» »

Vermehrte Schleimbildung/Ausfluss wegen neuer Pille?

d}i>amsoJnd20 hat die Diskussion gestartet


Seit ca 2 Wochen bin ich auf die neue Pille Yaz umgestiegen komme aus der Schweiz keine Ahnung obs die auch in Deutschland gibt. Jedenfalls ist es mit dieser neuen Pille so dass man 23 tabletten einnimmt und 4 Placebos und somit keine Pause macht und die Mens auch nur 2-4 Tage anhält.

Ich muss dazu sagen dass ich vorher sehr unterschiedlich verhütet habe, mal nur mit Kondom dann eine Weile 3 Monatsspritze dann mal Evra pflaster und aber auch eine Zeit lang mit Pille. Jedenfalls habe ich nun seit ca 1ner Woche sehr viel Ausfluss, klar ein wenig hat man immer, jedoch ist dieser anders als üblich.

Er ist weisslich/durchsichtig und zum Teil hat es weissliche Stücklein drin (ich weiss seeeehr appetittlich sry) und wenn ich auf Toilette gehe putze ich den selbstverständlich weg aber wenn ich das nächste mal muss ist alles schon wieder voll... und als ich heute Morgen aufwachte hatte ich echt sehr viel Ausfluss in meinem Slip.

Ist das echt möglich dass das von der neuen Pille kommt und wenn ja was kann man dagegen tun oder kann man überhaupt was dagegen machen? Denn wenn nicht muss ich schon über einen Wechsel der Pille nachdenken, da ich diesen "Zustand" ja nicht dauernd haben möchte.

Viele Dank schon im vorraus für die (hoffentlich auch kommenden) Antworten;)

Antworten
E|hemaliigOer NutTzer (u#2828x77)


Das kann eine Reaktion auf die neue Pille sein. Ausfluss findest du bestimmt als mögliche Nebenwirkung in der Packungsbeilage.

Im allgemeinen soll man dem Körper 2-3 Monate Zeit geben sich an eine neue Pille zu gewöhnen.

b|udd1leia


Yaz ist die gleiche Pille wie Yasminelle, nur anders eingenommen.

Ausfluss gehört zu den möglichen Nebenwirkungen, eine Infektion als Ursache solltst du aber möglichst mit Abstrich ausschließen lassen.

d iamHonSd2x0


Ich danke euch für die raschen Antworten, hm bis jetzt hatte ich sicher schon 3 andere Pillen eingenommen und nie sowas gehabt unter anderem auch die Yasminelle.

E hemalig2er Nhutzer U(#2828x77)


Nebenwirkungen können auch nach jahrelanger Einnahme ein und derselben Pille auftreten.

b<uddUleia


Yasminelle hat jedoch die siebentägige Pause.

Möglicherweise liegt es daran.

dziamo>nd20


Aber die Yaz nehme ich ja erst seit 2 Wochen da hätte die Pause noch gar nicht angefangen, hm ich finde es einfach sehr störend diesen Ausfluss aber mir sagt die Pilleneinnahme sehr zu, da dass vergessen schon recht gering gehalten wird.

b]ud$dle.ixa


..wie oben schon: lass ein Infektion als Ursache ausschließen.

Auch, wenn du Yasminelle problemlos vertragen hast, Aleonor schrieb es ja schon:

Nebenwirkungen können auch nach jahrelanger Einnahme ein und derselben Pille auftreten.

dXiamo/nd2e0


Ich kann nicht wirklich gut zum Gynäkologen wegen der Arbeit kann dort nicht weg. Arbeite selbst beim Arzt meint ihr es würde eine Creme oder sonst was helfen?

b:udd8leia


Nein, da du ja nicht weißt, ob und wenn ja welche Infektion vorliegt.

Gibt es auffälligen Geruch des Ausflusses?

EWhemaligUer= Nutz#er .(#282877x)


Wenn du nicht weisst was es ist bringt es nichts irgend etwas draufzuschmieren.

dYiamo+ndx20


Er ist relativ geruchsneutral einfach kleblig weisslich und zum Teil stücklig

E(hemal|igejr Nutzcer (#2<82877x)


Ich persönlich würde auf einen pillenbedingten Ausfluss tippen. Ohne Abstrich ist das aber ne ziemlich "weiche" Aussage.

Ach ja: Für Arztbesuche muss dein Chef dir Zeit geben. Gerade wenn er selber Arzt ist sollte er doch wohl dafür Verständnis haben.

dxi"am.onxd20


Ich hatte eben jetzt schon ein paar Arztbesuche wegen meinen rheumatischen Beschwerden und da ich nur mit einer Praktikantin arbeite, die nicht alleine arbeiten kann ist das nicht so einfach. Und mein Chef ist sowieso nicht ganz "normal" was solche Dinge betrifft, obwohl er selbst Arzt ist.

E&hemali3ger Nutkzer (#2828x77)


Naja, aber das es nicht sinnvoll ist "irgendwas" draufzuschmieren wenn man noch nichtmal sicher weis ob es etwas ist was sich durch cremen beheben lässt und was es genau ist dürfte klar sein.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH