» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

s<chokoOmuff.in8x9


Hast du mal nach deinem Mumu geschaut schokomuffin?

Ja. Der ist auch definitiv in der Tasse. Ich taste nach dem Reinschieben immer nach. Und wenn ich merke, dass der Mumu nicht drinnen ist, dann verändere ich die Position bis er drinnen ist. Ich hab eben das Gefühl, dass die beim Einsetzen sitzt, aber sich danach irgendwie verschiebt. Wenn ich den Cup wieder raushole, ist der auch immer so oval zusammengedrückt. Also nicht mehr ganz rund. Kann das auch daran liegen, dass da was daneben geht? ???

Gerade beim Schlafen scheint der sich sehr zu verschieben, ich hab die letzten beiden Tage zu tun gehabt noch rechtzeitig auf Toilette zu kommen um nicht alles einzusaun. Hat leider nicht vollständig funktioniert. :-(

LBal0alala4lal90


Ja das ist bei mir bei der Meluna auch so, ist einfach zu weich und ich drück ihn innerlich zusammen oder verschiebe ihn. Habe echt Stundenlang rumprobiert, habe dann aber aufgegeben bis ich den mal drin hatte (ewig rumgefummel da er sich nicht öffnet). Beim reinmachen ist alles ok aber dann ist er doch nicht dicht- ich weiß nicht wieso!

*:StefFfiHexrz*


Lunette – > 89 % sind zufrieden (91 Frauen zufrieden – 11 nicht) (ungf. 30€)

fleurcup – > 82% sind zufrieden (ca 15 Euro)

Meluna – > 65% sind zufrieden (72 zufrieden, 39 nicht) (ungf. 14 Euro)

stimmt, an die Umfrage habe ich garnicht mehr gedacht :)^

Ja. Der ist auch definitiv in der Tasse. Ich taste nach dem Reinschieben immer nach. Und wenn ich merke, dass der Mumu nicht drinnen ist, dann verändere ich die Position bis er drinnen ist. Ich hab eben das Gefühl, dass die beim Einsetzen sitzt, aber sich danach irgendwie verschiebt. Wenn ich den Cup wieder raushole, ist der auch immer so oval zusammengedrückt. Also nicht mehr ganz rund. Kann das auch daran liegen, dass da was daneben geht? ???

Gerade beim Schlafen scheint der sich sehr zu verschieben, ich hab die letzten beiden Tage zu tun gehabt noch rechtzeitig auf Toilette zu kommen um nicht alles einzusaun. Hat leider nicht vollständig funktioniert. :-(

Das Ovale ist an sich nicht schlimm -wenn aber der Mumu dann außen vor hängt schon. Bei mir ist die Meluna auch immer oval – einfach zu weich.

Es gibt auch noch die Meluna Classic, die ist aber wie ich gehört habe sehr hart deshlab habe ich mich nun für den Fleurcup entschieden und finde ihn echt super. Meine Schwester hat die Lunette und findet sie auch toll (davor auch meluna und immer ausgelaufen).

dAup{lohanuxta


Mmh. Ich kenne keine der genannten? Kommt davon dem ladycup was nah?

M|an*o n43


Ja das ist bei mir bei der Meluna auch so, ist einfach zu weich und ich drück ihn innerlich zusammen oder verschiebe ihn. Habe echt Stundenlang rumprobiert, habe dann aber aufgegeben bis ich den mal drin hatte (ewig rumgefummel da er sich nicht öffnet). Beim reinmachen ist alles ok aber dann ist er doch nicht dicht- ich weiß nicht wieso!

Lalalalala90

Meluna ist zu weich....Lunette ist für mich besser...

L]alaelalualax90


Der Lady Cup ist vom Umfang her gleich, aber das Fassungsvermögen ist kleriner als bei der Lunette und Fleurcup

Nbalam8x5


Ladycup ist einfach perfekt (schon seit 5 Jahren) – falte ihn als C

Meluna – ist ok – für den Preis (1/2 des Ladycup) – hab den classic und falte ihn mit Punchdown

*QSteffi,Hexrz*


So, der Fleurcup ist drin -gieng gut rein und hält seit 4 Stunden dich ;-) bisschen weicher als der Lady Cup.

habe jetzt aber gemerkt dass mein Mumu insgesamt echt weit unten ist....musste den Stupsel ganz ab machen da er immer raus schaute...dann habe ich mir gedacht, kann das vielleicht der Grund sein , dass die Tampons bei mir nie richtig voll waren? Tampons schiebt man ja viel weiter nach oben (sonst schmerzen sie ja) und ich hab sie vermutlich immer den Mumu vorbei geschoben, kann das sein?

Der Fleurcup ist vom Preis ähnlich wie die Meluna :)

c.hatctixe


also diese anderen tassen ausser meluna sind ja super teuer!!!

rausbekommen is definitiv auf dauer ohne diesen ring nichts. da drückt man ja ewig rum und versaut sich voll.

is schade aber glaube bleibe echt bei stoffbinden.

wolte ja eigentlich diese xl meluna mal holen. damit ich zumindest 3 std mal überstehe. aber hab sehr bedenken das da auch nach kurzer zeit dann der griff ab ist und ich da wieder das geld umsonst ausgegeben habe.

L@alalaklalxa90


Der Fleurcup ist doch genauso billig?!

Für Qualität muss man eben zahlen wobei ich persönlich den fleurcup als qualitativ hochwertiger einschätzen würde als die Meluna.

cDhattxie


laut der seite wo ich war nicht, da ist der 10 euro teurer als die meluna.

und qualität muß man sich leider leisten können......bzw hab den fleurcap nur mit iesen doofen stil bislang gefunden.

LZalavlal]alax90


geb mal bei google fleurcup ein da wirst du einen Shop finden da kostet det Cup ca 15 Euro

ja den gibts nur mit Stiel. Hast du es mal mit einem mit Stiel probiert?

c+haitt-ixe


ich brauch was für den finger. mein cup läuft ja immer über. da is alles nur klitschig. und durch diese schlaufe kann er nicht wegrutschen. hab immer schiss es fällt ins klo.

stil ansich will ich eigentlich nicht versuchen, wirkt irgendwie suspekt der stil.

ich hab halt ein lea daheim und kenn da diese schlaufe. villeicht häng ich deshalb so an der schlaufe.

J7uane6


Harnleiter gereizt

Ich habe nun auch seit einer Woche zum ersten mal die Meluna beutzt (M, die Soft-Variante). Bin eigentlich vom Prinzip auch ganz begeistert.. und möchte sie unbedingt weiter nutzen. Aber.. ich tu mich mit dem Einführen echt schwer.. Ich falte zunächst zum C und muss dann lange wurschteln.. ist ja doch alles irgendwie eng. Ausserdem öffnet sich das C ja schon kurz nach dem "Eintritt". Dann schiebe ich mit den Fingern ewig nach bis sie endlich sitzt. Dann hält auch alles schön dicht. Rausnehmen ist überhaupt kein Problem. Heute nun habe ich gemerkt, dass durch das Gefriemel mein Harnleiter etwas gereizt ist (der liegt ja dicht daneben) Ich habe nun Angst mir dort eine Entzündung zu holen. Eine Blasenentzündung hatte ich vorher noch nie!

Kennt ihr das auch mit der Harnleiterreizung?

Am liebsten wäre mir eine wiederverwendbare Einführhilfe.. Sowas wie ein Röhrchen oder eine Spange in das man die Tasse gefaltet einlegt. Wenn sie tief drinnen ist, wird das Röhrchen herausgezogen. (Ähnlich wie bei den Tampons mit Einführhilfe) Gibts das vielleicht sogar für die Tassen?

LG.

J$unex6


Dann gleich noch eine abstruse Frage...

Was passiert eigentlich, wenn ich auf der Straße umkippe, einen Schlaganfall oder Unfall habe, Herzinfarkt o.ä. bekomme und ins Krankenhaus eingeliefert werde und nicht ansprechbar bin?

Woher wissen die Ärzte, das ich diese Tasse in mir habe? Holt irgendwer das Teil aus mir heraus oder bleibt das dann mehrere Tage unentdeckt drinnen?

Beim Tampon sieht man ja immerhin den Faden.. (aber sehen die Schwestern sowas?)

Fragen über Fragen.. Wer weiß Antworten?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH