» »

Angst vor kommender Untersuchung

bEefrGlinQer.mäWdchexn hat die Diskussion gestartet


Also ich habe da mal ne Frage an euch. ich bin jetzt 14. als mich meine mutter das erste mal zum frauenarzt mitgeschleppt hatt war ich noch 13. sie wollte mich untersuchen lassen, damit sie weiß, dass ich gesund bin. ich wurde dann auch untersucht und zwar REKTAL, also er hat einen ultraschall gemacht. der frauenarzt meinte, dass es vaginal zu schmerzhaft für mich wäre, weil ich halt noch kein sex hatte. ich habe mit 9 meine tage bekommen und benutze nur binden, also keine tampons. daran hat sich auch noch nichts geändert. morgen habe ich den 2. termin beim frauenarzt und ich habe angst wieder rektal untersucht zu werden. das hat mir letztes mal voll wehgetan. was soll ich machen?? hat einer von euch auch dabei erfahrungen gemacht?...ich bin ratlos :-(

Antworten
bberQliner.Umädchexn


bitte helft mir :-(

ALleonxor


Ein bißchen musst du dich schon gedulden bis hier jemand antwortet. ;-)

Warum gehst du denn zum FA? Hast du Schmerzen oder stimmt sonst irgendetwas nicht?

baerliDner.mädpchen


meine mutter will immer wissen ob ich gesund bin. das ist immer so, wenn ich sage ich hab kopfschmerzen zerrt sie mich auch immer gleich zum arzt. ja und die letzte untersuchung ist halt ein halbes jahr her und sie meint dasman mindestens 2 mal im jahr untersucht werden sollte :-/

SLanj"ax-


Es gibt doch vor jeder Untersuchung ein Gespräch. Nutzt das um klar zu sagen wovor du Angst hast und das es dir sehr weh tat beim letzten Mal! Das ist wichtig und dein gutes Recht!!

Warum sollst du denn wieder untersucht werden?

Lieben Gruß,

Swan-jax-


Na, da hat sich meine Frage wohl überschnitten! ;-)

AFleoCnoxr


Wenn du nicht möchtest brauchst du dich nicht untersuchen lassen! Du hast das recht das selber zu bestimmen, da hat deine Mutter in dem Fall gar nichts zu zu sagen.

bFerlinerm.mädcxhen


nur wegen meiner mum. naja ich hab ihr ja schon gesagt das es mir weh tat und ich nicht will. aber sie meint es ist doch wichtiger, dass wir wissen, dass du gesund bist. wenn ich das morgen dem arzt sagen würde, würde meine mutter ausrasten.

sbunnyx80


Hallo

Also ich habe noch nie gehört das ein Arzt bei der ersten untersuchung bei einem 13 jährigen (Kind) ohne begründeten verdacht solch eine Untersuchung vornimmt!!!!

Du kannst da hingehen und es aber auch verweigern...er braucht DEIN EINVERSTÄNDNIS für solch eine gravieren Untersuchung'!!!!Ansonsten ist es eine Körperverletzung!!!!

Wenn ich es mir recht überlege habe ich noch nie etwas von einem rektalen Ultraschall gehört ???

AMleRonoxr


Du kannst den Arzt ja bitten auf die Untersuchung zu verzichten und deiner Mutter nur mitzuteilen das alles in Ordnung ist.

bKerline^r.mädcxhen


wann wart ihr das erste mal beim fa?? was hat er da gemacht?

baerlKinehr.mädcxhen


letztes mal war meine mum ja dabei.. wenn sie morgen wieder mit rein kommt dann klappt das ja nicht, dass ich mit dem arzt rede.

p,eb'bxy


dann sag ihr doch einfach, dass dir das vor ihr peinlich ist und sie bitte draußen warten soll. ;-)

A%leCo?nor


Du kannst darauf bestehen das deine Mutter draußen bleibt. Da muss der Arzt drauf Rücksicht nehmen.

b3erl-ikn+er.Hmädxchen


dann habe ich ja voll den stress mit meiner mutter. :-| ach keine ahnung ich werde es wohl über mich ergehen lassen müssen :-( vielleich wirds ja nicht so schlimm

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH