» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

s`uga!rlNove


so dann hüpf ich mal hier rein ^^

ich bin ja seit 2008 oder so interessiert an Menstassen, ich mein, die kann man wiederverwenden, einfach ausspülen, nach der Mens auskochen, man trocknet nicht aus und eigentlich haben sie nur vorteile....

Aber irgendwie trau ich mir nicht eine zu bestellen... ich mein, zum einen hab ich keine Ahnung, was ich für ne Größe bräuchte und dann hab ich irgendwie ja die vermutung dass ich sie mir bestelle und das dann nicht klappt und dann alles nur Geldverschwendung war...

Woher kriegt man denn die passende größe und welche Marke empfielt ihr für Einsteigerinnen?

S0aitda81


Die Meinungen sind natürlich sehr geteilt. Ich bin ja für MeLuna. ;-)

Das sind die günstigsten und die vom deutschen Hersteller. Es gibt die größte Vielfalt und einen Größenrechner als Orientierung.

[[http://meluna.eu/sizefinder]]

[[http://meluna.eu/select]]

SkaidFa81


Ich hab ne M mit Kugel dummerweise in soft bestellt. Wenn mein 2. Baby im August da ist und nach es nach dem Stillen wieder los geht werde ich es mal mit L classic basic versuchen, denke ich. Die Gefahr, dass die erste Tasse nicht gleich passt ist natürlich schon da, aber man spart trotzdem schnell, wenn du mal rechnest, was du sonst ausgiebst.

Ich hab jetzt auch alles an Reinigungsgedöns ausprobiert und mein persönliches Fazit: Zum Reinigen zwischendurch nehm ich ne Intimseife und nach der Mens einfach in der Mikrowelle paar Minuten auskochen. Mehr braucht es nicht, finde ich.

Wichtig ist am Anfang natürlich ein wenig Durchhlatevermögen. Man sollte schon drei Perioden Trainingsphase rechnen, bis man den Dreh halbwegs raus hat. Immerhin könnte ich bei der 3. mens schon komplett ohne Slipeinlage etc. auskommen. Das war cool. Als ob man gar keine mens hätte. :)^

Leala/lalaxla90


Ich persönlich finde den Fleurcup für einen Anfänger dsa Beste. Die meluna war mir persönlich und meinen Freundinne zu weich. Wenn man eine bisschen stärkere Muskulatur hat ploppt dieser Dinger einfach nicht auf oder verrutscht die ganze Zeit.

Der Fleurcup S ist da ein Kompromiss er ist nicht zu weich aber auch nicht besonders hart und er ist genauso billig wie die Meluna (lasse dich von der Seie nicht abschrecken).

Bei einer Umfrage bei NFP- Forum waren die meisten Frauen mit der Lunette zufrieden, die ist aber nicht so billig und für einen Anfänger vielleich tzu teuer.

THexxty


Ich hab' nun auch noch mal eine Frage. Ich habe die Meluna M classic und bin mit ihr tagsüber zufrieden, nur nachts ist sie öfter mal (und leider wieder – dachte schon mal, das Problem hätte sich gelöst) nicht dicht. Daher habe ich mir nun überlegt, die Sport-Variante zu testen. Dabei würde ich gern ein Doppelpack bestellen, da es günstiger ist und ich gerne eine als Reserve haben möchte.

Die s classic war bei mir nicht dicht. Soll ich daher eher Sport M + L nehmen, oder meint ihr, dass L viel zu groß sein wird und ich doch eher S + M bestellen soll? (Keine Kinder, mittelmäßig trainiert, bin Mitte 20)

Wäre für eure Erfahrungen dankbar! @:)

cNatx2y


Ich würde dir eher zur M+L version raten, wenn dir M passt und die S zu klein ist. Ich habe alle in Größen in Classic und ich finde, dass dir die L dann nicht zu groß sein dürfte. Meluna XL finde ich riieeeeesig.

S~aid'a81


Ich würde auch M+L nehmen. Frau wird ja nicht unbedingt kleiner und enger mit der Zeit. ;-) Wenn die L zu groß wäre, hebst du sie einfach auf, bis du z.B. mal ein Kind hast.

aLgilusCmausus


Ich verwende seit einigen Tagen die Lunette klar, Modell 2 und bin total begeistert. Völlig unproblematische

Anwendung und das auch nur zwei, maximal drei Mal am Tag. Tampons und Binden ade :-D

TseCxtxy


Danke für eure Antworten! @:) @:) Dann werde ich mal M+L sport bestellen – kann ja dann berichten, ob die Dinger passen. :-)

p(hie


(Welcher) Cup bei schwachem Beckenboden?

Hallo, ich brauch mal Euren Rat.

Früher hatte ich einen kleinen Mooncup. Nach der ersten Geburt hab ich einen großen Divacup bestellt. Der Mooncup sah irgendwie nicht mehr so toll aus und ich dachte man braucht eh nen größeren...

Ich konnte den Divacup schlecht halten und hatte auch Schmerzen. Nach der zweiten Geburt ist es ähnlich.

Gibt es einen Cup den ich nehmen kann oder muss ich warten bis meine Muskulatur trainiert habe? Mittlerweile kündigt sich die Mens durch Beckenbodenschmerzen an. Früher hab ich mich auch schon so "ausgeleiert" gefühlt, konnte das aber vor den Schwangerschaften nicht einordnen, dass das der Beckenboden war.

Und Tampons nerven. Die Comfort kann ich nehmen. Ein voller normaler tut weh.

Schonmal danke für Eure Tips!

L)allalalaNla9x0


Vielleicht wären besonders weiche Cups nicht schlecht für dich z.b. die Meluna soft ist sehr sehr weich.

Machst du Beckenbodenübungen?

puhie


Gelegentlich |-o

Zu regelmäßigem richtigem Training kann ich mich mit den beiden Kleinen grad so schlecht aufraffen. :(v

Meluna werd ich mal anschauen, danke!

Lcala.lalaSla9x0


Hast du es mal mit so Kügelchen probiert?

pghie


Ne, ich hab nur nach der ersten SS mal die Konen gekauft (von elanée glaub ich). Aber hatte echt Probleme die zu halten. Hab dann Physio bekommen bis zur nächsten SS. Da ging es dann aber sehr schnell wieder bergab. Mein FA war immer geschockt wenn er den Beckenboden getastet hat.

Du meinst sowas Richtung Sexspielzeug oder? Die Leiterin im Beckenbodenkurs hat sowas gesagt... Hab mich dann aber nicht drum gekümmert weil mein FA gesagt hat in der SS dürft ich nicht trainieren.

prhie


Sexspielzeug klingt blöd. Aber aus dem Sexshop mein ich...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH