» »

Bauchspieglung

mtel2`804 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Leute,

vielleicht ist hier ja jemand dem ähnliches wie mir "passiert" ist!

Zu meiner Geschichte....(Anliegen,Frage)

Ich hatte vor 3 Wochen eine Bachspieglung (

Schnitt im Bauchnabel,Schnitt in der Bikinizone jeweils 1 cm)...nichts schlimmes ;o)

hatte Verwachsungen die mir weggeschnitten worden sind,eine Ausschabung und die Eierstöcke sind "durchgespühlt" worden....also nix gravierendes!

Nun aber meine Frage bzw. Problem...

Nach der ambulanten Op ging es mir Tage überhaupt nicht gut,sprich konnte mich kaum bewegen da mich das Gas (was einem ja vor der Op in den Bauch gefüllt wird)ziemlich gequält hat!

Hatte derbe Schmerzen in der Nierengegend und in der Leiste (rechte Seite) die bis heute angeschwollen ist und mir bei jedem Schritt beim Husten weh tut.

War 1 Woche nach der Op bei meiner FÄ die mir sagte das wäre "normal" da sie ja auch in einem Rumfurchteln.......sollte es dann mit Voltaren einreiben...

Das ist nun mehr als eine Woche her und es hat sich nix getan...weder Schwellung ist weg noch bin ich schmerzfrei...GV geht gar nicht!!!

Ist es vielleicht auch einem so gegangen,oder weiß einen Rat,oder kann mir sagen on das wirklich noch Nachwirkungen der Op sind??

Ich wäre Euch sehr dankbar....... :-)

Liebe Grüße

Mel

Antworten
EEifehlullxi1


Hi Mel,

na dann bin ich ja beruhigt, das es Dir genauso ging. Meine OP war letzten Montag, zwei Zysten wurden entfernt, Sterlisation und ob noch Verwachsungen weggemacht wurde, weiß ich nicht, Bericht war gestern noch nicht beim Arzt.

Na ja, jedenfalls war ich gestern beim FA, Kontrolle und Fäden ziehen (sollten sich auflösen, aber besser sei es, sie werden gezogen). Die Op ansich fand ich nicht so schlimm, aber das GAS nachher in mir. Die Luftnot, einfach nur gräßlich. Hoffe so schnell das nicht mehr machen zu müssen.

Jedenfalls Mel, auch ich habe noch alles geschwollen in mir, wird dann wohl normal sein. An GV denke ich zur ZEit noch gar nicht, dafür tut mir der Bauch noch viel zu weh. Hast Du denn gesagt bekommen, wann Du es wieder darfst ??? Ich soll zwei Wochen mich schonen und nichts heben, von GV war keine Rede, habs auch vergessen zu fragen. Ich muss nun in vier Wochen mal wieder zum Arzt.

Gute Besserung

m!elP280x4


Hallo Eifelulli,

na da bin ich ja beruhigt das es nicht nur mir so geht...nur mache ich mir Sorgen das wie gesagt,die Schwellungen in der Leiste nicht weggehen...aber wird ja wohl auch "normal sein" so wie meine FÄ mir sagte...es dauert halt schon fast 3 Wochen an...

Ich danke Dir für diesen netten Austausch...wünsche Dir alles gute und Gute Besserung!

Lieben Gruss Mel

P.S:GV sollte man 2 Wochen nicht haben,so sagt e mir meine behandelner FA ;-D

ERifelulxli1


Mel,

kannst ja mal Arnica nehmen. Die habe ich vor der OP genommen und hoffe, das es somit schneller heilt. Bei mir ist ja auch erst ne Woche rum.

Mist, bei mir ist nun die Narbe am Eitern, dort wo ein Katheter drin ist.

Auch Dir gute Besserung. Müssen halt beide Geduld haben.

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH