» »

Pillenpause aber keine Periode

MYo6niM


Wenn es krampfartige Beschwerden sind, ist seine Wirkung auch eher schwach.

Wie fühlen sich die Schmerzen denn an?

B7laPutoQpa>s[.


Die in der Apotheke meinten, das wäre ein sehr gutes Mittel gegen Blähungen.

Das sind Wellenartige Schmerzen die fast bis zum Unterleib gehen und mein Bauch sieht immer aufgebläht aus. Im Unterleib zieht es ab und zu, mal rechts, mal links.

Essen kann ich auch so gut wie nichts, geht sofort wieder alles raus.

Erst war der Stuhl sehr weich und jetzt hart und tut weh, wie Verstopfnung.

Und egal was ich gegessen habe, mir wird übel.

Das geht schon seit Tagen so, was kann dagegen machen? %-|

Bclautyopxas.


Oder kan das auch ne NW von der Pille sein??

Mxo"nixM


Wenn es nur Blähungen sind, dann schon-wenn deine "Aufgeblähtheit" aber gleichzeitig mit Krämpfen einhergeht, ist es nicht so toll wirksam-denn die Krämpfe wirst du damit nicht los.

Ja, es kann auch eine NW der Pille sein-oder du hast tatsächlich einen Infekt, oder es kommt durch die Pillenpause (durch den Hormonumschwunge, da reagieren einige auch empfindlich).

Ich würde damit wohl langsam mal zum Arzt um es abklären zu lassen.

-sicher ist sicher.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH