» »

Ausschabung nach Geburt wegen Plazentaresten und tausend Fragen

bKuddUl@eia


Immer noch regelstark?

Dann hak morgen bei deinem behandelnden Gyn nach.

Eine Gerinnungsstörung ist bei dir aber nicht bekannt, Aspirin nimmst du wahrscheinlich auch nicht?

Bqack]äpfe>lxe


Ne regelstark wars schon am Abend der OP nicht mehr. Es ist schon relativ wenig, ich brauch nur Slipeinlagen, aber frisches rotes Blut. Ich dachte das wird irgendwann zur bräunlichen Schmierblutung. Oder meinte die Ärztin, dass es eine Woche frisches Blut sein darf und dann erst in eine Schmierblutung übergeht ??? Meine Ärztin ist die ganze nächste Woche im Urlaub. Noch ist die Woche ja auch noch nicht rum.

Gerinnungsstörung ist nicht bekannt und Aspirin soll ich ja eh nicht, hab ich auch nicht.

bVudFdlPeia


Ich hatte auch nur vorsichtshalber nachgefragt, weil es immer Menschen gibt, für die Aspirin kein Medikament ist (nehme ich bei dir aber nicht an, bitte nicht mißverstehen @:) ).

Regelstark sollte max. eine Woche anhalten (sind meist so max. etwa drei bis vier Tage), dann bis zu insgesamt 14 Tagen abnehmend/ Schmierblutung wäre noch ok, wenn keine zusätzlichen Beschwerden wie Fieber oder Schmerzen auftreten.

So wie du es schilderst, sehe ich da abgesehen vom Nervfaktor noch keinen Handlungsbedarf, Slipeinlagenstärke ist ja schon Schmierblutung, auch wenn es nicht braun ist.

Hat die Ärztin eine Vertretung, dann könntest du, wenn du sehr beunruhigt bist, auch dort einmal nachfragen.

Erstmal wieder, :)*

BJac$käpfxele


Gut das beruhigt mich. Danke @:) Die Ärztin im KH meinte halt, dass innerhalb einer Woche die Blutung weg sein sollte und ich dachte sie meint ganz komplett weg, auch keine Schmierblutung mehr. Aber dann kann ich ja noch ein bisschen abwarten.

bVudd-leixa


Sehr gern, ich drück mal wieder die Däumchen. :)*

B3ackäypfelxe


Danke. Langsam nervt es echt. Die einzige Entspannung die ich hier zur Zeit finden könnte wäre in der Badewanne und da darf ich ja nicht rein. :-( Meinem armen Rücken würd das sicher auch gut tun.

bhud6dlveixa


Kann ich verstehen...ich mag gerade im Winter da auch so lange liegen, bis ich runzlig bin. ;-D

Du trägst sie viel? Mal über ein solches Tragetuch nachgedacht?

[[http://www.didymos.de/]]

Ich hatte einen Tragesack, weil ich für das Tuch einfach zu dusselig war, entlastet aber auch den Rücken, weil du körpernah tragen kannst und die Hände frei hast.

B@aEckäp=felxe


Ich hab schon ein Tragetuch, sonst würd ich das gar nicht packen. Aber obwohl das ja angeblich so toll für den Rücken sein soll, ziehts mir halt doch die Schultern nach vorn und ich mach ein Hohlkreuz. Sollte vielleicht mal was für meine Rückenmuskulatur tun... ich weiß nur nicht wann.

b*uddTleioa


Ach Mensch..ne, dann fällt mir im Moment auch nichts mehr ein.

Ich hatte einen Schaukelstuhl...hat zwar das Kind super beruhigt, allerdings ging auch sonst nichts mehr dann. :-D

BRac-käp[f|ele


Ich hab auch nen Schaukelstuhl. Den legendären Schaukelstuhl von meiner Mutter, von dem es immer heißt "wegen dir hab ich 3 Monate nur im Schaukelstuhl geschlafen". Allerdings funktioniert das bei ihr leider nicht mehr, eine zeitlang hat das auch geklappt. Kinderwagen oder Auto fahren findet sie auch extrem ermüdend, drum gehen wir schon 2 mal am Tag spazieren.

b2ud[dleia


....da hast du natürlich als stillende Mutter auch wenig Möglichkeiten, mal selber zu schlafen.

Aber sie ist ja auch gerade erst zwei Monate, wenn ich dies richtig erinnere, noch besteht Hoffnung. :-D

Ich wünsch dir etwas ungestörten zzz zzz zzz , hebt die Stimmung meist ungemein. :)*

Baackqäpfxele


Simmt :-) Letzte Nacht hab ich sie nach dem Stillen um 22 Uhr an meinen Mann abgeschoben ;-D Sie kam dann erst wieder um 5. Das heißt ich hab 7 Stunden am Stück geschlafen, bin ich gar nicht mehr gewohnt :-D Die Kleine ist um 23 Uhr eingeschlafen :)^

b{uddlexia


:)_

Bta}ckäp{fxele


Ich kann verkünden: heute eine Woche nach der OP nur noch rosa oder brauner Schleim. Heute morgen wars mal ein bisschen rötlicher, aber nicht mehr so richtig Frischblut. Ich hoffe jetzt hört es bis nächste Woche ganz auf, da hab ich nämlich Geburtstag und das wär doch ein tolles Geschenk, wenn ich wieder in die Badewanne dürfte ;-D Am Tag nach meinem Geburtstag hab ich dann erstden Termin bei der Frauenärztin, mir wär lieber gewesen, den hätte ich noch diese WOche gehabt, aber da ist sie ja im Urlaub.

Ich hab so das Gefühl, dass sobald die Blutung weg ist, ich direkt wieder normalen Zervixschleim habe, weil das jetzt so in hellen Schleim übergeht. In meinem "natürlich und sicher" stand, dass die meisten Frauen erst mal eine Weile furztrocken sind.

bqu:ddlexia


Herzlichen Glückwunsch! :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH