» »

Knoten im erwärmten Busen, überfällige Periode!

byuddlexia


@ Pinky,

bei dir ist es nun zu spät, aber die Aussage der Gyns, eine Frau mit PCOS sei unfruchtbar, ist ja auch nicht korrekt.

Willst du den Arzt mal darauf noch ansprechen oder reicht die Kraft da nicht?

Ich finde es unverantwortlich, so pauschal eine solche Aussage zu machen, denn anderenfalls hättest du ja verhütet?

Egal wie du dich enscheidest, ich wünsche dir Kraft für die kommenden Tage, :)*

P3ink+y8x38


Also eigentlich bin ich selber daran Schuld, denn ich war mir sicher, dass ich PCO habe, weil alle Symptome treffen bei mir zu, meine Ärztin sagte, dass es den Symptomen nach so sein wird, sie das aber nur mit meinen Blutwerten wirklich diagnostizieren kann... habe eine Blutkontrolle diesbezüglich abgelehnt, da ich panische Angst vorm Blutabnehmen habe, wirklich, ich habe einmal einen Termin für eine frühere Blutabnahme bis zu 3 Monate vor mich hergeschoben bis mein Freund mich dann endlich hingeschleppt hat..! Das ist echt die Hölle für mich.. Naja und da ich so lange Zeit nicht schwanger wurde, nahm ich an ich müsste Medikamente nehmen um schwanger werden zu können. Also haben wir irgendwann nicht mehr so auf die Verhütung geachtet was ein ganz blöder Fehler war! Nun ja jetzt hab ich "den Salat"..

Ich danke Dir, die werd ich brauchen! :)z

e!mlmda-xv


Das ist ja wirklich unglücklich gelaufen bei dir....

Aber ich finde es toll, dass dein Freund dich unterstützt und dir Mut macht, dass ihr es alle zusammen schaffen würdet! :)^

Das denke ich nämlich auch. Grundsätzlich ist ein Kind kein Hinderungsgrund, auf eine spätere Ausbildung verzichten zu müssen. Aber ich will und kann dir natürlich keine Entscheidung abnehmen. Das könnt nur ihr beide zusammen! :)z

Die Beratung bei ProFamilia hilft dir bestimmt. Danach wirst du etwas klarer sehen. Toll, dass du schon einen Termin hast! Alles Gute für dich.

N)ät]ti


Pinky,

du wirkst irgendwie schon ziemlich relaxed. meinen respekt, als ich damals ungewollt schwanger war und es erfahren habe, bin ich die glatten wände hochgegangen ;-)

ich weiß ja nicht, ob du einen abbruch in erwägung ziehst, so sicher scheinst du dir ja noch nicht zu sein... ich möchte dich nur warnen, wenn man mal damit rausrückt, wird einem sehr viel mist erzählt und angst gemacht. hier im forum ists auch gefährlich, ich weiß, wovon ich rede...als ich nen thread über meine abtreibung eröffnet habe, ist mein postfach übergequollen mit mails von gegnern.

lass dich nicht verunsichern, wenn du eine entscheidung getroffen hast. kann ja auch sein, dass du das kind bekommen möchtest...

egal, wie du dich entscheidest, ich wünsch dir alles gute!*:)

P5inkyx838


@ emma-v

Ja, das stimmt auch alles, aber ich werde mal sehen, was bei dem Gespräch bei der Beratung herauskommt :)z

Danke @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH