» »

Schwanger nach zwei Abtreibungen?

M8oni-rFlo:ri-xTimo


Genau mein Reden..... :)D

Spchn&s%i


Also ich denke mal, das es nicht körperlich an den Abtreibungen liegt, dass du nicht schwanger wirst, aber auch wenn du die Pille abgesetzt hast und es erst 4 Monate versucht würde ich mir mal keine so großen Gedanken machen.

Aber ich glaube bei dir hat es viel mit deinem Unterbewusstsein zutun, du kannst dir gar nicht vorstellen, was eine seelische Belastung es darstellt ein Kind abzutreiben.

Und deshalb stimme ich, ohne dich jetzt anzugreifen, thaja zu, ich kenne dich nicht und ich möchte auch nicht über deine Reife oder sonstiges Urteilen, aber ich würde dir noch selbst noch etwas Zeit geben. Ich meine eigentlich hättest du schon zwei Kinder, ich glaube nämlich nicht, dass es so etwas wie Zufall oder in diesem fall eher Unfälle gibt.

Durch die Abtreibung hast du mehr Unruhe in dich hineingebracht als dir viell. Momentan bewusst ist.

In diesem Sinne viel Glück.

S\chn[s.i


*Off Topic*

hrhr..Rechtschreibfehler könnt ihr behalten :P Nicht das mir jetzt wieder einer mit "Deutsche Sprache schwere Sprache kommt"..habs bisschen eilig ;-)

L"utcxie76


Uiuiui...ich finde es sollten die antworten, die das durchgemacht haben!!!!! Ich habe es selber hinter mir, habe 2 gesunde Kinder und wünsche mir irgendwann noch eins. Es gibt immer Situationen in denen es einfach die bessere Lösung ist!! Ja das ist so! Der erhobene Zeigefinger bringt hier nichts...

Mach dir keinen Kopf, wenn du magst schreib mir doch in einer PN was das für Komplikationen waren, bin Krankenschwester und hatte selber Komplikationen danach...liebe Grüße und alles Gute!

Kqitt,y24x08


Vielen dank für die netten und guten ratschläge von moni-flori-Timo, und von einigen hier die wirklich versuchen meine fragen zu beantworten und mir nicht nur vorwürfe machen.

Wie auch schon gesagt kennt ihr mich?? wisst ihr was ich beruflich oder schulisch gemacht habe?? NEIN wisst ihr nicht.

Es gibt auch 16 jährige die kinder bekommen und total reif dafür sind.Meiner meinung nach hat das was mit der erziehung der eltern zu tun ob ein kind frühreif ist oder nicht!!

Und wenn ich meine mit 21 kinder zu bekommen dann lasst das doch mich entscheiden.

wann soll ich den eurer meinung nach kinder bekommen?? mit 40?? Ich möchte meinen kindern auch was bieten und ich finde das ich das jetzt super kann.

Ich finde auch das man sich auch 100% sicher sein muss bevor man soeinen entschluss zieht.

KHittKy2Y40x8


und zu tinkeblinke,

ich gönne dir wirklich sehr das es in deiner schwangerschaft alles so abläuft wie du es möchtest und so wie es sein soll--

Ltuciee76


Ich war gerade ein paar Tage 22...meine Große ist nun 11 und alles ist gut! Mach dir keinen Kopf...wenn ich heute manch "alte" Mama beobachte...ist das nicht unbedingt der bessere Weg!

WIusMcDhellaxdy


genau Kitty, das denke ich auch - ich finde dein alter völlig o.k. ....

wenn man die große liebe hat, alles andere, was FÜR eine familie spricht - warum nicht?

mach dir jetzt einfach keine gedanken, wie sagt man schön? unverhofft kommt oft... und das wird bei dir auch sicherlich sein, mach dir keinen kopf, es wird alles gut sein :) :)^

Kcintty24x08


eben das meine ich auch..ob mit 21 oder 25 ist doch sch..... egal.

Auch 30 jährige sind unreif und wissen nix mit ihren kindern anzufangen..Oder ??? ???

M5oni-F~lori-Tximo


Kitty:

@:)

Also, wenn man die Pille absetzt kann es manchmal viele monate dauern bis sich der Zyklus eingespielt hat. Ich selbst hab nach meiner letzten Entbindung im Juli noch immer einen ca 50 Tage Zyklus. Da dann den richtigenTag zu treffen ist da schon eher schwierig. ;-)

Wieso beobachtest du nicht mal deinen Zyklus ???

Schau mal hier

Natürliche Familienplanung (Symptothermale Methode)

NFP, oder auch die symptothermale Methode genannt, ist recht wenig bekannt und ist dazu auch noch verkannt, da es mit der Temperaturmethode, der Kalendermethode oder auch Persona und anderen Verhütungscomputern verwechselt wird. All diese Methoden haben einen sehr viel höheren Pearl Index als NFP.

Was ist NFP?

Eine Methode bei der man mit Hilfe der Temperaturauswertung und Schleimbeobachtung (oder alternativ Temperaturauswertung und Abtasten des Muttermundes) den Zeitraum des Eisprungs ermittelt und damit die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage. Die hohe Sicherheit ermöglichen bestimmte Regeln, die in Deutschland von der AG NFP, einer Forschungsgruppierung der Uni Düsseldorf, herausgegeben worden sind.

Mit dieser Methode kann man also herausfinden, wann man überhaupt verhüten muss.

Wie sicher ist NFP?

Der PI der in einer Studie der Uni Düsseldorf ermittelt wurde beträgt 0,3. Man kann also sagen, dass NFP so sicher wie die Pille oder die Spirale ist, solange in der - ermittelten - fruchtbaren Zeit kein ungeschützter Geschlechtsverkehr stattfindet.

Wenn man jedoch auch in der fruchtbaren Zeit Geschlechtsverkehr haben möchte, muss man auf Barrieremethoden ausweichen wie Kondome, Diaphragma oder eine Kombination aus beidem. Nach neuen Veröffentlichungen der Uni Heidelberg steigert dies den PI aber ebenfalls nur auf 0,6 (Gründe können nur vermutet werden, möglicherweise sind NFPlerinnen beim Gebrauch einfach etwas "aufmerksamer").

Was braucht man um NFP zu machen? Ist das teuer?

Man braucht einen Stift, Zyklusblätter und ein Thermometer. Es kann digital sein (dann aber mit 2 Nachkommastellen) oder auch das gute alte Quecksilbertermometer.

Außerdem kommt man um das Buch "Natürlich und Sicher" (Herausgeber ist die AG NFP, erschienen im Trias Verlag) nicht herum, um die Methode zu erlernen. In ihm werden alle Regeln sehr einfach beschrieben.

Ist NFP aufwändig?

Der tägliche Zeitaufwand ist nicht hoch.

Man muss täglich direkt nach dem Aufwachen (aber vor dem Aufstehen) seine Basaltemperatur messen. Die AG NFP empfiehlt 3-5 Minuten Messzeit, man kann deim Digitalthermometer aber auch nur bis zum Piepsen messen (unter einer Minute), wenn man so gute Ergebnisse bekommt (ist natürlich ein Stück weit eigenes Risiko, da es nicht 100% regelkonform ist). Der Zervixschleim kann mit einem Blick beim Toilettengang bewertet werden. Natürlich braucht es etwas Zeit, sich an diese Methode zu gewöhnen und seinen Körper "kennenzulernen". Die meisten Frauen stellen jedoch schnell fest, dass die Symptome (und vor allem die Veränderungen) sehr deutlich sind. NFP ist nicht "schwierig", es dauert einfach nur ein bisschen, bis man die Regeln komplett verinnerlicht hat und seinem Körper vertraut.

Was ist mit sog. NFP-Computern oder Online-Auswertungsprogrammen? Computer oder die online Auswertung sind grundsätzlich unsicherer, als die eigene Auswertung. Computer berücksichtigen meist nicht alle Regeln. Man sollte sie nur zum Daten speichern benutzen, wenn man sicher verhüten will.

Brauche ich für NFP einen regelmäßigen Zyklus?

Nein. Das ist ein weit verbreiteter Irrglaube. NFP ist auch bei unterschiedlich langen Zyklen zuverlässig und kann direkt nach der Pille angewendet werden, da die Methode auf der Auswertung des Eisprungs beruht. Verschiebt sich der Eisprung in einem längeren Zyklus mal nach hinten, beginnt die unfruchtbare Phase einfach später.

Wieviele Tage im Zyklus kann ich mit NFP ungeschützten Sex haben?

Das kann man pauschal nicht beantworten und kommt auf die Zykluslänge und die Länge der unfruchtbaren Zeit nach dem Eisprung an. Bei einem Zyklus von z.B. 30 Tagen und einer durchschnittlich langen 2. Zyklushälfte muss man etwa die Hälfte der Zeit nicht verhüten.

Links:

- [[http://www.sektion-natuerliche-fertilitaet.de www.sektion-natuerliche-fertilitaet.de]] (hier findet man unter "Links und Downloads" auch nochmal einen NFP-Schnellkurs zum nachlesen)

- [[http://www.nfp-online.de www.nfp-online.de]] (mit Zyklusblättern zum ausdrucken)

- [[http://www.mynfp.net www.mynfp.net]] (für Online-Kurven)

Kmitwty2x408


Danke dir,das habe ich mir schon durch gelesen :-)

b6uddzleixa


@ Hallo Kitty2408,

auf die Diskussion über Abbruch hin oder her würde ich mich an deiner Stelle nicht einlassen, dies entgleist hier fix, auch über PN.

Du hast diese zwei Abbrüche gehabt, und die Gründe gehen eigentlich niemanden etwas an.

Je nach Art der Komplikation kann jedoch eine Schwangerschaft jetzt schwieriger oder nicht mehr möglich sein, hierzu sollte aber dein FA Auskunft geben können.


Nach Absetzen der Pille kann es bis zu einem Jahr dauern, bis die Zyklen wieder regelmäßig sind.

Deine Zyklen beoachten kannst du z.B. hiermit:

[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/7274637/]]

Erstmal,

Mfalinaxs


Sorry, das KANN man feststellen, Moni-Flori-Timo... Kritikfähigkeit bzw. die Art und Weise mit Kritik umzugehen oder darauf zu reagieren ist ein "Maßstab". Zumindest für mich.

Wer hier postet, will Meinungen hören - und daß die nicht zwangsläufig konform gehen mit der eigenen... also damit muß man rechnen.

"Früher" war vieles anders - aber auch nicht unbedingt besser.

Die Frage ob sie schwanger werden KANN wird letztlich nur der FA halbwegs befriedigend beantworten können. Man sollte auch nicht unbedingt "vergessen", wie lang der Zyklus war... einer reicht zudem nicht aus. Um einen durchschnittlichen Wert zu bekommen, falls der Zyklus nicht regelmäßig ist, sollte man ein Jahr lang Aufzeichnungen über die Länge und den Verlauf der Zyklen machen. Tabellen, die das erleichtern, gibts beim Apotheker oder FA.

tZhIajxa


Ich behaupte nicht das sie es nicht schafft :|N ich habe mir ihr anliegen durchgelesen und mir dementsprechend eine Meinung gebildet.Ich bin lediglich der Meinung wenn man mit 21Jahren schon zwei mal schwanger war, das man sich weniger darum Gedanken machen sollte wie man es wieder wird ,sondern vielmehr ob es wirklich der richtige Augenblick dafür ist.Wenn dem so ist dann wünsche ich ihr alles erdenklich Gute.Wenn sie hier offen reinschreibt was ihr problem ist, muss sie auch damit rechnen das es Leute gibt die ihr dazu ihre ehrliche und wie ich finde, absolut legitime Meinung sagen.Ich habe sie nicht verurteilt,beleidigt oder angegriffen.Wenn man hier nicht mehr seine ehrliche Meinung äussern darf ohne gleich zerfleischt zu werden ist diese Seite wohl nicht sehr hilfreich.Dann kann ich auch zu nem Kartenleger gehen, der sagt mir dann auch das was ich hören will.

KKitt.y2408


DANKE buddleia,das meine ich auch.Es weiß hier keiner wieso es damals so war.Ich glaube hier echt das einige meinen Text nicht lesen.oder eher gesagt nur halb :-)

Die sehen nur "OHHH 2 ABBÜCHE" und mehr nicht.Hätte ich keine gehabt,könnte ich schwören das ich nicht solche komentare zu meinem alter bekommen hätte.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH