» »

Angst schwanger zu sein trotz Periode u. neg. Test...

Q`ueenO8f5Fruits hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich weiß, es wirkt irgendwie lächerlich, aber ich habe panische Angst davor schwanger zu sein, obwohl ich meine Periode bekommen habe und einen SS-Test (aus dem Drogeriemarkt) gemacht habe, der negativ war. Aber man hört so oft, dass man sich darauf nicht 100% verlassen kann...dass manche erst durch einen SS-Test beim Arzt ein pos. Ergebnis bekommen haben!

Warum ich das Gefühl habe schwanger zu sein? Ich habe jetzt schon seit 2 Wochen Bauchschmerzen und Übelkeit. Nie so stark, dass ich mich zB übergeben müsste, auch kein Durchfall (wie bei einer Magen-Darm-Grippe z.b.). Zeitlich gesehen könnte es halt mit einer SS hinkommen, der GV war einmal vor 5 Wochen (mit Kondom verhütet) und einmal vor 3 Wochen (Kondom, aber was schief gelaufen -->Pille danach). Die Schmerzen habe ich ja allerdings schon seit 2 Wochen...aber dass 3 Wochen nach dem GV die erste SS-Übelkeit einsetzt kann ja schon sein, oder? Ich weiß, es ist alles sehr unwahrscheinlich und nach 3 Wochen müssten ja die billigsten Tests schon relativ sicher sein, oder? Und die Periode war zwar recht schwach, hat aber immerhin 5 Tage gedauert, das ist bei so einer SS-Blutung, die manche mit der Periode verwechseln ja nicht der Fall, oder?

Zu den Schmerzen: Überwiegend im Oberbauch, da ist auch eine Stelle wo es schmerzt, wenn man draufdrückt. Das ist ja nicht gerade typisch SS. Manchmal ziehts aber auch weiter runter und wie gesagt ständige Übelkeit! Manchmal stärker, manchmal weniger, nicht unbedingt im zeitlichen Zusammenhang mit Essenseinnahme. Als ich gestern jemandem von den Schmerzen erzählte meinte die Frau: Vielleicht sind sie schwanger? Ich war total geschockt, die wusste ja gar nichts von meiner Angst....

Ich werde auf jeden Fall zum Arzt gehen, wenn's nicht besser wird, aber ich habe so unglaubliche Angst, dass er dann doch noch eine SS feststellen könnte, dann würden es meine Eltern mitbekommen usw...wenn ich noch 2 Wochen mit dem Arzttermin warten würde, könnte ich das erstmal alles in Ruhe für mich klären, weil ich gerade nur über den Urlaub bei meinen Eltern bin (Ich bin übrigens 20. Eine SS wäre also kein Verbrechen, aber zeitlich völlig unpassend!! Dazu kommt, dass der Kerl mit dem das passiert ist nicht mehr mit mir zusammen ist und meine Eltern von ihm auch gar nichts wussten...). Ärgerlich wär's natürlich, wenn ich gewartet hätte und dann was ganz anderes festgestellt werden würde wozu ich vll sogar ins Krankenhaus gehn müsste.

Vielleicht kann mich ja jemand ein wenig beruhigen, bevor ich zum Arzt gehe. Oder eben nicht, aber dann kann ich mich zumindest schon mal auf das Schlimmste gefasst machen....:/

Antworten
O~o7MiNAroO


hast du den test den morgens gemacht oder eher später?

ich hatte vor 2 jahren auch panische Angst schwanger zu sein hab mehrere Test gemacht die negativ waren und bin dennoch zu meiner ärztin gegangen und sie meinte dann ich sei nicht schwanger erst dann hab ich es geglaubt.

geh einfach mal zum FA und lass dort noch mal ein test machen.

QFueeynOfFruxits


Hi, also um genau zu sein habe ich gleich mehrere gemacht :D

3(! lol) bevor ich meine Periode bekommen habe, die waren aber noch recht unsicher, evt zu früh usw...auch nicht alle am Morgen...

Vor ein paar Tagen dann noch einen, den hab ich auch ganz ordnungsgemäß morgens gemacht. Fast 3 Wochen nach dem GV, also zeitlich eigentlich auch schon im eher sicheren Bereich...

Ich weiß, es klingt alles so unwahrscheinlich, aber ich fühle mich so schwanger...:P

Ja, das mit dem Test beim Arzt sollte ich vll. machen...ich finds nur bisschen komisch, wenn ich hingehe: Hallo, ich hatte meine Tage und einen neg. Test, ABER ich habe Bauchweh und fühle mich trotz allem schwanger *G*

OZoMiNLAxoO


Ja, das mit dem Test beim Arzt sollte ich vll. machen...ich finds nur bisschen komisch, wenn ich hingehe: Hallo, ich hatte meine Tage und einen neg. Test, ABER ich habe Bauchweh und fühle mich trotz allem schwanger *G*

ich habs fast genau so gemacht... von daher ich denke mal dein FA erlebt das sicher öfters :D

Aber lieber lääst du dir das noch mal vom arzt bestätigen als später doch eine Böse überraschung zu erleben wo du dann nicht mehr entscheiden kannst ob du es behalten willst oder noch... also hab ich mir das damals gedacht...

QjuGeenObfFruitxs


das stimmt...kostet der was oder zahlt das die krankenkasse?

BCarOcelonexta


Der Test beim Fa kostet.

Q,ueenuOffFr_uixts


weiß jemand wie viel? es würde mich halt schon beruhigen....auf der andern seite ist ja das einzige argument FÜR eine ss die übelkeit+bauchschmerzen...ansonsten: periode, neg. dm-ss-test...hm...

BiarcevloneLta


ich glaube, so etwa 10 Euro. Da du aber 3 Wochen nach dem GV getestet hast und das natürlich sogar noch viel später war als die 18 Tage, nach denen der Test sicher ist, hast du doch eigentlich schon Gewissheit. Ein billiger DM-Test ist auch nicht sicherer als beim FA.

Bmarcelzonexta


ich meine natürlich, ist auch nicht unsicherer.

O+oMiNAxoO


ok ich musste damals nur ne urinprobe abgeben und musste wohl deshalb nichts zahlen

ISoraetxh


Übelkeit usw kann auch gut eine Nebenwirkung der Pille danach sein! hatte eine Freundin von mir auch.

Ansonsten brauchen wir hier ja nicht länger rumrätslen, wenn du den Tests nicht glaubst, wirst du wohl oder übel nochmal zum Arzt müssen, um dich untersuchen zu lassen! Und evtl dann mal auf eine andere Verhütungsmethode umsteigen, wenns mit den Kondomen nicht so klappt (also zusätzlich zu den Kondomen natürlich wegen Krankenheiten usw)

THashxa


Also ich musste früher auch nichts zahlen.

Ich habe Urinprobe und zur Sicherheit noch Bluttest gemacht. Und beides war kostenlos.

Aber @ QueenOfFruits du wirst sicherlich nicht schwanger sein du hast deine Periode bekommen und dein schwangerschaftstest war negativ.

Ich denke einfach bei dir spielt die Einbildung eine große Rolle.

Mach dir mal nicht so Gedanken geh zu FA und der wird dir ganz sicherlich auch sagen das du nicht schwanger bist.

Alles gute :)*

Swchnuw84


Irgendwie glaub ich das alles nicht was ich da lese. Du hast Angst das deine Eltern was mitbekommen. Tun sie das nich sowieso wenn du wirklich schwanger bist? Und wenn du so eine panische Angst davor hast, dann hol dir keinen Test von DM sondern geh sofort zum Arzt. Ja, ich weiß du hast Angst das er eine SS feststellt, doch wenn das so ist, besteht die Schwangerschaft auch ohne Arztbesuch. Sorry, aber ich kann dich teilweise nicht verstehen. Ich verstehe deine Angst vor der SS aber irgendwann musst du zum Arzt um Klarheit zu haben. Erst recht wenn du über einen Abbruch nachdenken solltest. Du kannst nicht warten bis dir ein Bäuchlein wächst. Bitte melde dich wenn alles klar ist, es interessiert mich wirklich, vor allem wie es dir mit allem geht, aber bitte versuche dich nicht länger davor zu drücken, das macht dich nur verrückt und belastet dich zu stark.

Liebe Grüße. :)*

Q`ueenOfF?ruixts


ja das stimmt schon, der grund warum ich nicht zum frauenarzt wollte war ja eigentlich auch der, dass eine ss ziemlich abwegig ist und ich eigentlich nur wegen den bauchschmerzen usw immer wieder daran denken muss... und wegen meinen eltern: natürlich müsste ich es ihnen früher oder später sagen, wenn ich schwanger wäre!! aber ich wöllte nicht, dass sie es sofort mitbekommen, weil ich erst mal selber drüber nachdenken wöllte, wie es weitergeht. dann kann man immer noch mit den eltern diskutieren, was das beste ist. und falls sowieso keine ss besteht brauchen sie eigentlich auch gar nichts davon erfahren meiner meinung nach. ich denke, dass ich mit 20 selber entscheiden kann, ob, wie lange und wen ich als freund habe und ob ich mit ihm gv habe usw und da sie das scheinbar nicht einsehen, fühle ich mich auch nicht dazu verpflichtet ihnen gleich alles mitzuteilen.

über die pille habe ich jetzt auch schon nachgedacht, aber es hat eigentlich mit kondomen nie komplikationen gegeben, außer das eine mal eben! aber seither ist mir klar, dass ich mich mit pille wohl einfach sicherer fühlen würde...mal schaun.

also, ich war jetzt heute mal bei meiner hausärztin, die hat gemeint es sei wohl den symptomen nach ein infekt, der sich auf den zwölffingerdarm ausgewirkt hat. der sei wahrscheinlich übersäuert und arbeitet nicht gut, daher die schmerzen an den genannten stellen...hab ein mittelchen bekommen und bis ende der woche sollte es besser sein, ansonsten nochmal kommen.

ich hab jetzt beschlossen: wenn es nicht besser wird gehe ich natürlich zum hausarzt aber dann auch zusätzlich noch zum fa, um einen ss-test zu machen. wenn die schmerzen jetzt allerdings weggehn lag es wohl wirklich einfach nur an dem infekt und ich hake dann auch das thema schwangerschaft ab, da dann ja eigentlich wirklich nichts mehr dafür spricht. seit ich bei meiner hausärztin war ist auch die angst sehr zurückgegangen, denn sie kam als ich die symptome beschrieben habe auf alles mögliche was es sein könnte, nur schwangerschaft war nicht dabei ;-) das hat mich beruhigt.

wie gesagt, falls es nicht besser wird gehe ich nächste woche zum fa, aber je mehr ich drüber nachdenke, desto unwahrscheinlicher ist eine ss...und wenn doch, dann ändert die eine woche abwarten, ob die schmerzen weggehen, jetzt auch nichts (ich wär dann ja auch erst in der 5. woche).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH