» »

Nicht stillen wollen - Abstilltabletten

LjadyxZ hat die Diskussion gestartet


Ich wusste nicht, in welches Forum dies gehoert, hab mich fuer das SS-Forum entschieden.

Ich werde Mitte August entbinden und ich moechte ueberhaupt nicht stillen.

So viel ich weiss bekommt man dann Medikamente, die den Milcheinschuss verhindern.

Meine Fragen dazu sind nun:

Wann bekommt man die?

Muss mein FA sie im Voraus verschreiben?

Welche Praeperate gibt es?

Hat jemand von Euch damit Erfahrung? Wenn ja, wie habt Ihr das Medikament vertragen?

Vielen lieben Dank!

@:)

Antworten
s&wReetmixssy


Also soviel ich weiß bekommt man die im KH direkt nach der Geburt. ABER diese Tabletten scheineb teils üble Nebenwirkungen haben (Kreislauf, Magen-Darm), weshalb eine Bekannte, die auch nicht gestillt hat, gesagt hat, sie würde es eher nicht mehr mit den chemischen Abstilltabletten versuchen, sondern eher naturheilkundlich oder so. aber Du wirstim KH nach der Geburt ja gefragt, ob Du stillen willst und wenn Du Nein sagst, dann werden sie entsprechendes einleiten.

*:)

LgadyZ


Vielen Dank sweetmissy

ABER diese Tabletten scheineb teils üble Nebenwirkungen haben (Kreislauf, Magen-Darm)

Das wuerde ich in Kauf nehmen.

s=weeztmixssy


ja, aber vielleicht gibts ja auch was nicht Chemisches, was man nehmen kann und Du darfst halt gar nicht anlegen *:)

w,hit@e mxagic


GIbt es denn einen bestimmten Grund warum du nicht stillen willst?

Es ist ja doch schon wichtig für dein Kind.

LhadfyZ


Ich sag mal so - ich hab's nicht so mit den natuerlichen bzw. alternativen Mittelchen. Ich lbin jemand, der der Schulmedizin immer den Vorrang laesst.

Ich denke mir halt, dass die Medikamente am schnellst helfen und ich will das so schnell wie moeglich weg haben. Diese natuerlichen Sachen sind ja oft langatmiger.

Ausserdem muss ich diese Nebenwirkungen, die Deine Freundin leider hatte, ja nicht bekommen. Es gibt sicher viele Frauen, die nichts hatten.

Ich bin Kreislaufmaessig unf auch Magen-Darm maessig auch sehr belastbar.

LvadyzZ


GIbt es denn einen bestimmten Grund warum du nicht stillen willst?

Ja, gibt es. Das moechte ich aber nicht diskutieren weil ich hier keine Still-Grundsatzdiskusion moechte.

Es ist ja doch schon wichtig für dein Kind.

Ich kenne den Stellenwert des Stillens fuer die Gesundheit eines Kindes.

s[weetpmissy


@ lady:

ja stimmt bei Dir muss es ja nicht so sein, ich habe halt immer Angst vor Nebenwirkungen @:) *:)

S}umsuebixene


@ LadyZ

Falls es zusätzlich schnell gehen soll, meine Hebamme sagte damals max. 1 Liter trinken und dann sollte der möglichst aus Salbeitee bestehen. So´n bissel Milcheinschuss wirste wahrscheinlich trotz Tabletten bekommen. Wie gesagt, wenig trinken. Dann wünsch ich mal viel Glück, dass die Medis schnell wirken und Du nicht so die üblen Nebenwirkungen merkst.

Alles Gute @:)

LGaHdyyZ


ich habe halt immer Angst vor Nebenwirkungen

*lach* - meine Angst vorm Stillen ist groesser als die Angst vor den NW der Medikamente. ;-) ;-D

kxleinserZ Pi*epmaxtz


huhu *:) ich wollte auch von anfang an nicht stillen und habe gleich nach der geburt eine tablette bekommen die das sofort verhindern. diese tablette muss man innerhalb von 24h nach der entbindung nehmen. ich selber hatte überhaupt keine nebenwirkungen obwohl ich immer anfällig für sowas bin. :)z

LWadyxZ


Danke kleiner Piepmatz!

So stelle ich mir das auch vor.

Hast Du das zur Entbindung gesagt, dass Du nicht stillen willst?

pYrim.elx03


diese tablette muss man innerhalb von 24h nach der entbindung nehmen. ich selber hatte überhaupt keine nebenwirkungen

Ist auch eher selten mit Nebenwirkungen.

Jede Frau darf das für sich entscheiden, ob stillen oder Fläschchen.

Achtung manche Hebammen und auch Kinderkrankenschwestern sind da ziemlich ätzend, wenn Frau eben nicht stillen möchte.

Oder auch Mamas die stillen werden schonmal zynisch.

@:)

LAadyZ


Achtung manche Hebammen und auch Kinderkrankenschwestern sind da ziemlich ätzend, wenn Frau eben nicht stillen möchte.

Oder auch Mamas die stillen werden schonmal zynisch.

Ich weiss! Aber wenn mir da im KKH eine aetzend kommt, dann kann ich auch aetzend werden und die darf dann auch gleich mein Zimmer verlassen - ich lasse mich da nicht auf Diskussionen ein und auf zynische Muetter hoere ich nicht - die lass ich reden.

Ich bin selber Kinderkrankenschwester und auch nicht erstgebaerend - somit weiss ich 100%ig was ich will und was nicht und auch was ich tue.

@:)

DFieL0ilise21


Hallo,

ich wollte auch nicht stillen und habe von meiner Ärztin nach der Geburt diese Pillen bekommen, habe überhaupt keine Nebenwirkungen gehabt und würde es immer wieder so tun.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH