson-Abkömmling drin.

Ich hoffe es hilft! ;-D

S9aar2lady


Ich bins wieder... war gestern beim Gyn.

Der geile hat mir ne falsche Salbe verschrieben... er wollte mir ne fettcreme verschreiben und hat mir aus versehen ne Salbe mit Cortison gegeben. Er hat sich vielmals entschuldigt und meinte er dachte die wäre OHNE Cortison.

Jetzt hab ich halt ne Fettsalbe bekommen und mit der sollte sich da unten alles beruhigen

Na dann bin ich ja mal gespannt....

E;h<emalig$er Nutzer R(#28287x7)


Ne Fettsalbe. Hmm. Ist da Paraffin drin?

w6-86


Die Wirkung von MultiGyn actigel ist nich nur die pH-Regelung, sondern auch die Hemmung des Haft-Mechanismus von Pathogenen!

SKaadrladxy


Paraffin ? Nö glaub nit....

E:hemaliger N!utze7r (#282877)


Guck mal besser nach. Das ist nämlich nicht gut für die Haut.

S;aarla6dy


Reine fettcremes haben normal keine Parfumstoffe oder ähnliches das is halt einfach nur Vaseline !

wQ-86


Es geht nicht um Parfum sondern Paraffin!

E'hemaligeLr Nu'tzer $(#28287x7)


Vaseline ist genau das böse Zeug auf das ich hinaus will.

S@aaSrla5dxy


Na ja wenn der Gynäkologe mir ne Fettcreme verschreibt wird das wohl das richtige sein, oder ??

Meine Schwester arbeitet beim Hautarzt und die meinte auch dass ich die Creme nehmen soll

Die hat auch schon n bissl ahnung davon.

E5hemaRligerH NuDtzer (#28f2877x)


Aus eigener, bitterer Erfahrung kann ich dir versichern das man selber gucken sollte was man sich wo hinschmiert.

Deswegen der Hinweis mal zu gucken was genau in der Creme drin ist. Auf Gyns im speziellen und Arzthelferinnen im allgemeinen würd ich mich da nicht verlassen.

Mir ist schon klar das ich einigen Perlen ihres Faches da unrecht tue, aber im zweifelsfall bin ich es die es ausbaden muss wenn ich wieder die Pfeife erwische.

SBaa+rlaxdy


ich hab aber gestern die Salbe drauf gemacht und ich muss sagen es is wirklich schon besser geworden....

Hat sich also schon etwas beruhigt da unten...

HOffentlich gehts jetzt auch mal BALD GANZ weg !

K uvnama


Hallo, hab´mich gerade durch euren Faden gelesen. Habe diese elende Juckerei seit ca. 10 Jahren, in wechselnder Intensität. Fing damals in einer Streß-Situation an, und ist seitdem mein ständiger Begleiter. Ist kein Pilz, und wird, wie bei Ungeduldig, gegen Abend schlimmer. Manchmal werde ich nachts davon wach. Ich habe auch den Eindruck, dass Feuchtigkeit und Wärme die Symptome verschlimmern.

Von Gynäkologen habe ich schon die wildesten Empfehlungen bekommen: Vor vielen Jahren schlug mir eine vor, Puder draufzumachen. Das klumpt irgendwann und alles juckt dann noch mehr. Einer gab mir mal den Tipp, die juckenden und z.T. aufgekratzten Stellen mit Braunovidon oder Betaisodona (das ist das braune, jodhaltige Zeug, was im Krankenhaus zur Schleimhautdesinfektion verwendet wird) zu betupfen. Das half, versaut aber die Klamotten. Und wenn man eine Einlage benutzt, um die Wäsche zu schützen, schafft man wieder eine feuchte Atmosphäre. >:(

Inzwischen wasche ich mich nur noch mit Intimwaschcreme oder reinem Wasser, also nie mit normaler Seife. Abends schmiere ich Penaten-Creme oder eine billige zinkhaltige Paste aus der Drogerie drauf. Das klappt ganz gut. Wenn ich nachts von dem Jucken wachwerde (was nur manchmal passiert) lasse ich Wasser drüberlaufen, um nicht zu kratzen. So komme ich einigermaßen klar.

Kqunam-a


Ach so, Feuchttücher - benutze ich auch. Vielleicht kommt´s davon. Möchte aber nicht so gerne auf die Tücher verzichten. :|N

S#aar%la}dxy


@ Kunama hast du nur Beschwerden am der Scheide oder auch am After ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH