» »

Jucken an Scheide und After, aber kein Pilz: Was kann das sein?

Rnack


Wenn alle Tests auf Pilze o.ä. negativ sind, kann solch ein Juckreiz von einer "billig" Rasierklinge kommen oder eine Klinge die schon an Schärfe verloren hat aber dennoch vermeintlich sauber rasiert.

Macht nen tierischen Juckreiz und "beissen" tut es auch wie sonst was.

PmunricaT8x5


@ saarlady:

Ist das Einzige, was bei mir geholfen hat. Hatte diese Qualen jetzt seit Oktober und einiges ausprobiert. Nur mit MultiGyn LiquiGel gings weg. So teuer ist das nicht. 6€ für 60ml und es ist total ergiebig.

k1ris1l00677


@ Punica:

Habs MultiGyn bestellt und werds mal probieren.

@ Saarlady:

Die Babycremes hab ich schon vor längerem ausprobiert, hat leider nicht geholfen. Ich meinte welche Zinksalbe hast du genommen?

Mit Heil- und Wundsalbe (Bepanthen) wurde es eher noch schlimmer hab ich das Gefühl.

Mich reizt es auch ganz schlimm nach dem Wasser lassen.

Am besten ist es meist ganz frisch nach dem Duschen. Aber da muss ich auch aufpassen dass ich die Feuchtigkeit, die sich überall sammelt bestmöglich weg bekomme ohne zu sehr mit dem Handtuch an der Haut zu reiben. Schwierig.

S3aarsl$aqdy


Ja in Penatencreme und Babylove ist ZINK drin. die Babylove is noch besser. Machs ruhig n ochmal drauf und mach das mal 1 - 2 Wochen dann wirds bestimmt besser ! Nur Gedult ! ;-)

ahnto niax28


Hi ihr lieben,

bin auch total verzweifelt. fühle mich hier wirklich verstanden und bin echt froh nicht alleine mit diesem problem zu sein. schreib mal meine leidensgeschichte, versuche es so kurz wie möglich zu halten.

habe mit 20 angefangen die pille zu nehmen, zu beginn hatte ich keine probleme, doch jedes weitere jahr der einnahme wurden die schmerzen problematischer.

hatte ständig pilzinfektionen, mein FA hat mir dann immer wieder pilzcremes verschrieben. haben zwar gewirkt, aber kamen immer wieder. der abstand wurde auch immer kürzer. dann bekam ich auch noch immer wieder zwischenblutungen. auch beim sex hatte ich immer öfters schmerzen. entschied mich dann die pille abzusetzen und siehe da meine pilzinfektionen waren weg. vor ich die pille genommen hatte, hatte ich noch nie eine pilzinfektionen. sogar mein cholesterin stieg über den normalen wert an.

bin dann 2008 nach kanada und dort fing dann meine eigentliche leidensgeschichte an. von heute auf morgen habe ich ein brennen und ziepen im analen bereich bekommen. da ich im ausland war und dort nicht zum arzt wollte, habe ich die schmerzen vertragen. nach den 6 monaten dort, kam ich zurück. bin zu meinem FA, der konnte nichts feststellen. habe dann einen analabstrich machen lassen und stuhlgangprobe. es wurde candida albicans gefunden, aber im geringen masse. der arzt meinte, dass sei normal, jeder hat die im körper. dann ging es schlagartig weg, hatte 4 wochen ruhe. danach erneutes auftreten. zunächst beginnt das brennen und ziepen am after, nach paar tagen weitet es sich in den vaginalen bereich aus. keine creme hilft. habe verschiedene pilzcremes verwendet, kortisonsalben, multigyn, pepanthen. nichts hat geholfen. war sogar beim enddarmspezialist, weil ich an hämorroiden dachte, doch er meinte, aus seiner sicht wäre alles in ordnung. hautärztin konnte ebenfalls nichts auffälliges finden. vor etwa 3 wochen wurden die schmerzen wieder so unterträglich, dass ich zum FA bin. der hat dann eine blasenentzündung festgestellt und mir antibiotika verschrieben, fühlte mich erst nach 3 tagen etwas besser. die schmerzen haben langsam nachgelassen. nach 7 tage der einnahme, war ich beschwerdefrei. jedoch noch für eine woche. dann hat es am after wieder angefangen, leichtes brennen, dann ziehen. nach 3 tagen war es auch wieder im vaginalen bereich. habe dann nochmal einen test machen lassen, hatte angst das die blasentzündung zurückgekommen ist. die arzthelferin hat den test durchgeführt und meinte es wären nur noch wenige leukozyten im urin, hat mir dann so ein pulver verschrieben. wieder 3 tage ruhe und erneutes brennen. war dann bei meinem hausarzt der meinte er könne keine leukozyten im urin finden, somit ist es auch keine blasenentzündung. er lachte nur und meinte, er könne mir auch nicht weiterhelfen. mich macht es nur stutzig, dass es so plötzlich kam. warum es immer am after anfängt und sich dann in den vaginalen bereich ausbreitet. könnten es doch bakterien sein oder was sonst noch? wenn jemand einen guten rat für mich hat, würde ich mich riesig freuen. bin wirklich am verzweifeln. :-(

das leben ist so einfach nicht mehr lebenswert, man hat auf nichts lust, wenn die schmerzen da sind. :°_

KYu8namxa


antonia,

hast du schon mal MultiGyn Analkompressen probiert? Ich hab sie mir neulich mal gekauft (Apotheke), als es mit dem Jucken ganz schlimm war. Sind schweineteuer (12 Stück über 10 Euro, also rund einen Euro pro Stück), aber wenigstens hatte ich ein paar Stunden Ruhe.

Oder hast du inzwischen anderweitig Hilfe gefunden?

Viel Glück,

AjnjteOeksi


Hallo Saarlady !

Scheidenpilz ist immer ein Vitamin-A Mangel ! Auch Übersäuerung kann hier mitspielen (Acidose) .

Salben und dergleichen helfen hier wenig , da alles von INNEN kommt !!!

Also zuerst den Körper ( Organismus ) Entsäuern !

Entsäuerung :

Salzwasser trinken ( unraffiniertes Salz bzw.Himalaya-Salz verwenden) ,

Vitamin B1-reiche Nahrung zu sich nehmen ( z.B.: Linsen essen ) .

man/frau könnte z.B.:Vit.A Präperate zu sich nehmen , aber Vorsicht ( Vit.A ,Vit.D,Vit.C sind wichtig , auch

Spurenelement Zink gehört dazu ) !!!

Vitamin A = Paprika rot,Tomaten,Leber,(alle roten Gemüsesorten ),

Vitamin D = Schweinebauchfleisch,Schweineschmalz,Lebertran,

Vitamin C = alle Zitrusfrüchte,Obst und Gemüse allerdings nur Frisch,

Zink = weiße Bohnen,Blumenkohl,Linsen =(äußerst Bekömmlich hat auch Arginin)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH