» »

Menstruationstassen, ekelig oder sinnvoll?

E5uk)oploixra


ups, war wohl n bißchen langsam...

sUusan7ni


Ich wollte ja garnichts erfinden, bin nur so drauf gestoßen, aber stimmt ja nicht zum Glück. *:)

aY.fixsh


Bei keinem anderen Produkt werden im Anbau so viele Pestizide eingesetzt und soviel Wasser verbraucht ist....

Und soviele Menschen (Kinder) "verbraucht". :-/ Obwohl..bei Kakao, Kaffe und Handies dürften es ähnlich viele sein.

LTuneVbatxis


;-D Ich meinte die Frau des ursprünglichen Textes, keine Sorge. :-)

K9lebrOigReGr-KLaugxummi2


Frage ??? ??

ich hätte da auch mal eine Frage:

benutzt jemand schon die Lunette? Wenn ja, welche Größe?

Ich nehme nämlich keine Pille und bin 29, hatte aber auch noch keine Kinder.

Theoretisch wäre ja da die Größe 2 richtig für mich. Ich frage mich aber, ob ich nicht doch viell. die Größe 1 verwenden könnte, weil ich eine nicht so starke Blutung habe, brauch 3 Normaltampons an den stärksten Tage und bring die aber nur mit der Einführhilfe rein. Ich habe schon Probleme den Minitampon an leichten Tagen reinzuschieben, weil es so trocken ist.

Meint ihr mir könnte die 1er Größe auch passen?

Ist halt doch mit knapp 25 Euro eine Frage wert.

Vielen Dank für Eure Antworten

peebtbly


Ich habe auch eine zeitlang einiges über diese Tassen gelesen und bin zu dem Schluss gekommen, dass das gar nichts für mich ist - aus mehreren Gründen.

-Auf öffentlichen Toiletten entleeren, falls nötig: schön und gut, ich habe gelesen, man kann die Tasse dann mit Urin sauberspülen. Der Gedanke ekelt mich etwas an, vor allem, da ich sehr anfällig für Blasenentzündungen bin -> ergo: Keime im Urin, die dann im Cup landen.

-Ich benutze die kleinsten OBs, bei etwas Druck auf die Harnröhre bekomme ich Blasenentzündungen -> Der Cup hat in jedem Fall einen größeren Durchmesser als mein OB

-In anderen Foren habe ich von Verfärbungen gelesen, wenn man so einen Cup länger hat. Nicht so prickelnd.

-In der "periodenfreien" Zeit muss das "Ding" ja irgendwo gelagert werden, 1A sauber käme er mir dann nicht mehr vor. In kochendem Wasser reinigen wäre mir ehrlich gesagt zu aufwendig ;-)

Gäbe es keine OBs, würde ich sicher eher den Cup als Binden nehmen, da ich bei Binden eine 100%-Garantie habe, dass ich eine Blasenentzündung bekomme.

Solang es OBs gibt, werde ich dabei bleiben. Auspacken, reinschieben, rausholen, wegwerfen, fertig.

Einfach, unkompliziert und hygienisch - auch wenn das manche anders sehen.

s:unsannxi


Größe 1 ist wahrscheinlich besser für Dich. Der Unterschied ist zwar klein zwischen den Größen aber bei Deiner Blutungsstärke wird Größe 1 wohl reichen.

KXlenb<riNgse(r-Ka8ugxummi2


also Du meinst, da kann nix überlaufen, oder so?

tHinke-r&b9ellxl


ich hab mir jetzt nicht alle 17 Seiten durchgelesen..also nicht sauer sein, wenn die Fragen schonmal gestellt wurden!

Ich hab mir ein paar Fotos von diesen Tassen angesehn...und ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, wie man die rein und vorallem nicht wie man sie "voll" wieder rauskriegen soll...wie macht ihr das?

und..spürt ihr die Tasse, wenn ihr sie "drin" habt ???

s9usanxni


"-Auf öffentlichen Toiletten entleeren,"

Das musst Du ja nicht unbedingt, meist hält der Sup so lange dass Du das zu Hause erledigen kannst

"ich habe gelesen, man kann die Tasse dann mit Urin sauberspülen. "

Muss man auch nicht: Papier oder Wasser tuts auch (das ist ja eher die Lösung der OutddorSportler)

"-Ich benutze die kleinsten OBs, bei etwas Druck auf die Harnröhre bekomme ich Blasenentzündungen -> Der Cup hat in jedem Fall einen größeren Durchmesser als mein OB "

Dann ist es wohl wirklich nicht für Dich

-In anderen Foren habe ich von Verfärbungen gelesen, wenn man so einen Cup länger hat. Nicht so prickelnd.

"Dann nimmt man halt nen Bunten"

"-In der "periodenfreien" Zeit muss das "Ding" ja irgendwo gelagert werden, 1A sauber käme er mir dann nicht mehr vor. In kochendem Wasser reinigen wäre mir ehrlich gesagt zu aufwendig"

Kannst ihn auch durch die Waschmaschiene jagen.

Wenn Du mit ob gut klar kommst, dann ist gut @:)

s6us{anni


@ klebriger Kaugummi

wenn sie voll ist läuft sie über.

Ich habe früher einen Super OB nach dem anderen reingeschoben.

Jetzt leere ich an den 2 starken Tagen 1 x morgens, 1 x mittags, 1x abends

an den anderen nur morgens und abends.

OxoMiSNAoO


Kannst ihn auch durch die Waschmaschiene jagen.

das geht auch?

s,usanxni


@ tinkerbell

-rein mit einer Falttechnik (gibt verschiedene)

-raus nur leicht zusammengedrückt, sie ist nicht breiter als ein Penis, also man kann sie schon rausbekommen

-ich spüre sie geanu so wenig wie einen Tampon

siusaWnni


@ 0oMi

wurde mir so gesagt, im "Wie reinigt Ihr die Menstasse" Faden

Auch Spülmaschiene, H²O² soll okay sein. Ziemlich robust die Dinger.

Ich hab bisher aber nur gekocht.

KdlebrYiger-7Kaugumxmi2


Susanni

welche Größe (1 oder 2) benutzt Du dann?

Ich benutzt auch manchmal Super OB, aber die reichen bei mir gut 8 Stunden. Was heißt dann bei dir einen nach dem anderen, also schon alle 3 - 4 Stunden, oder so?

Ich hab nur Bedenken, weil die für die kleinere Tasse schreiben unter 20, das bin ich ja schon ewig nicht mehr.

Aber theoretisch ist nur ein Unterschied von 6 ml Füllvolumen zur größeren Tasse.

Vielen lieben Dank übrigens schon mal für die lieben Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH