» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

c?'est-Fmxoi7


Aaaalso mein bescheidener kleiner Eintrag:

Erst durch dieses Forum (und ich bin wirklich gaaanz neu hier!) habe ich von der Menstruationstasse erfahren. Ich habe mir auch die dort genannten Links mal angeschaut und ich bin auch nicht generll davon abgeneigt. Aber irgendwie ... wahrscheinlich aus Gewohnheit kann ich mich noch nicht damit anfreunden. Ich pack mir lieber ein Tampon in der richtigen Größe ein und mach es so wie schon immer ;-)

Allerdings kann ich die hier auch schon genannte Trockenheit, weil Tampon nunmal ALLE Feuchtigkeit aufsaugt nicht leugnen. Nicht immer sehr angenehm ...

Also ich schwanke noch ;-)

O)oM<iNAkoO


hmm vllt einfach mal ausprobieren :D

BjlHutr~axbe


Muss ehrlich sagen, als ich zum ersten mal was von einer Menstruationstasse gehört hab, war ich sehr sehr skeptisch, hab mir jetzt mal ein paar im Internet angesehen und ganz viel drüber nachgedacht und bin der Meinung, dass es sicherlich eine sehr gute Alternative ist. Um mal zu meiner Mutter zu fahren brauch ich ca nen halben Tag im Zug oder etwas länger mit Auto und ich finde Tampon wechseln auf der Zug Toilette oder an einer Raststätte einfach wiederlich. Bin im Moment echt am Überlegen mir so ein Ding zu holen, warte aber noch bis die MeLuna auf den Markt kommt, soll ja glaub ich im Sommer so weit sein. Mal sehen, wie sich so eine Menstruationstasse dann im Alltag bewährt.

cz'estv-moxi7


Mir ist da nochwas eingefallen:

Wie ist das denn wenn man die Cup über Nacht trägt?

Ich kann mir das sehr schwer vorstellen. Dann ist es doch schon besser, wenn das Blut aufgesaugt ist!?

Hm ... also irgendwie ...

BBa*rcel1onetxa


Über Nacht tragen ist gar kein Problem! Du liegst ja ohnehin. Nachts ist doch auch am Tampon viel weniger Blut. Da kann nichts passieren. Es ist sogar besser mit dem Cup. Wenn man ihn vor dem Einschlafen und nach dem Aufwachen leert, ist man immer noch innerhalb der maximalen empfohlenen Tragezeit, beim Tampon hat man diese bereits überschritten.

h^exe/Tx.


Honey laß es einfach sein, deine aversion gehört dir, ansonsten halte ich diesen faden für schlicht überflüssig.

Es gibt nichts, aber auch gar nichts, was für tampons und binden spricht. Hingegen ist eine menstasse nur von vorteil.

Für alle die sich umfassend informieren wollen mal ein link

[[http://www.afriska.com/Meine-pers.oe.nliche-Erfahrung.htm]]

M1edLihrxa


Ich bin sehr zufrieden mit meiner Lunette.

Es tröpselt nur etwas daneben, wenn ich zu doof war, sie richtig einzusetzen, weil ich nicht nachgeprüft habe oder wenn meine Mens wirklich so stark ist, dass ich es nicht mehr rechtzeitig schaffe. Zumal ich nen reinen Sitzjob habe und es erst merke, wenn ich aufste. *g*

Mit Tampons hatte ich ne üble Trockenheit und Juckerei gegen Ende meiner Mens, das ist nun wie weggeblasen und mein Freund freut sich auch darüber, dass er ohne blutige Finger an mir rumspielen kann. Und wenn es doch weitergeht, Tasse rausholen, leeren, wiederkommen, weitermachen. Auch wenn du sie kurz vorher geleert hast.

Nen Tampon hätte man deswegen wegwerfen müssen, auch wenn das frisch eingesetzt war.

OloMixNAoO


Mit Tampons hatte ich ne üble Trockenheit und Juckerei gegen Ende meiner Mens

:)^ und dadurch etwas eingeschränkt bei der Nächtlichen Aktion :-D zumindest bei mir...

Nen Tampon hätte man deswegen wegwerfen müssen, auch wenn das frisch eingesetzt war.

oh ja davon kann ich ein lied singen

NAeuXgierchxen


Die Pibell kostet mich 5,30€ und 1,90€ Porto.

*auchhabenwill* ;-)

Aber wie?

Kvrabbe!lkKäfexrle


Huhu,

also ich schon vor langem mal von so ner Tasse gehört, aber war doch etwas skeptisch.

Wo habt ihr denn eure Tassen her ?

Hab jetzt so rausgelesen, dass manche sie im Internet bestellt haben, hat jemand noch Links ? Würd mir gerne ein paar verschiedene anschauen. Und bekommt da auch sicher "gute Ware" und nicht irgendwelches komisches Zeug ? Bin nur etwas unsicher wenn ich was nicht kenne ;-)

Bieten alle Apotheken welche an ?

Und wegen dem "überlaufen", wem ist das denn schon passiert ? Oder passiert das nur wenn man den Cup falsch einsetzt ?

Und verrutschen tut er wirklich nicht ?

Ihr habt gesagt er sitzt weiter unten wie ein Tampon oder ? Kann mir grad nicht vorstellen, dass das nicht stört, wenn ich den Tampon mal nicht weit genug drin hatte, hat er mich schon gestört.

:)z

Viele Fragen, am besten ich probiers einfach mal aus

N0iYobev3x0


Es gibt nichts, aber auch gar nichts, was für tampons und binden spricht. Hingegen ist eine menstasse nur von vorteil.

:)^

O:oMiNxAoO


ich hab meinem cup hier bestellt...

[[http://apo-fair.com/bin/geossql.pl]]

Rkom,an_[Tisxch


Im ersten Moment habe ich diese "Menstruationstassen" für einen einschlägigen Pilgerpfad oder eine massiv hinterlassene Spur (vgl. denen hinter Schnecken) gehalten, dann aber doch noch bemerkt, daß es sich nicht um "Strassen" (Neuschreib für Straßen) handeln kann. Weniger kurios, dafür umso beruhigender.. :)^

.

RT

s`u7sannVi


Pibell für 5,30 möcht ich auch, oder sind die aus Papier?

hJexe*T.


Käferle schau dir mal den link von mir weiter oben an, da werden denke ich die meisten fragen beantwortet, wenn nicht gerne per pn. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH