» »

Tage mit einem Bmi von 14-15

bJamxboo hat die Diskussion gestartet


ich hab schon lange ms und schwanke zwischen einem bmi von 14 und 15. trotzdem habe ich meine tage regelmäßig, wenn auch nicht besonders stark. ich weíß, dass ich darüber mehr als froh sein kann (pille nehme ich übrigens nicht!), aber es wundert mich doch sehr, da mir oft shcon gesagt wurde, dass das eigentlich fast unmöglich ist...

hat jemand da ähnlich erfahrungen gemacht? mich würde es einfach interessierne, da ich oft höre, dass welche sie mit einem wesentlich höheren bmi schon nicht mehr bekommen...

danke für eure antworten *:)

Antworten
J=imm~yRa^y


Nein da ich ein Mann bin habe ich solche Erfahrungen nicht. Es wundert mich allerdings extrem dass du mit einem BMI von 14 noch deine Tage hast. Du wirst vielleicht wissen dass ein hoher Prozentsatz Magersüchtiger unfruchtbar ist. Naja ob du es bist.. du kannst jedenfalls froh sein deine Tage "noch" zu haben... ich würd mir aber in deiner Situation mehr Gedanken über den BMI als über meine Tage machen. Bei deinem BMI wäre eigentlich schon ne Zwangseinweisung möglich :-/

L#une@baxtis


Deine Blutungen müssen nicht zwangsläufig bedeuten, dass du auch einen Eisprung hast.

Der Körper kann auch in bestimmten Abständen die sich aufbauende Gebärmutterschleimhaut einfach so abstoßen.

Vielleicht möchtest du durch Körperbeobachtung nachschauen, ob dein Körper noch Eisprünge produziert?

Mehr Infos unter [[www.mynfp.de]]

sbabbxs


Hi bamboo,

ich habe zur zeit einen BMI von knapp über 15 und habe meine Tage genauso stark (+ tierische Krämpfe) wie jeder andere auch. Mit einem BMI von 14,5 war das genauso und ich kann auch nicht sagen das sie dort schwächer war. Pille nehme ich auch nicht, es ist nicht unmöglich, ich denke eher das kommt auf dem Körper drauf an. Allerdings hat JimmyRay völlig Recht, mach dir besser Sorgen um deinen BMI als um die Regel ;-)

s4axbbs


(Sorry gehört eigentlich weniger zum Thema aber kam ich grad drauf)

Bezüglich Eisprüge, woran genau merk ich das ich noch welche hab? Klar laut Nfp Temperatur und Schleim oder Mumu, aber Temperatur mess ich nicht (wollte aber anfangen). Allerdings würde ich sagen das ich noch Eisprüge habe...

gCoaki~ndP-nenyxa


so merken kann man das eigentlich nicht. auch der mittelschmerz, den viele frauen haben, muss nicht zwangsläufig ein zeichen auf einen eisprung sein. zweifelsfrei kann man es glaub ich nur mit nfp rausfinden. ist ne gute sache :)^

r}egistriDert)erxSenf


zweifelsfrei kann man es glaub ich nur mit nfp rausfinden.

Naja, man KÖNNTE auch täglich Ultraschall machen, aber das ist im Alltag wenig praktikabel... Wie meine Vorrednerin schon sagte, WIRKLICH wissen kannst Dus nur, wenn Du "richtiges" NFP machst, alle anderes Körperzeichen sind ungenau. Das einzige was ich noch finden könnte ist aber auch problematisch, weil das eher Ausnahmeerscheinungen sind, aber WENN Du sowas hast, dann hast Du WAHRSCHEINLICH auch Eisprünge (wie gesagt WISSEN kannst Dus nur durch regelmäßigen US oder NFP). Ich rede von PMSsymptomen, die dadurch zustande kommen daß Gestagen und Östrogen im Ungleichgewicht stehn. Ist kein Gestagen da (hat also kein Eisprung stattgefunden), gibts logischerweise auch keine PMSsymptome (also zB schmerzende Brüste, fettige Haut mit Pickelbildung, Aufgedunsensein usw).

Falls das etwas wirr war, nochmal die Zusammenfassung: WENN Du vor Deinen Blutungen solche sachen beobachten kannst, kannst Du mit gewisser Wahrscheinlichkeit auch ohne NFP davon ausgehn, daß Eisprünge stattgefunden haben. Wenn Du sowas NICHT hast, heißt das aber NICHT daß Du keine ES hattest, sondern nur daß Deine Hormone entweder SUPERinordnung sind ODER daß GAR NICHTS stimmt.

Langer REde kurzer Sinn: wenn es Dir wichtig ist wirklich zu wissen, ob Du Eisprünge hast, dann beobachte mal ein paar Zyklen mit NFP.

Ansonsten würd ich wie meine VOrredner auch raten, mich vordringlich um meine grundsätzliche Gesundheit zu kümmern. :)*

PQabula1


Um nur mal zu gucken, ob ein eisprung stattgefunden hat (nicht zur Verhütung), reicht wahrscheinlich auch Temperaturmessen allein schon aus, wenn Du nicht gerade nur einen ausgesucht minimalen Temperaturanstieg hast.

Aber NFP komplett ist schon interessant ... :)^

sZabbxs


Reicht Schleim beobachten auch aus? Weil da könnte ich sagen ich hab ES... übrigens das Brustziehen in der zweiten Zykluyhälfte hab ich auch. Was genau heißt das kann das auch ohne ES vorhanden sein?

Dieser Mittelschmerz ist das das ziehen in der Seite kurz vorm Eisprung bzw so um den Zeitpunkt rum?

NFP würde ich gerne machen fehlt nur zur Zeit das gute Thermometer meinem trau ich nicht ;-)

Wie ist das eigentlich wenn man durch Untergewicht unfruchtbar ist, wird man dann wieder fruchtbar bei mehr Gewicht und wiederkommender Regel (müsste ja eigentlich...), oder bleibt man unfruchtbar?

A%leofnor


Nein, schleim beobachten alleine reicht nicht aus.

Der Schleim ist nur ein Indikator für den Östrogenspiel. Für den Temperaturanstieg ist das Progesteron zuständig.

r3egisjtrier_terSexnf


das kann das auch ohne ES vorhanden sein?

Da "Mastodynie" nach MEINEM Wissen NUR bei einer gewissen Gestagenmenge auftritt, und Gestagen nur nach einem ES gebildet wird, würd ICH sagen, wenn Du schmerzende Brüste vor der Mens hast kannst zu relativ sicher sein, daß auch ES da sind. Wirklich WISSEN wirst Dus aber erst, wenn Du wirklich den wechsel der Östrogenbetonten Zyklushälfte (schleim) zur Gestagenbetonen ZH (Temperatur) beobachten kannst.

meinem trau ich nicht

Was ist an Deinem "falsch"? WEnn Du NUR beobachten willst, KANN es sein, daß Du auch mit einem Einstelligen recht weit kommst, der genaue Tag läßt sich zwar ggf schwerer sagen, aber oft kann man trotzdem Unterschiede in den TEmpniveaus erkennen. ALternativ, wenns Dir wirklich wichtig ist, kannst Du auch einfach mit der PZN (siehe hier: [[http://www.mynfp.de/geeignete-thermometer/sida30f90ace5c358e8a2e7977484eb38d0]] ) in die nächste Apo stiefeln und es da bestellen (oder Internet, da kommt dann aber immer Versandt noch dazu). ~4€ sind da nicht falsch angelegt. ;-)

Dieser Mittelschmerz ist das das ziehen in der Seite kurz vorm Eisprung bzw so um den Zeitpunkt rum?

Ja, aber er KANN 9 Tage vor bis 5 Tage nach dem ES auftreten, und ein Ziepen im UL allein muß erstmal auch GAR nichts bedeuten. Leider.

oder bleibt man unfruchtbar?

Die Unfruchtbarkeit sollte sich geben, wenn die Hormone sich wieder eingespielt haben. Das KANN zwar dauern, aber ich wüßre nicht, daß es irreversibel ist.

Nkala@85


Hier [[http://de.wikipedia.org/wiki/Magersucht]]

steht dass es zu einer Unterfunktion der Schilddrüsen führen kann - was wiederrum sich auf den zyklus auswirkt und eine Schwangerschaft erschwert. Bei einer Unterfunktion müsstest du dann täglich Schilddrüsenhormone einnehmen. Frauen mit Unterfunktion haben große probleme schwanger zu werden, weshalb ich das auch als potenzielle Unfruchtbarkeit sehen würde - die eventuell irreversibel ist.

b#am'boo


ähm ja, ich hatte unterfunktion, nehme tabletten und jetzt ist sie weg. das letzte mal ultralschall hat nichts negatives ergeben

N:alax85


die tabletten musst du aber dauerhaft nehmen oder?

um dann schwanger zu werden muss man wirklich sehr gut eingestellt werden.

auch könnte sein dass sich deine Unterfunktion mildert wenn du wieder normal wiegst.

M~aedeljc!hen


das wäre jetzt auch meine frage gewesen: ich meine der körper wird ja unterscheiden, ob er nährstoffmäßig gut versorgt wird und eben ne fehlfunktion vorliegt oder ob eine hungersnot "simuliert" wird, oder?

liege in dem gewichtsbereich und hab meine tage seit etwa einem jahr nicht mehr, möchte aber jetzt mit NFP anfangen *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH