» »

An Frauen, die schon Geburten hinter sich haben

ssonnenbklümc7hen_x86 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ihr habt bestimmt Erfahrung :-). Ich hatte zwar noch keine Geburt, aber ein Problem, bei dem mir Geburtserfahrere bestimmt helfen können. Häufig kommt es ja doch zu Geburtsverletzungen wie Dammriss usw.. Ich hatte letzte Woche eine OP. Sollte eigentlich eine Hymenalspaltung werden (vorher ging weder Finger einführen, weder Tampons, noch Sex) war dann aber doch wohl schwieriger (OP-Arzt war auch etwas überrascht). Hatte auch noch eine Scheidenverengung, es war also noch eine Vaginalerweiterung nötig. Dazu musste leider innen und auch noch etwas Richtung Damm geschnitten werden. Ist jetzt sehr unangenehm beim aufs Klo gehen und sitzen. Mir wurden vom OP-Arzt und von meiner FÄ Sitzbäder empfohlen.

Wie mache ich das am besten?

Und wie war das bei euch so mit der Heilung und wie lange konntet ihr keinen Sport machen. Ich soll mir auch immer wieder einen Finger einführen und mit Wasser spülen, damit da nichts bei der Heilung verklebt oder gar zusammenwächst. Zudem habe ich noch Östrogensalbe bekommen.

Wie war das bei euch? Ging danach Geschlechtsverkehr wieder ohne Probleme und Schmerzen? Ich habe da ja leider keine Erfahrung, bei mir ging das vorher gar nicht. Hoffe mal das geht jetzt überhaupt...mein OP-Arzt meinte er hofft das beste, aber vielleicht ist irgendwann sogar nochmal ein Eingriff nötig.

Wäre sehr dankbar für Tipps!

Liebe Grüße

sonnenblümchen86

Antworten
Liila


Ich hatte nach meiner ersten Entbindung einen Scheidenriss, der genäht wurde. Die Hebamme hat mir geraten, beim Duschen zu pinkeln, damit es nicht so höllisch brennt. Außerdem habe ich mir einen Einsatz für die Toilette besorgt (Sanitätshaus oder Versand). Den habe ich mit lauwarmem Wasser und Tannolact-Pulver (Eichenrinde-Extrakt, wirkt gerbend und wundheilend, aus der Apotheke) gefüllt und mich regelmäßig drauf/reingesetzt. Hat mir sehr gut geholfen. Man kann die Sitzbäder natürlich auch in einem Bidet machen, aber das haben die meisten Wohnungen heute nicht mehr. An GV ist in den ersten Wochen nach einer Geburt ohnehin nicht zu denken (Stichwort Wochenfluss). In deiner Situation würde ich damit auf jeden Fall warten, bis der Wundschmerz weg ist. Gute Besserung!@:)

sionVnepnb$Bmchben_86


Danke schon mal! Bei mir wurde nichts genäht. Habe mich anfangs auch gewundert, aber die Ärzte haben entschieden dass das in meinem Fall besser ist. Brennen tut es bei mir beim Pinkeln gar nicht, so hinten raus beim Pressen ist eher das Problem. Habe immer Angst, dass da was reißt weil es so spannt. Ist jedes Mal eine Überwindung. Ich schätze trotzdem mal, dass auch solche Probleme viele Frauen kennen. Ist schon echt doof, wie ist das erst mit einem richtigen Dammschnitt...ich heul ja schon rum...habe zurzeit keinen Freund deswegen werde ich auch nichts überstürzen, mach mir trotzdem Gedanken wie das so wird in Zukunft. Werde das mit dem Sitzbad versuchen. Danke schon nochmal!

MNaiVkätzbchexn


Kopf hoch das wird schon wieder! Ich wurde bei der Geburt "geschnitten" ca. 3 cm groß. Gespürt hab ich danach kaum was und die Schmerzen davon waren wirklich gut auszuhalten. Der Schnitt wurde gut vernäht und ich mußte allerdings bis zur vollständigen Abheilung täglich eine Vaseline oder eine Wund- und Heilsalbe auftragen um die empfindliche Haut geschmeidig zu halten. Soweit ich mich noch daran erinnern konnte waren Sitzbäder bei mir nicht von Nöten doch wem es hilft der soll auf jeden Fall welche machen. Wenn es dir dein Artz empfiehlt dann mach es einfach. Vielleicht hilft ein Zusatz aus Kamillenblütenextrakt (entzündungshemmend) doch das solltest du mit deinem Arzt absprechen.

Sport und Sex gab es bei mir erst nach dem vollständigen Abheilen der Schnittwunde, das hat ca. 4 Wochen gedauert. Leider ist noch eine unschöne Narbe übriggeblieben doch im Nachhinein gibt es dadurch keine Komplikationen bei Aktivitäten jeder Art.

Ich drück dir den Daumen daß alles gut geht!

s-onnenblrü-mchenx_86


4 Wochen ??? Hui...Werde mich da mal in der Apotheke beraten lassen. Meine FÄ meinte ich kann das mit klarem, lauwarmem Wasser machen oder mit Kamilleextrakt...

s6onn@enblUüm\chen_8x6


Das ich für mehrere Wochen keinen Sport machen darf ist echt doof. Leider fahre ich sonst hauptsächlich Fahrrad (sehr ungünstig, da man ja gerade auf der Stelle sitzt), Fitness (da verrenken wir uns leider eigentlich immer sehr, das das bestimmt auch nicht gut ist) und Schwimmen (kann ich wegen der Infektionsgefahr auch sehr lange knicken)...Ach mensch...darf ich wohl alles für sehr lange Zeit nicht machen...Na ja...gibt Schlimmeres

m,ollix1


sonnenblümchen

Hallo, wenn du ein fitnessstudio besuchst, kannst du doch ein sitzrad nehmen,im liegen gehen auch gewisse übungen,mach alles langsam ohne anstrengung.Aber warte noch etwas bis es nicht mehr so schmerzt. alles gute. :)*

sIonneSnblCü9mchenx_86


Bin in einem Fitness-Kurs, wo wir immer in einer großen Gruppe Übungen im Stand, im Laufen oder Bodenübungen machen. Aber so ein paar Gymnastik-Übungen sind ja auch schon mal gut. Hatte mich nur schon seit langem nicht mehr so fit gefühlt und soviel Spaß an Sport gehabt und jetzt darf ich vorerst nicht. Aber wird schon alles werden denke ich...

Skter-ncMhegn52


hallo,

ich hab zur heilung des dammschnitts von meiner hebi ein johannisbeerextrakt bekommen. hat mir eecht super geholfen. sitzbäder hab ich da nicht gebraucht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH